Titelkleingrau

9.7.2018 | Von:
Inken Carstensen-Egwuom

Stadt und Migration – eine Einführung

Zu den Formen der Zuwanderung in die Städte



Literatur

Berger, Almuth (2005): Vertragsarbeiter: Arbeiter der Freundschaft? Die Verhandlungen in Maputo 1990. In: Matthias Voß (Hg.): Wir haben Spuren hinterlassen! Die DDR in Mosambik. Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse aus drei Jahrzehnten. Münster: Lit (Die DDR und die Dritte Welt, 6), S. 512–528.

Bota, Alice; Pham, Khuê; Topçu, Özlem (2012): Wir neuen Deutschen. Warum das Land Menschen wie uns braucht, aber nicht immer will. 2. Aufl. Reinbek: Rowohlt.

BAMF – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (2016): Minas. Atlas über Migration, Integration und Asyl. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Nürnberg.

BMI/BAMF – Bundesministerium des Inneren, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (2016): Migrationsbericht des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Auftrag der Bundesregierung. Migrationsbericht 2015. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Nürnberg. Online verfügbar unter http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Migrationsberichte/migrationsbericht-2015.pdf, zuletzt geprüft am 05.03.2017.

Çaglar, Asye (2001): Constraining metaphors and the transnationalisation of spaces in Berlin. In: Journal of Ethnic and Migration Studies 27 (4), S. 601–613.

Carling, Jørgen (2015): Refugees are also Migrants. All Migrants Matter. University of Oxford. Oxford. Online verfügbar unter https://www.law.ox.ac.uk/research-subject-groups/centre-criminology/centreborder-criminologies/blog/2015/09/refugees-are-also, zuletzt aktualisiert am 03.09.2015, zuletzt geprüft am 27.07.2017.

Carstensen-Egwuom, Inken (2011): Unternehmerische Vorzeige-MigrantInnen? Inkorporationspfade unternehmerischer MigrantInnen in Chemnitiz. In: Felicitas Hillmann (Hg.): Marginale Urbanität. Migrantisches Unternehmertum und Stadtentwicklung. Bielefeld: transcript (Urban studies), S. 229–255.

Carstensen-Egwuom, Inken (i.V.): Intersektionalität und Transnationalismus zusammen denken. Eine intersektionale Perspektive auf transnationale soziale Positionierungen nigerianischer Migranten in Bremen. Unveröffentlichte Dissertationsschrift. Europa-Universität Flensburg. Verteidigung am 25.11.2016. Betreuer und Erstgutachter: Holger Jahnke.

Conrad, Sebastian; Randeria, Shalini (2002): Geteilte Geschichten - Europa in einer postkolonialen Welt. In: Sebastian Conrad und Shalini Randeria (Hg.): Jenseits des Eurozentrismus. Postkoloniale Perspektiven in den Geschichts- und Kulturwissenschaften. Unter Mitarbeit von Beate Sutterlüty. Frankfurt am Main, New York: Campus, S. 9–49.

Everts, Jonathan (2008): Konsum und Multikulturalität im Stadtteil. Eine sozialgeographische Analyse migrantengeführter Lebensmittelgeschäfte. Bielefeld: transcript (Kultur und soziale Praxis).

Funck, Barbara J.; Karakasoglu, Yasemin; Vogel, Dita (2015): „Es darf nicht an Papieren scheitern“ Theorie und Praxis der Einschulung von papierlosen Kindern in Grundschulen. GEW. Frankfurt a.M. Online verfügbar unter http://www.fb12.uni-bremen.de/fileadmin/Arbeitsgebiete/interkult/Projekte_laufend/Funck_Karakasoglu_Vogel_2015_Nicht_an_Papieren_scheitern_Schule_Aufenthaltsstatus_web.pdf, zuletzt geprüft am 10.7.2016.

Glick Schiller, Nina; Çaglar, Ayse (Hg.) (2011): Locating migration. Rescaling cities and migrants. Ithaca: Cornell University Press.

