APUZ Dossier Bild

Universitäten und Hochschulen

  • PDF-Icon PDF-Version (530 KB)

    Einst war das deutsche Universitätsmodell ein Exportschlager, nun droht es zum Ladenhüter zu werden. Galt Deutschland im 19. Jahrhundert noch als die Wissenschaftsnation schlechthin, an der sich andere Länder orientierten, leistet sich die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt heute Zustände an ihren Universitäten, welche die eigene Wissenselite aus dem Land treiben: Professoren gehen in die USA, nach Großbritannien oder in die Schweiz - und der Nachwuchs folgt spätestens zur Promotion.

    Wie sieht der Weg aus der Krise aus: mehr Geld, mehr Wettbewerb, andere Strukturen? Über die "richtigen" Reformen wird in Deutschland erbittert gestritten.

       
  • Nicole Maschler

    Editorial

    Wie sieht der Weg aus der Krise der Hochschulen aus: mehr Geld, mehr Wettbewerb, andere Strukturen? Über die "richtigen" Reformen wird in Deutschland erbittert gestritten. Weiter...

    Martin Spiewak

    Wettbewerb lebt von Unterschieden

    Spitzenforschung ist teuer und die Idee, dass alle Studenten dieselbe Ausbildung erhalten, nicht mehr zeitgemäß. Deutschland muss sich zur Ungleichheit bekennen: zwischen Hochschulen, Fakultäten, Professoren und Studenten. Weiter...

    Barbara M. Kehm

    Hochschulen in Deutschland

    Nachdem in den 1990er Jahren die Kritik am "Reformstau" im Hochschulssektor wuchs, hat der Staat mit dem Rückzug aus der engen Kontrolle der Universitäten begonnen. Weiter...

    Michael Leszczensky

    Paradigmenwechsel in der Hochschulfinanzierung

    Im internationalen Vergleich verfügen die deutschen Hochschulen über keine besonders gute finanzielle Ausstattung. Doch es zeigen sich erste Ansätze für einen Paradigmenwechsel in der Hochschulfinanzierung. Weiter...

    Hans N. Weiler

    Hochschulen in den USA - Modell für Deutschland?

    Der intensive Wettbewerb um Studierende, Professoren, Spenden und Drittmittel führt dazu, dass Qualität im Hochschulwesen der USA permanent thematisiert, erörtert, gemessen und gefördert wird. Weiter...

    Gert G. Wagner

    Kompatibilität von Hochschul- und Arbeitsmarktpolitik

    Unternehmen und Absolventen beklagen, dass die Hochschulen zu wenig auf den Berufsalltag vorbereiten. Doch in vielen Fällen gibt es keine bessere Ausbildung als die unternehmerische Praxis. Weiter...

    Andrée Sursock

    Hochschulbildung, Globalisierung und GATS

    Die Kommerzialisierung des Hochschulbereiches bedroht akademische Werte: den freien Austausch von Forschungsergebnissen, das Vertrauen in die Objektivität der Wissenschaft und einen offenen Zugang für alle. Weiter...