bpb-Publikationen
Christen in er Demokratie

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 14/2009)

Christen in der Demokratie

Für die Kirchen wurzelt eine Grundvoraussetzung der Demokratie, die unantastbare Würde des Menschen, in seiner Gottebenbildlichkeit. Daraus erwächst die Verpflichtung, die Demokratie mitzugestalten und gegen ihre Feinde zu verteidigen.

   vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (1.993 KB)

    Die Religionsfreiheit ist in Deutschland ein durch das Grundgesetz und die Europäische Menschenrechtskonvention geschütztes Grundrecht. Im weltanschaulich neutralen, freiheitlichen Verfassungsstaat behaupten sich kirchliche Organisationen und Akteure unter vielen anderen. Ist christliche Ethik nur eine Privatangelegenheit? Für die Kirchen wurzelt eine Grundvoraussetzung der Demokratie, die unantastbare Würde des Menschen, in seiner Gottebenbildlichkeit. Daraus erwächst geradezu eine Verpflichtung, die Demokratie in kritischer Solidarität mitzugestalten und gegen ihre Feinde zu verteidigen.



    Seiten: 40, Erscheinungsdatum: 30.03.2009, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 7914

  •  

    Shop durchsuchen