Pressekonferenz Wahl-O-Mat

4.5.2012

Mit Beteiligung

12. Bundeskongress Politische Bildung zum Thema: Zeitalter der Partizipation. Paradigmenwechsel in Politik und politischer Bildung? / 21. bis 23. Mai in Berlin / Akkreditierung bis 15. Mai

Kaum ein anderes Thema wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die direkte Beteiligung der Bürger an öffentlichen Entscheidungsprozessen. Und so steht das Phänomen Partizipation – Teilhabe, Mitbestimmung, Einbeziehung – im Zentrum des 12. Bundeskongresses Politische Bildung, der vom 21. bis 23. Mai im Berliner Friedrichstadtpalast und im Congress Center stattfindet.


Der Bundeskongress ist die zentrale Veranstaltung der Aktionstage Politische Bildung 2012 und trägt den Titel „Zeitalter der Partizipation. Paradigmenwechsel in Politik und politischer Bildung?". Veranstalter sind die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, die Deutsche Vereinigung für Politische Bildung e.V. (DVPB) und der Bundesausschuss Politische Bildung (BAP).


Das zentrale Anliegen der Tagung ist es, das System der parlamentarischen Demokratie und die Forderungen nach mehr Bürgerbeteiligung zusammenzudenken. Dabei ist Partizipation Thema und Programm: Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops drehen sich drei Tage lang um Open Government und Demokratie 2.0, Partizipation und Nachhaltigkeit, politische Diskussion in Unterhaltungs- und Sozialen Medien, Inklusion und Exklusion, Transparenz, Beteiligungskonzepte auf nationaler, europäischer und globaler Ebene.


Die Kongresstage bauen inhaltlich aufeinander auf: Spricht Colin Crouch am ersten Tag über „Neue Formen der Partizipation als Markenzeichen der Postdemokratie“, diskutieren am zweiten Tag namhafte und internationale Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft in insgesamt elf Sektionen über unterschiedliche Aspekte und Dimensionen der Beteiligung. Laszlo Trankovits, Guido Brombach, Barbara Pfetsch, Sigrid Baringhorst und Günter Metzges stellen sich der Frage: „Web 2.0 – Demokratie 2.0?“. Am dritten Tag folgen auf den theoretischen Input 50 Praxisworkshops. Darunter das Thema: „Politik in den Unterhaltungsmedien – Partizipation bei den Simpsons“.


Im Vorfeld des 12. Bundeskongresses Politische Bildung 2012 finden zahlreiche Events im Blog www.bundeskongress-partizipation.de statt.


Weitere Informationen zum Kongress www.bundeskongress-partizipation.de/tag/programm.


Presseakkreditierung bis zum 15. Mai presse@bpb.de.

Programmhighlights

21. Mai 2012 Friedrichstadtpalast


16.15 – 16.45 Uhr Eröffnungsrede
Dr. Hans-Peter Friedrich (Bundesminister des Inneren)


16.45 – 17.30 Uhr Eröffnungsvortrag
Prof. Dr. Colin Crouch (Warwick Business School, England)


17.30 – 19.00 Uhr Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Colin Crouch (Warwick Business School, England), Dr. Peter Tauber (MdB, CDU, Mitglied Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft), Ingrid Hönlinger (MdB, Bündnis 90/Die Grünen), Evgeny Morozov (Publizist), Prof. Dr. Wolfgang Merkel (Wissenschaftszentrum Berlin), Ellen S. Miller (Sunlight-Foundation, Washington, USA), Thomas Krüger (Präsident der bpb)


ab 19.00 Uhr Salam Yousry (Kairoer Beschwerdechor)

22.Mai 2012 Ort N.N.


09.30 – 12.30 Uhr Im Jahr Eins nach den Aufständen in Nordafrika
Hamed Abdel-Samad (Publizist), Prof. Dr. Gudrun Krämer (Freie Universität Berlin), Prof. Dr. Ahmed Driss (Centre of Mediterranean and International Studis, Tunis), Leila Nachawati Rego (Spanisch-Syrische Menschenrechtsaktivistin und Bloggerin)


parallel


09.30 – 12.30 Uhr Die Entwicklung der Demokratie – Legitimationsverlust und Reformbedarf?
Prof. Dr. Martin Haase (Wikipedia, Chaos Computer Club, Piratenpartei), Prof. Dr. Everhard Holtmann (Universität Halle), Prof. Dr. Norbert Kersting (Universität Münster), Claudine Nierth (Mehr Demokratie!, Berlin), Ute Kumpf (MdB, SPD)

23. Mai 2012 Alexanderplatz


ab 14:00 Salam Yousry (Kairoer Beschwerdechor)


Unsere Vorschläge für Ihre Social Media-Kanäle




Facebook (354 Zeichen)
Immer mehr Menschen wollen mitreden, mitmachen, mitbestimmen. Partizipation ist Thema und Programm beim 12. Bundeskongress Politische Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vom 21. bis 23. Mai in Berlin. Am 3. Kongresstag finden rund 50 Workshops zum Mitreden und Mitmachen statt. Programm und Anmeldung www.bundekongress-partizipation.de


Twitter (125 Zeichen)
#Bundeskongress Politische Bildung zum Thema #Partizipation vom 21.-23.05. in Berlin. Programm und Anmeldung www.bpb.de/68406

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


PDF-Icon Pressemitteilung als PDF


bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media