Zukunft Bildung

23.11.2018

Welchen Einfluss hat das Bildungsniveau der Eltern auf die Kitanutzung?

Ob Kinder ein frühpädagogisches Angebot wahrnehmen oder nicht, hängt auch vom Bildungsniveau ihrer Eltern ab.

Welchen Einfluss hat das Bildungsniveau der Eltern auf die Kitanutzung?Welchen Einfluss hat das Bildungsniveau der Eltern auf die Kitanutzung? (PDF-Icon Grafik zum Download) Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/

Insbesondere bei den unter Dreijährigen unterscheiden sich die Beteiligungsquoten je nach Bildungshintergrund. So wurden im Jahr 2015 gut 16 Prozent der Kinder von Eltern mit Hauptschulabschluss außerhalb der Familie betreut, gegenüber fast 27 Prozent der Kinder von Eltern mit Mittlerer Reife und nahezu 38 Prozent der Kinder von Eltern mit (Fach-) Hochschulreife. Für Ostdeutschland ergibt sich allerdings ein etwas anderes Bild. Nicht nur liegt die Bildungsbeteiligung der unter Dreijährigen hier insgesamt mit fast 60 Prozent deutlich höher. Anders als in Westdeutschland finden sich auch keine nennenswerten Beteiligungsunterschiede zwischen Kindern von Eltern mit Mittlerer Reife und (Fach-) Hochschulreife. Hier sind es allein die Kinder von Eltern mit Hauptschulabschluss, die seltener in Kitas und Kindertagespflege zu finden sind.

Diese Grafik findet sich im Beitrag Mehr Kinder in Kitas und Kindertagespflege von Nicole Klinkhammer und Katharina C. Erhard.


Förderung im Vorschulalter erhöht die Chancengleichheit in Bildung und Arbeitsmarkt

Mehr lesen

Datenreport

Datenreport 2018

Der Datenreport gehört seit Jahrzehnten zu den Standardwerken für all jene, die sich schnell und verlässlich über statistische Daten und sozialwissenschaftliche Analysen zu den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen in Deutschland informieren wollen.

Mehr lesen