Glick Schiller, Nina (2012): A Comparative Relative Perspective on the Relationships Between Migrants and Cities. In: Urban Geography 33 (6), S. 879–903.

Häussermann, Hartmut; Oswald, Ingrid (1997): Zuwanderung und Stadtentwicklung. In: Hartmut Häussermann und Ingrid Oswald (Hg.): Zuwanderung und Stadtentwicklung. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 9–29.

Hess, Sabine; Lebuhn, Hendrik (2014): Politiken der Bürgerschaft. Zur Forschungsdebatte um Migration, Stadt und citizenship. In: sub\urban – zeitschrift für kritische stadtforschung 2 (3), S. 11–34.

Hillmann, Felicitas (Hg.) (2011): Marginale Urbanität. Migrantisches Unternehmertum und Stadtentwicklung. Bielefeld: transcript (Urban studies).

Hillmann, Felicitas (2016): Migration. Eine Einführung aus sozialgeographischer Perspektive. Stuttgart: Franz Steiner (Sozialgeographie kompakt).

Ildem, Myesser (2011): Meine pränatale Migration. In: Hilal Sezgin (Hg.): Manifest der Vielen. Deutschland erfindet sich neu. Berlin: blumenbar, S. 127–132.

Körber, Karen (2005): Juden, Russen, Emigranten. Identitätskonflikte jüdischer Einwanderer in einer ostdeutschen Stadt. Frankfurt am Main: Campus.

Lebuhn, Hendrik (2014): Illegalisierung. In: Bernd Belina, Matthias Naumann und Anke Strüver (Hg.): Handbuch kritische Stadtgeographie. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 228–233.

Lederer, Harald (2017): Flyer Schlüsselzahlen Asyl 2016. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Nürnberg. Online verfügbar unter http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Flyer/flyer-schluesselzahlen-asyl-2016.pdf?__blob=publicationFile, zuletzt geprüft 04.03.2017.

Leicht, René (2006): Bedeutung und Integrationswirkung von Migrantenselbständigkeit in Deutschland. „Integration durch Selbständigkeit – 5 Jahre Gründungszentrum“. Handelskammer. Unternehmer ohne Grenzen e.V. Hamburg, 26.06.2006.

Mains, Susan P.; Gilmartin, Mary; Cullen, Declan; Mohammad, Robina; Tolia-Kelly, Divya P.; Raghuram, Parvati; Winders, Jamie (2013): Postcolonial migrations. In: Social & Cultural Geography 14 (2), S. 131–144.

Mannitz, Sabine; Schneider, Jens (2014): Vom „Ausländer“ zum „Migrationshintergrund“: Die Modernisierung des deutschen Integrationsdiskurses und seine neuen Verwerfungen. In: Boris Nieswand und Heike Drotbohm (Hg.): Kultur, Gesellschaft, Migration. Die reflexive Wende in der Migrationsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 69–96.

Mylius, Maren; Bornschlegl, Wiebke; Frewer, Andreas (Hg.) (2011): Medizin für „Menschen ohne Papiere“. Menschenrechte und Ethik in der Praxis des Gesundheitssystems. Göttingen: V & R Unipress (Medizin und Menschenrechte - Medicine and Human Rights, 5).

Pott, Andreas; Tsianos, Vassilis (2014): Verhandlungszonen des Lokalen. Potentiale der Regimeperspektive für die Erforschung der städtischen Migrationsgesellschaft. In: Anne Vogelpohl und Jürgen Oßenbrügge (Hg.): Theorien in der Raum- und Stadtforschung. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 116–135.

Reitemeier, Ulrich (2006): Aussiedler treffen auf Einheimische. Paradoxien der interaktiven Identitätsarbeit und Vorenthaltung der Marginalitätszuschreibung in Situationen zwischen Aussiedlern und Binnendeutschen. Tübingen: Narr.

Römhild, Regina (2003): Globalisierte Heimaten. Kulturanthropologische Betrachtungen in der Alltagskultur. In: Hans-Peter Burmeister (Hg.): Die eine und die andere Kultur. Interkulturalität als Programm. Rehburg-Loccum: Loccumer Protokolle, S. 41–52.

