Bundeszentrale für politische Bildung
07. September 2018
Fördermittel und Fundraising für die politische Bildung

Im Fokus: Schlusspunkt

Liebe Leserinnen und Leser,

ein heißer Sommer geht zu Ende. Viele haben ihn genossen, andere sind froh, endlich wieder durchatmen zu können. Das Ende einer – kurzen oder langen Ära – ist eben selten nur gut oder schlecht. Ein Abschluss macht wehmütig, ermöglicht aber den Blick auf etwas Neues zu richten.

Auch für manch eine Organisation oder einen Träger der politischen Bildung kommt der Punkt, wo es nicht mehr (sinnvoll) weitergehen kann, weil der Satzungszweck aus unterschiedlichen Gründen nicht hinreichend erfüllt werden kann. Das Gefühl des Scheiterns überlagert in solchen Situationen häufig den Blick auf das, was zwischenzeitlich erreicht wurde. Doch wenn sich Umstände stark verändern, kann es gut sein loszulassen.

Die heutige Ausgabe des Akquisos fokussiert ein oft verdrängtes Thema: Das Ende von Initiativen. Wir stellen Beispiele vor und zeigen Wege einer Abwicklung – aber auch zur Vorbeugung! - auf.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre

Daniel Kraft und das Akquisos-Team
fundraising@bpb.de

Diesen Newsletter können Sie wie gewohnt als PDF-Datei herunterladen und anschauen.
Hand mit Stecknadel und silberner Luftballon.

Im Fokus: Schlusspunkt

Gründe für das Ende einer Initiative gibt es viele. Letztlich lassen sie sich in drei Bereiche zusammenfassen.
Welche das sind, lesen Sie hier.

 

Wenn das Ende gekommen ist. Beispiele aus der Praxis

 
Wir stellen einige aktuelle Beispiele von zivilgesellschaftlichen oder Bildungs-Organisationen vor, die ihre Arbeit aus unterschiedlichen Gründen beendet oder radikal eingeschränkt haben.
weiter
Teilen: Facebook   |   Twitter
 

 

Praxistipps: Dem Ende vorbeugen

 
Ein Ende kommt selten plötzlich. Wenn die ersten Anzeichen erkannt werden und ihnen rechtzeitig begegnet wird, lässt sich vieles abwenden.
weiter
Teilen: Facebook   |   Twitter
 

 

Praxistipps: Wenn nichts mehr geht - die Abwicklung

 
Wenn nichts mehr geht, folgt die Phase der Abwicklung. Für Vereine gibt es einen strukturierten Fahrplan. Für Stiftungen ist die Sachlage schwieriger.
weiter
Teilen: Facebook   |   Twitter
 

Aktuelles: Nachrichten und Termine

Studienreise: Fundraising, Philanthropie und Zivilgesellschaft in Israel.
Jetzt noch schnell bewerben!
Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet in diesem Jahr erstmals eine Studienreise nach Israel mit dem thematischen Schwerpunkt Fundraising an. Sie findet vom 16.-28.11.2018 statt und umfasst mehrere Stationen. Eine Bewerbung ist noch möglich, die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt in Kürze.
Informationen und Bewerbung: www.bpb.de/fundraising-in-israel

Wettbewerb: Aktiv für Demokratie und Toleranz 2018
Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) schreibt zum 18. Mal den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ für zivilgesellschaftliche Aktivitäten aus. Es winken Geldpreise im Wert von 2.000 bis 5.000 € und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. In diesem Jahr werden vor allem Projekte gesucht, die sich gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben in Deutschland, gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit oder für Radikalisierungsprävention einsetzen.
Bewerbung bis 23. September 2018
Weitere Informationen: www.buendnis-toleranz.de

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2019
Öffentliche Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Förderung für bürgerschaftliches Engagement und die journalistische Beschäftigung mit diesem wichtigen Thema: Dazu will der Förderpreis der Stiftung Aktive Bürgerschaft beitragen. Es werden in vier Kategorien (Schulen, Bürgerstiftungen, Genossenschaftsbanken und Medien) Preisgelder von insgesamt 40.000 Euro vergeben.
Bewerbung bis 30. Oktober 2018.
Weitere Informationen: www.aktive-buergerschaft.de/buergergesellschaft/foerderpreis-aktive-buergerschaft/

