Artikel 1 Abs. 1 des Grundgesetzes am Frankfurter Landgericht

Grundrechte

Die Grundrechte sind der Kernbestandteil des Grundgesetzes. Ihre Anwendung und ihre Auslegung durch das Bundesverfassungsgericht haben die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland entscheidend geprägt. Vielen Bundesbürgern ist wenig bewusst, wie sehr die Grundrechte ihren Alltag bestimmen.

Die Grundrechte sind Teil einer (über-)europäischen Entwicklung seit dem Zeitalter der Aufklärung. Überstaatliche Organisationen wie die UNO, der Europarat und die EU setzen sich für ihre möglichst breitenwirksame Geltung ein.

   
Christine Hesse

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Editorial

Weiter...

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Grundrechte

Auch wenn wir es meistens nicht merken: Grundrechte begegnen uns auf Schritt und Tritt. Ihre Auslegung kann zum Streitfall werden, aber insgesamt bilden sie die Werteordnung der Bundesrepublik Deutschland. Weiter...

Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung von 1776 fußt auf der Idee unveräußerlicher Grundrechte. Thomas Jefferson und Benjamin Franklin gehörten zum Komitee, das die Declaration of Independence ausarbeitete.

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Geschichte der Grundrechte

Staatlich verbriefte Grundrechte für jeden sind ein Ideengut der Aufklärung. In den USA, in Großbritannien, Frankreich und Deutschland mussten sie gegen Widerstände und Rückschläge behauptet werden. Weiter...

Änderungen des Grundgesetzes

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Besondere Merkmale der Grundrechte

Menschenrechte sind universell gültig, die Grundrechte aber staatlich garantiert und damit einklagbar. Sie betreffen einen breiteren Personenkreis als die Bürgerrechte und unterscheiden sich nach ihrem Inhalt, ihrem Anwendungsbereich und ihrer Wirkweise. Weiter...

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts - die Urteile aus Karlsruhe genießen hohe Autorität, doch sie bleiben für gesellschaftliche Entwicklungen offen.

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Grundrechtsschutz aus Karslruhe – das Bundesverfassungsgericht

Das Bundesverfassungsgericht ist der oberste Hüter der Verfassung, seine Richter sind politisch unabhängig und mit besonderen Kompetenzen ausgestattet. Es ist nicht nur ein Staatsgerichtshof, sondern über die Verfassungsbeschwerde erreichbar für jedermann. Weiter...

Seit über 60 Jahren ist das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in Kraft. Sein Kernbestandteil sind die Grundrechte.

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Die einzelnen Grundrechte

Das Grundgesetz gibt den einzelnen Grundrechten keine Namen. Für jedes Grundrecht hat sich aber eine Benennung eingebürgert. Die folgende Darstellung berücksichtigt die Artikel 1 bis 19 (ohne 18) und flicht die im anschließenden Verfassungstext genannten grundrechtsgleichen Rechte an passender Stelle ein. Weiter...

Seit über 60 Jahren Maßstab für die internationale Gemeinschaft und für die Arbeit von Menschenrechtsgruppen: die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Grundrechte in anderen Verfassungen

Dem Grundrechtsverständnis der DDR lag eine eigene Vorstellung des Verhältnisses von Mensch und Staat zugrunde. Durch den Föderalismus und die Einbindung in Europarat, EU und UNO können in Deutschland heute unterschiedliche Rechteordnungen wirksam werden. Weiter...

Standardbild Links

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Literaturhinweise und Internetadressen

Weiter...

Standardbild Links

Informationen zur politischen Bildung Nr. 305/2017

Impressum

Weiter...