bpb-Publikationen
Aus Politik und Zeitgeschichte (B 28/2003)
Städtepolitik

Städtepolitik

Wie sich Städte entwickeln, hängt von vielen Faktoren ab. Dazu gehören die kommunale Finanzlage oder das Verschwinden der Industrie. Besonders ostdeutsche Städte leiden unter stetem Bevölkerungsrückgang.

 vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (1,21 MB)


    Wie sich Städte entwickeln, hängt in hohem Maße vom jeweiligen Gesellschaftssystem ab. Dementsprechend unterscheidet sich heute noch das Stadtbild ostdeutscher von dem westdeutscher Städte. Auch die finanzielle Situation, Prozesse der Deindustrialisierung und Suburbanisierung sowie die Bevölkerungszahl haben Einfluss auf die Entwicklung. Ostdeutsche Städte, deren Einwohnerzahl seit der deutschen Vereinigung stetig sinkt, sind allen genannten Faktoren gleichzeitig ausgesetzt.

    Lösungen dieser und anderer Probleme unserer Städte, wie etwa die Marginalisierung bestimmter Stadtquartiere oder des Attraktivitäsverlustes als Folge des zunehmenden Autoverkehrs, werden in dieser Ausgabe diskutiert.



    Seiten: 48, Erscheinungsdatum: 07.07.2003, Erscheinungsort: Bonn

  •  
    

    Shop durchsuchen