Film-Highlights

Hier eine Auswahl an besonderen Filmen aus der bpb-Mediathek. Darunter sind spannende Dokumentarfilme und abendfüllende Langzeitdokumentationen ebenso wie kürzere, ursprünglich für das Fernsehen produzierte Stücke und ein Spielfilm. Neben den Highlights mit aktuellem Bezug finden Sie hier auch einige Klassiker. Die in den Filmen behandelten Themen sind divers: Geschichte und Erinnerung, Kriminalität, Bildung, Umwelt, Integration, Entwicklung, Sicherheit, Extremismus u.v.m.

Hotel California

Deutsche Version mit englischen Untertiteln

Jugendliche, die nach Deutschland geflüchtet sind, wohnen in einem Landhotel. Die Bedingungen sind schlecht, die Stimmung mies. Die Clique aus dem Dorf will nichts von ihnen wissen. Mit Elyas kommt neuer Wind in die Unterkunft: Er nimmt nicht alles hin, sucht nach Lösungen. Gleichzeitig bröckelt auch die Mauer gegenüber den Einheimischen. Da droht eine Abschiebung und alle müssen Stellung beziehen. Weiter...

Die Siedler Francos

von Lucía Palacios und Dietmar Post

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte eines spanischen Dorfes, das nach wie vor den Namen des Diktators Francisco Franco trägt. Der Film porträtiert die Bewohner/-innen von Llanos del Caudillo (Die Ebenen des Führers), die sich sehr unterschiedlich zum Erbe der Franco-Diktatur äußern. Das Dorf wird somit zu einem Spiegelbild für die gesamte spanische Gesellschaft. Wie umgehen mit dem historischen Erbe der Franco-Diktatur? Weiter...

Willkommen auf Deutsch

In den niedersächsischen Dörfern Appel und Tespe sollen Flüchtlinge aufgenommen werden. Welche Sorgen haben die Einwohner des Dorfes? Wie können sie ihren neuen Nachbarn helfen? Und welche Erwartungen haben die Flüchtlinge an ihr Leben in Deutschland? Weiter...

Im Sog der Salafisten - Paris und kein Ende

Ein Film von Helmar Büchel

Die Salafisten sind eine schnell wachsende religiöse Gruppierung in Europa. Ihr Ziel ist es, die Gesellschaft nach ihren Vorstellungen "umzugestalten". Die Dokumentation gewährt Einblicke in das Netzwerk der Salafisten. Die Spurensuche führt nach Deutschland, Frankreich, Österreich, Großbritannien und in den Irak. Weiter...

Master Of The Universe

Ein Dokumentarfilm von Marc Bauder

In einem verlassenen Bankengebäude in Frankfurt am Main schildert ein ehemaliger Investmentbanker seine Sicht auf den Finanzmarkt von heute. Der Dokumentarfilm "Master Of The Universe" gibt Einblicke in die Gesetzmäßigkeiten einer Parallelwelt, deren Geschäfte globale Krisen zur Folge haben können. Weiter...

Mohamed auf der Flucht

aus der Reihe: Schau in meine Welt!

Der 13jährige Mohammed lebt mit seiner Familie in einem Zelt an der türkisch-syrischen Grenze. Der Junge ist aus dem syrischen Kriegsgebiet geflohen. Viele von Mohammeds Verwandten sind dort bei Raketenangriffen gestorben. Die furchtbaren Erlebnisse verarbeitet er, indem er sie malt. Weiter...

Netwars - Krieg im Netz

Ein Dokumentarfilm über Cyberkrieg. Es geht um Hintergründe, Ursachen und möglichen Folgen von virtuellen Angriffen im lokalen wie internationalen Kontext. Im Film decken Hacker die Verwundbarkeit eines regionalen Energieversorgers auf. Weiter...

Neukölln Unlimited

Ein Dokumentarfilm von Agostino Imondi und Dietmar Ratsch

Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona wachsen in Berlin Neukölln auf, ihre Jugend ist von der Leidenschaft für Breakdance und Musik geprägt, aber auch vom Kampf der Familie für ihr Bleiberecht. Ihre Eltern stammen aus dem Libanon, die Familie lebt seit über sechzehn Jahren ohne sicheren Aufenthaltsstatus in Deutschland. Wie behaupten sich die jungen Neuköllner, sorgt dieses Spannungsfeld für Konflikte? Der Dokumentarfilm "Neukölln Unlimited" zeigt den Alltag und die Träume selbstbewusster junger Menschen mit Migrationshintergrund. Weiter...

