APUZ Dossier Bild

Bildungspolitik

  • PDF-Icon PDF-Version (3.089 KB)

    Das seit dem Bildungsgipfel viel strapazierte Wort von der "Bildungsrepublik Deutschland" stößt sich immer wieder an der Wirklichkeit. Bei den Bildungsausgaben liegt Deutschland im OECD-Vergleich nur im unteren Mittelfeld. Ein großes Manko ist das unzureichende Ganztagsangebot. Gerade dort ließen sich "Bildungsschicksale" korrigieren, tritt doch der Zusammenhang zwischen Herkunft und Bildungserfolg, auch beim Übergang in die berufliche Bildung, wieder deutlicher hervor. Niedrige Qualifikationen oder gar ein fehlender Schulabschluss erhöhen das Risiko erheblich, arbeitslos zu werden.

       
  • Hans-Georg Golz

    Editorial

    Der Zusammenhang zwischen Herkunft und Bildungserfolg tritt wieder deutlicher hervor. Niedrige Qualifikationen oder gar ein fehlender Schulabschluss erhöhen das Risiko erheblich, arbeitslos zu werden. Weiter...

    Jutta Allmendinger

    Der Sozialstaat des 21. Jahrhunderts braucht zwei Beine - Essay

    Bildungs- und Sozialstaat bedingen einander, sozialpolitische Aktivierungsprogramme fruchten nur, wenn man ein angemessenes Niveau von Bildung und Weiterbildung voraussetzen kann. Weiter...

    Dieter Lenzen

    Eine neue Chance für die Bildung? Essay

    Das Bildungssystem steht vor der dritten Chance einer grundlegenden Reform. Es geht um den Fortbestand einer Gesellschaft, die sechzig Jahre lang durch hohe Lebensqualität gekennzeichnet war. Weiter...

    Richard Münch

    Unternehmen Universität

    Die unternehmerische Universität entmachtet die akademische Gemeinschaft der Forschenden, Lehrenden und Lernenden. Sie bedroht die akademische Freiheit und unterwirft wissenschaftliches Wissen äußeren Interessen. Weiter...

    Helga Ostendorf

    Institutionalisierte Sackgassen für Mädchen

    In der Berufsberatung, der dualen Berufsausbildung und im beruflichen Schulwesen werden Barrieren aufgezeigt, welche die Berufschancen von Mädchen einschränken. Weiter...

    Marius R. Busemeyer

    Europäisierung der deutschen Berufsbildungspolitik

    Die Debatte über die Europäisierung der Berufsbildung ist eng mit der allgemeinen Berufsbildungsreform verknüpft. Dabei wird die EU-Politik als Reformimpuls oder als Bedrohung für das deutsche Ausbildungssystem gesehen. Weiter...

    Ilona K. Schneider

    Lernfenster Kindergarten

    Ein Bildungsangebot im Kindergarten entspricht sowohl den Bildungsbedürfnissen der Kinder als auch ihrem -bedarf. Die Ausweitung des Bildungsauftrags verändert das Professionsprofil von Kindergärtnerinnen. Weiter...

    Wolfgang Gaiser, Winfried Krüger, Johann de Rijke

    Demokratielernen durch Bildung und Partizipation

    In der Bildungsdebatte über Lernkontexte wird Partizipation als Hebel zur Hinführung junger Menschen an ihre Rolle als demokratiebewusste Staatsbürger gepriesen. Wie hängt Partizipation mit Einstellungen zur Demokratie zusammen? Weiter...