APUZ Dossier Bild

Russland und Europa

  • PDF-Icon PDF-Version (794 KB)
  • Russland ist dabei, auf der Tribüne der internationalen Politik wieder eine aktivere Rolle zu spielen. Um diese Rolle realistisch einschätzen zu können, geben die Beiträge einen Überblick über wichtige innen- und außenpolitische Entwicklungen sowie ihre Zusammenhänge. Fragen nach den Möglichkeiten, Zielen und internationalen Rahmenbedingungen werden diskutiert. Innenpolitisch scheinen immer neue Brüche und Unsicherheiten die vorhandenen Ansätze einer demokratischen und sozial gerechteren Gesellschaft zu überlagern; ein Ausgleich zwischen Individualisierung und Solidarität ist gefordert. Dies gilt auch für die Ökonomie. Desgleichen müssen die immer noch sehr einseitigen Wirtschaftsstrukturen sehr viel stärker differenziert und modernisiert werden. Im näheren internationalen Bereich muss ein Ausgleich mit den Interessen der muslimischen Nachbarstaaten gefunden werden, soll es dort nicht zu noch stärkeren extremistischen Bewegungen kommen, die sich nicht nur gegen Russland wenden werden.

       

    Klaus W. Wippermann

    Editorial

    Russland ist dabei, auf der Tribüne der internationalen Politik wieder eine aktivere Rolle zu spielen. Fragen nach den Möglichkeiten, Zielen und internationalen Rahmenbedingungen werden diskutiert. Weiter...

    Nikolai Genov

    Tendenzen der sozialen Entwicklung Russlands

    Innenpolitisch hat Russland einen Transformationsprozess durchlaufen, der noch nicht beendet ist. Immer neue Brüche und Unsicherheiten scheinen aber vorhandene Ansätze einer demokratischen und sozial gerechteren Gesellschaftsordnung zu überlagern. Weiter...

    Hermann Clement

    Die Wirtschaftsstruktur Russlands

    Die Ökonomie Russlands steht vor der säkularen Herausforderung, eine neue Struktur zu gewinnen. Die bisherige einseitige Ausrichtung muss ersetzt werden durch ein breites Spektrum moderner Industrien und Dienstleistungen. Weiter...

    Heinz Timmermann

    Russlands Außen- und Sicherheitspolitik: Die europäische Richtung

    Um gesellschaftliche und ökonomische Probleme bewältigen zu können, unternimmt Russland Anstrengungen, besonders mit der EU Kontakt zu halten. Es besteht hier mittlerweile ein vielfältiges, enges Kooperationsgeflecht zum Nutzen beider Seiten. Weiter...

    Aus Politik und Zeitgeschichte

    Jerzy Macków

    Russlands Beziehungen zu seinen "slawischen Brüdern" Ukraine und Belarus

    Weißrussland und Ukraine sind von starken russischen Minderheiten geprägt, die Einfluss auf die dortige Politik nehmen, um Moskauer Wünschen zu entsprechen. Demgemäß kommen innenpolitische Reformen nur langsam voran. Weiter...

    Russland und Europa

    Uwe Halbach

    Russlands muslimische Ethnien und Nachbarn

    Mit der Beteiligung Russlands am internationalen "Kampf gegen den Terrorismus" verdeckt Moskau sein Vorgehen in Tschetschenien. Insgesamt ist das Verhältnis der Russen zu den muslimischen Ethnien im eigenen Land sehr gespannt. Weiter...

     

    Außenpolitik

    Russland und die Europäische Union

    Das Partnerschafts- und Kooperationsabkommen ist das zentrale Papier in den Beziehungen Russlands mit der EU. Seine normative Ausrichtung blockierte aber lange Zeit das Verhältnis der Partner. Erst seit 2008 nähern sich beide Seiten wieder einander an. Weiter...