Gangsterläufer

Ein Dokumentarfilm von Christian Stahl

Der Dokumentarfilm zeichnet das Porträt des Intensivstraftäters Yehya E., Sohn palästinensischer Flüchtlinge aus dem Libanon, und stellt auf differenzierte Weise seine kriminelle Energie, aber auch sein Reflektionsvermögen dar. Weiter...

Dokumentarfilm-Serie "Der Kapitalismus"

Adam Smith und der freie Markt

Adam Smith und der freie Markt

Die meisten Ökonomen und einige Historiker legen nahe, dass das, was wir den Kapitalismus des freien Marktes nennen, von Adam Smith in seinem Buch "The Wealth of Nations" konzipiert wurde und sich mit der industriellen Revolution entwickelte...

Kombat Sechzehn

Ein Film von Mirko Borscht

Der 16-jährige Georg zieht von Frankfurt am Main nach Frankfurt an der Oder um, weil sein Vater dort einen neue Arbeit gefunden hat. Nur schwer findet er sich in der neuen Situation zurecht. In seiner Isolation und Orientierungslosigkeit gerät Georg zunehmend in den Sog einer rechtsextremen Clique... Weiter...

Plastic Planet

Ein Dokumentarfilm von Werner Boote

Plastik ist aus dem heutigem Leben nicht mehr wegzudenken. Doch welche Risiken gehen von diesem Material aus? Regisseur Werner Boote lenkt den Fokus auf eine Welt, in der Plastik allgegenwärtig ist und damit problematisch für die Umwelt, Mensch und Tier. Weiter...

Klassiker der Filmgeschichte

Die Kinder von Golzow

Die Kinder von Golzow

Als Teil der DDR Langzeitdokumentation "Die Kinder von Golzow" zeigt der Film die tragische Geschichte von Barbara, einer früh verstorbenen Mutter, und ihrem Sohn Marcel.

Radfahrer

Kurzfilm

Dieser fesselnde Kurzfilm kontrastiert Schwarz-Weiß-Bilder des Fotografen Harald Hauswald mit eingesprochenen Textauszügen aus dessen Stasi-Akte. Bonusfilm: Gespräch mit Hauswald. Weiter...

Am Ende der Milchstraße

Ein Film von Leopold Grün und Dirk Uhlig

Der Kinodokumentarfilm porträtiert das Leben der Menschen in einem 50-Seelen-Dorf in Mecklenburg-Vorpommern, das vom Wandel der letzten Jahrzehnte und großer Armut geprägt ist. Weiter...

Langzeitdokumentation

Mädchen in Wittstock

Mädchen in Wittstock

1974 findet der Regisseur in der märkischen Kleinstadt Wittstock eine Aufbruchsituation vor: Der VEB Obertrikotagenbetrieb "Ernst Lück" wird vor den Toren der Stadt aufgebaut. 1000 Arbeiterinnen sind hier schon tätig, 3000 sollen es werden. Der erste Film der Langzeitdokumentation etabliert drei von ihnen als Protagonistinnen, die Koepp 22 Jahre lang filmisch begleiten wird.

Doku "Feindbilder - Die Fotos und Videos der Stasi"

Spurensuche im Stasi-Archiv

Spurensuche im Stasi-Archiv

Zwischen Selbstdarstellung, Überwachungsvideos und der Dokumentation der Mauertoten: Ein Überblick über den Bildbestand der Stasi.

Deutscher Alltag: Was sie voneinander wissen

Beobachtungen in zwei Schulklassen in der DDR und der Bundesrepublik

1983: Filmaufnahmen in einer polytechnischen Oberschule in Luckenwalde südlich von Berlin und einer Realschule in Bergheim bei Köln. Wie spiegeln sich die politischen Systeme wider? Welches Bild wird den Schülern vom anderen Teil vermittelt? Weiter...

Die Arier

Ein Dokumentarfilm von Mo Asumang

In einer sehr persönlichen Reise begibt sich die Afrodeutsche Mo Asumang auf die Suche nach den Ursprüngen des Arierbegriffs und dessen Missbrauch durch Rassisten in Deutschland und den USA. Weiter...

