29.9. - 8.10.2022
Frankfurt am Main
Macht.

29.9. - 8.10.2022
Frankfurt am Main
Macht.

Frieden machen

Frieden machen

/ 1 Minute zu lesen

Sollte man sich in die Konflikte anderer Länder und Gesellschaften einmischen? Und wenn ja, wie kann so ein Eingreifen aussehen? In welcher Situation ist es sinnvoll und wann ein Erfolg?

Podiumsdiskussion und Ausstellungseröffnung der Bundeszentrale für politische Bildung zu ziviler Friedensarbeit am 12. Februar 2018 (© bpb)

Die Ausstellung „Frieden machen“ vermittelt einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder und Instrumente der zivilen Friedensarbeit. An sieben interaktiven werden ethische, politische und ökonomische Grundfragen der zivilen Friedenarbeit vorgestellt, z.B. Eingreifen oder nicht? Wer kann für Frieden sorgen? Und was ist Frieden überhaupt? Staatliche und nichtstaatliche, lokale und internationale Friedensakteur*innen berichten in Video- und Audiomedien von Chancen, Herausforderungen und Dilemmata ihrer Arbeit. Und immer wieder sind die Besucher:innen der Ausstellung aufgefordert, die Stationen um ihre eigenen Gedanken und Vorschläge zu ergänzen und diese zu diskutieren.

Weitere Informationen

Die Ausstellung ist vom 29.9. bis 25.10.22 im Zollamtssaal im Haus am Dom zu sehen.

Für alle Besucher:innen ab 15 Jahren und Schulklassen ab Klasse 9

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9:00 -17:00 Uhr
Sa & So 11:00 - 17:00 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos.

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie Interner Link: hier.

Fussnoten