29.9. - 8.10.2022
Frankfurt am Main
Macht.

29.9. - 8.10.2022
Frankfurt am Main
Macht.

Festivalzentrum

Festivalzentrum

/ 2 Minuten zu lesen

Für unser Festivalzentrum sind wir eine besondere Liaison eingegangen: Das gesamte Offene Haus der Kulturen auf dem alten Uni-Campus in Bockenheim wird als Festivalherz schlagen und zehn Tage lang als Ort zum Austauschen und Entspannen, zum Diskutieren und Zuhören, zum Feiern und Ausruhen einladen.

Das Festivalzentrum im Offenen Haus ist der Knotenpunkt, bei dem sich alle Wege durch das Festival kreuzen: Vom ersten Kaffee am Vormittag über künstlerische Interventionen auf dem Vorplatz bis zu Konzerten, Performances und Partys.

Für gutes Essen und Trinken sorgt das legendäre Café KOZ zusammen mit der solidarischen Küche der ada Kantine.

Vorschau:

→ 29.9. Welcome Gathering zur Festivaleröffnung

→ 1.10. Interner Link: „German Paranoia“. Eine ErmutigungsShowPerformance von Volkan T und dem Error-Quartett

→ 7.10. party & politics: Die Verbindung zweier Welten – politische Diskussion und tanzbare Einlagen

→ 8.10. Abschlusskonzert und im Anschluss Party mit den fabulous DJs Miriam Schulte, Krystyna und Anna Hjalmarsson

Alle Veranstaltungen im Offenen Haus der Kulturen finden Sie im Interner Link: Kalender.

Über das Offene Haus der Kulturen

(© Nicolas Det)

Das Offene Haus der Kulturen ist ein Ort der Begegnung, der kulturellen Vielfalt und der kritischen Auseinandersetzung mit Gesellschaft. Das Studierendenhaus auf dem alten Campus der Frankfurter Universität war rund 70 Jahre ein Zentrum politischen und kulturellen Lebens in der Stadt. Von hier gingen wichtige, experimentelle und häufig widerständige Impulse aus. Hier wurde Demokratie praktiziert, Kunst und Theater experimentell neu gedacht und alternative Visionen des Zusammenlebens erprobt. Nun tritt das Gebäude in seine Zeit nach dem Studium ein und wird zum Studienort für die ganze Stadtgesellschaft. Als Nukleus und zentraler Baustein des in den kommenden Jahren entstehenden Kulturcampus lädt es zur Mitgestaltung ein – und öffnet dem Festival Politik im Freien Theater und seinen Besucher:innen seine Türen.

Fussnoten