Die Wohnung

Ein Dokumentarfilm von Arnon Goldfinger

Die Großeltern des Filmemachers Arnon Goldfinger lebten nach ihrer Flucht aus Deutschland 70 Jahre lang in derselben Wohnung in Tel Aviv. Als Gerda Tuchler mit 98 Jahren stirbt, trifft sich die Familie zur Wohnungsauflösung. Inmitten unzähliger Briefe, Fotos und Dokumente werden Spuren einer unbekannten Vergangenheit entdeckt... Weiter...

Geheimsache Ghettofilm

Propagandaaufnahmen aus dem Warschauer Ghetto

Spurensuche einer jungen israelischen Regisseurin, die in ihrem Dokumentarfilm mit Originalaufnahmen, Zeitzeugenberichten und historischen Quellen auf sehr vielschichtige Weise die manipulative Wirkung von NS-Propagandamaterial aus dem Warschauer Ghetto aufdeckt. Weiter...

Mauerstücke

Eine Collage aus historischem Filmmaterial und O-Tönen

Eine Collage aus historischem, bekanntem und weniger bekanntem Filmmaterial aus der Zeit vom Mauerbau bis zum Mauerfall. Weiter...

Dreiteilige Dokumentation

Die geheimen Staaten von Amerika - Teil 1

Die geheimen Staaten von Amerika - Teil 1

Mai 2013. NSA-Mitarbeiter Edward Snowdon ist nach Honkong gereist in der Hoffnung, dass ihn die Cinesen nicht an die USA ausliefern. In seinem Gepäck hat er eine große Zahl streng geheimer Dokumente aus dem internen Computernetzwerk der NSA ...

 

Mit Filmen im Unterricht arbeiten?

Das Filmbildungsportal kinofenster.de widmet sich jeden Monat einem aktuellen bildungsrelevanten Kinofilm. Dazu gibt es Besprechungen und Filmclips sowie Unterrichtsmaterialien und Neuigkeiten zur Filmpädagogik. Weiter... 

Dossier

Die Wohnung

Eine Wohnung in Tel Aviv voll mit Briefen, Fotos, Dokumenten und Erinnerungsstücken an ein langes Leben. Nach dem Tod seiner deutschstämmigen Großeltern entdeckt der Filmemacher Arnon Goldfinger Spuren einer unbekannten Vergangenheit. Die jüdischen Großeltern waren mit einem SS-Offizier befreundet. Der Dokumentarfilm zeichnet Goldfingers Auseinandersetzung mit der Familiengeschichte nach. Das Dossier bietet Hintergrundinformationen und eine Handreichung für den Schulunterricht. Weiter... 

Dossier

Geheimsache Ghettofilm

Frühjahr 1942 im Warschauer Ghetto, unmittelbar vor Beginn des Massenmords: Ein NS-Filmteam dreht, ein Rohschnitt entsteht. Warum entstanden die Propagandaaufnahmen im Ghetto? Wie kann mit ihnen umgegangen werden? Die israelische Regisseurin Yael Hersonski hinterfragt und kontextualisiert die Aufnahmen. Ihr Film ergänzt Zeitzeugenberichte, Bildergalerien und Hintergründe namhafter Historiker und Filmexperten. Weiter... 

Dossier

Gangsterläufer

Der Dokumentarfilm "Gangsterläufer" begleitet den jungen Intensivtäter Yehya E. Seine kriminelle Energie und sein Reflexionsvermögen erstaunen und schockieren zugleich. Die bpb zeigt den Film - ergänzt um Analysen und Interviews zu Themen wie Jugendkriminalität, "Problemviertel", Flucht und Migration. Weiter... 

Dossier

Neukölln Unlimited

Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona wachsen in Berlin Neukölln auf, ihre Jugend ist von der Leidenschaft für Breakdance und Musik geprägt, aber auch vom Kampf der Familie für ihr Bleiberecht. Der Dokumentarfilm "Neukölln Unlimited" zeigt den Alltag und die Träume selbstbewußter junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und kann für wichtige Fragen der politischen Bildung sensibilisieren in den Themenfelder Migration, Asyl, Bildung und Jugendkultur. Weiter...