Sauter, Sven (2000): Wir sind „Frankfurter Türken“. Adoleszente Ablösungsprozesse in der deutschen Einwanderungsgesellschaft. Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel.

Schammann, Hannes; Kühn, Boris (2016): Kommunale Flüchtlingspolitik in Deutschland. Bonn: Friedrich Ebert Stiftung. Online verfügbar unter http://library.fes.de/pdf-files/wiso/12763.pdf, zuletzt geprüft am 17.05.2017.

Sezgin, Hilal (Hg.) (2011): Manifest der Vielen. Deutschland erfindet sich neu. Berlin: blumenbar.

Statistische Ämter des Bundes und der Länder (2013): Bevölkerung nach Migrationsstatus regional. Ergebnisse des Mikrozensus 2011. Online verfügbar unter https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/BevoelkerungMigrationsstatus5125203117004.pdf, zuletzt geprüft am 27.07.2017.

Statistisches Bundesamt (2016): Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Ausländische Bevölkerung – Ergebnisse des Ausländerzentralregisters 2015 (Fachserie 1, Reihe 2). Statistisches Bundesamt. Wiesbaden. Online verfügbar unter https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/AuslaendBevoelkerung2010200157004.pdf, zuletzt geprüft am 10.03.2017.

Statistisches Bundesamt (2017a): Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Bevölkerung mit Migrationshintergrund – Ergebnisse des Mikrozensus 2015 (Fachserie 1, Reihe 2.2). Statistisches Bundesamt. Wiesbaden. Online verfügbar unter https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/Migrationshintergrund2010220157004.pdf, zuletzt geprüft am 25.02.2017.

Statistisches Bundesamt (2017b): Bevölkerungsfortschreibung auf Grundlage des Zensus 2011 (Fachserie 1, Reihe 1.3) – 2015. Statistisches Bundesamt. Wiesbaden. https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/Bevoelkerungsfortschreibung2010130157004.pdf, zuletzt geprüft am 25.02.2017.

Straßburger, Gaby (2001): Evaluation von Integrationsprozessen in Frankfurt am Main. Studie zur Erforschung des Standes der Integration von Zuwanderern und Deutschen in Frankfurt am Main am Beispiel von drei ausgewählten Stadtteilen im Auftrag des Amtes für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main. europäisches forum für migrationsstudien. Bamberg. Online verfügbar unter http://www.frankfurt.de/sixcms/media.php/738/Kurzfassung_evaluation.pdf, zuletzt geprüft am 25.02.2017.

Strüver, Anke (2011): Zwischen Care und Career. Haushaltsnahe Dienstleistungen von transnational mobilen Migrantinnen als strategische Ressourcen. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie (4), S. 193–206.

von Oswald, Anne (1997): „Venite a lavorare con la Volkswagen!“ – „Gastarbeiter“ in Wolfsburg 1962-1974. Deutsches Historisches Museum. Ostfildern-Rult. Online verfügbar unter http://www.dhm.de/archiv/ausstellungen/aufbau_west_ost/katlg21.htm, zuletzt geprüft am 04.03.2017.

Weiss, Karin; Dennis, Mike (Hg.) (2005): Erfolg in der Nische? Die Vietnamesen in der DDR und in Ostdeutschland. Münster: Lit (Studien zu Migration und Minderheiten / Studies in Migration and Minorities, 13).

Yildiz, Erol (2013): Die weltoffene Stadt. Wie Migration Globalisierung zum urbanen Alltag macht. Bielefeld: transcript. Yildiz, Erol; Hill, Marc (2015): Einleitung. In: Erol Yildiz, Marc Hill, Kordula Röckenhaus, Paula Altmann, Katrin Baumgartner, Tanja Jentsch und Mark-Sebastian Schneider (Hg.): Nach der Migration. Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft (Kultur & Konflikt, Band 6), S. 9–36.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.