Pressekonferenz Wahl-O-Mat

Politikaward 2016 für YouTube-Aktivitäten der bpb

Erneute Auszeichnung für Newsformate "BrainFed" und „TenseInforms“

25.11.2016

Die von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb geförderten YouTube-Formate "BrainFed" und "TenseInforms" sind am Donnerstagabend (24.11.2016) in Berlin mit dem Politikaward 2016 ausgezeichnet worden. Die von MESH Collective prod uzierten Formate erhielten den Preis in der Kategorie "Medienformat".

Mit dem Newsformat "BrainFed" unterhält und informiert der YouTuber darkviktory (Marik Roeder) seit 2014 seine rund 600.000 Abonnenten. Alle 14 Tage veröffentlicht er ein selbst gezeichnetes und animiertes Video auf seinem YouTube-Kanal. Darin setzt er sich mit verschiedenen politisch und gesellschaftlich relevanten Themen auseinander. Bereits im Juni war das Format mit dem Publikumspreis des Grimme-Online-Awards ausgezeichnet worden. (www.bpb.de/230213)

Der YouTuber „Tense“ (Nicolas Lindken) veröffentlicht ebenfalls seit 2014 auf seinem Kanal "TenseMakesSense" das Format "TenseInforms". Mit seinen rund 70.000 Abonnenten spricht er jeden zweiten Freitag über das Neueste aus Deutschland und der Welt – unter anderem in einer Rubrik für besonders gute, sowie in Vergessenheit geratene Nachrichten. Im Januar 2016 wurde Tense für seine Arbeit mit dem Sonderpreis des Journalistenpreises "Rechtsextremismus im Spiegel der Medien" ausgezeichnet. (www.bpb.de/219276)

Der Politikaward wird seit 2003 jährlich vom Magazin politik&kommunikation vergeben und ehrt Leistungen und Arbeiten aus dem Bereich der politischen Kommunikation. Sowohl Politiker als auch Profis der Kommunikationsbranche werden für ihre Leistungen in Wahlkämpfen und für politische Kampagnen ausgezeichnet.

Die BrainFed-Playlist von darkviktory findet man unter:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLWHmptl7dh-U1-mQNP07yCBfQ4GUQHYui

Die Videos der Reihe "TenseInforms" von Tense findet man unter:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLX2AgunbCDfcOiQNkQ5TnzGj1poJiWkSy

Presseeinladung als PDF-Icon PDF.

Pressekontakt:


Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de



 
Coverbild bpb:magazin 1/2017bpb:magazin

bpb:magazin 1/2017

Die elfte Ausgabe des bpb:magazins ist drei Themen gewidmet, die 2017 besonders wichtig sind. Das 500. Reformationsjubiläum ist Anlass, die Rolle der Religion in der heutigen Gesellschaft zu betrachten. Interessant ist auch die Lage in Frankreich vor den Präsidentschaftswahlen und deren Rolle für die Zukunft Europas. Schließlich geht es um Kinder als Zielgruppe politischer Bildung. Wie gewohnt finden Sie auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft. Weiter... 

Pressemitteilungen der bpb abonnieren

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern. Weiter... 

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Weiter... 

Teaserbild Wahl-O-Mat neutralPressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat. Weiter...