APUZ Dossier Bild

Islam und islamische Welt

  • PDF-Icon PDF-Version (450 KB)

    Die arabische Welt befindet sich am Scheideweg zwischen Tradition und Moderne. Die Lage ist sowohl politisch als auch wirtschaftlich äußerst prekär. In keinem arabischen Land herrschen demokratische Verhältnisse, und ökonomisch ist die Situation nur noch in den Ländern des subsaharischen Afrikas desolater. Die Staaten der Region sind gegenüber den Ländern Südostasiens, Lateinamerikas und anderen Schwellenländern weit zurückgefallen.

    Die Herausforderungen der technologischen Revolution und der Globalisierung tun ein Übriges: Sie machen Reformen mehr als überfällig. Auf diesen deprimierenden Zustand haben die beiden Arab Human Development Reports aus den Jahren 2002 und 2003 hingewiesen. Die Ergebnisse sind für die arabischen Regierungen nicht schmeichelhaft. Externe Schuldzuweisungen wie westlicher Kolonialismus, Imperialismus oder Zionismus taugen nicht mehr, um vom eigenen Versagen abzulenken.

       
  • Ludwig Watzal

    Editorial

    Reformen und Demokratisierung in der arabischen Welt müssen, wenn sie langfristig erfolgreich sein wollen, indigene Entwicklungen sein. Sie können nicht von außen eingeführt und schon gar nicht gewaltsam implementiert werden wie in Afghanistan und im Irak. Weiter...

    Dieter Weiss

    Freiheit, Wissen und Ermächtigung von Frauen in arabischen Ländern

    Die arabisch-islamische Welt ist im internationalen Entwicklungswettlauf gegenüber anderen Regionen zurückgeblieben. Die beiden Arab Human Development Reports zeigen die Schwachstellen ungeschönt auf. Weiter...

    Christine Schirrmacher

    Frauen unter der Scharia

    Das islamische Strafrecht, die Scharia, sieht drakonische Strafen für gesellschaftliches Fehlverhalten vor. Dazu zählen u. a. Auspeitschung, Hand- und Fußamputation und Steinigung. Eine Reform dieses Werkes ist dringend geboten. Weiter...

    Kai Hafez

    Arabisches Satellitenfernsehen - Demokratisierung ohne politische Parteien?

    Der arabische Satellitensender Al-Jazeera hat sich in der arabischen Welt eine legendären Ruf erworben. Ob durch ihn alleine eine Demokratisierung dieser Gesellschaften erfolgen kann, scheint fraglich. Zivilgesellschaftliche Komponenten müssen gleichzeitig gestärkt werden. Weiter...

    Matin Baraki

    Afghanistan nach den Taliban

    Der Krieg gegen die Taliban ist Bestandteil der "Greater Middle East Initiative" der USA. Afghanistan ist von der Verwirklichung der Menschenrechte wie von Sicherheit und Frieden weit entfernt. Weiter...

    Islam und islamische Welt

    Walter Posch

    Von der Baath-Herrschaft zur Neo-Baath-Regierung

    Die Lage im Irak ist alles andere als stabil. Von Demokratie kann noch nicht gesprochen werden. Der Angriff auf das Land hat mehr Probleme geschaffen als gelöst. Ob durch die geplanten Wahlen im Januar 2005 die Lage stabilisiert werden kann, bleibt abzuwarten. Weiter...