Forschungsaufruf im Bundesprogramm „Demokratie leben!“
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) baut das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ weiter aus. Mit zusätzlichen Mitteln aus dem nationalen Präventionsplan sollen anwendungsorientierte Forschungsvorhaben zur Prävention von religiös begründeter Radikalisierung mit Fokus auf islamistische Orientierungen und Handlungen gefördert werden.
Einsendeschluss für die Interessenbekundung: 21.September 2018
Weitere Informationen: www.demokratie-leben.de/zusatzseiten/interessenbekundungsverfahren-2018

Der Deutsche Engagementpreis: Online abstimmen für den Publikumspreis
Der Deutsche Engagementpreis wird am 5. Dezember 2018 in sechs Kategorien in Berlin verliehen. Vom 12. September bis zum 22. Oktober findet das Online-Voting für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis statt. Alle Bürgerinnen und Bürger können in dieser Zeit für rund 550 nominierte Projekte und Initiativen aus verschiedenen Engagementbereichen aus ganz Deutschland abstimmen.
Weitere Informationen: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/
 

Terminübersicht

 
Seminar: Fundraising - ganz einfach erfolgreich Spender gewinnen!
Termin: 11.09. (Grundlagen) und/oder 09.10.2018 (Praxis) in Heidelberg
Veranstalter: Paritätische Akademie Süd gGmbH
Teilnahmebeitrag: ab 215 Euro
Weitere Informationen: www.akademiesued.org/bildungsangebote/detail/seminar/3330627/fundraising-ganz-einfach-erfolgreich-spender-gewinnen.html

Veranstaltung: Fundraisingtag Berlin-Brandenburg
Termin: 20.09.2018 in Berlin
Veranstalter: Fundraiser Magazin GbR
Teilnahmebeitrag: 169 Euro
Weitere Informationen: www.fundraisingtage.de/fundraisingtag-berlin-brandenburg

Barcamp: Social Impact Camp 03
Termin: 26.-28.09.2018 in Frankfurt (Main)
Veranstalter: Social Reporting Initiative e.V.
Teilnahmebeitrag: 31,83 Euro
Weitere Informationen: www.social-reporting-standard.de/

Seminar: Storytelling: Fesselnd von eigenen Projekten erzählen
Termin: 13.10.2018 in Emmendingen
Veranstalter: Evangelische Landeskirche Baden Evang. Oberkirchenrat, Referat 8
Teilnahmebeitrag: 40 Euro / Externe: 75 Euro
Weitere Informationen: www.ekiba.de

Seminar: Fundraising lernen nach der LUDOKI-Methode
Termin: 18.-19.10.2018 in Berlin
Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e. V.
Teilnahmebeitrag: 330 Euro
Weitere Informationen: www.kbw.de/seminar/ludoki-methode-fundraising

Seminar: Schreiben ist Gold – Wie Sie mit Briefen erfolgreich Spender werben.
Termin: 25.10.2018 in Halle (Saale)
Veranstalter: FundraisingForum e.V.
Teilnahmebeitrag: 149 Euro
Weitere Informationen: www.fundraisingforum.de/workshops/trainings

Seminar: Online-Fundraising
Termin: 12.11.2018 in München
Veranstalter: IBPro e.V.
Teilnahmebeitrag: 145 Euro
Weitere Informationen: www.ibpro.de/seminare/kurssuche/kurs/Online-Fundraising

Seminar: Die ersten Schritte zu einer guten Fundraising-Datenbank.
Termin: 15.11.2018 in Halle (Saale)
Veranstalter: FundraisingForum e.V.
Teilnahmebeitrag: 149 Euro
Weitere Informationen: www.fundraisingforum.de/workshops/trainings/#

Seminar: Fundraising in NPOs professionell gestalten - Erfolgreich Mittel für die gemeinnützige Arbeit einwerben
Termin: 07.-09.12.2018 in Undeloh
Veranstalter: Akademie Management und Politik, Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Teilnahmebeitrag: 210,00 Euro
Weitere Informationen: www.fes-mup.de/seminare/detail/fundraising+in+npos+professionell+gestalten

Seminar: Datenschutz in Vereinen, Verbänden, gemeinnützigen Stiftungen und gGmbH - unter Berücksichtigung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung
Termin: 11.12.2018 in Frankfurt
Veranstalter: Kommunales Bildungswerk e. V.
Teilnahmebeitrag: 240 Euro
Weitere Informationen: www.kbw.de/seminar/gemeinnuetzigkeit-datenschutz
 

Glossar

 

Von A wie Antragsfrist bis Z wie Zuwendungsbescheinigung

 
Im Akquisos-Glossar werden Begriffe aus dem Themenbereich Fundraising kurz und knapp erklärt. Dabei arbeiten wir uns nicht streng von A bis Z durch, sondern stellen in jedem Newsletter einige Begriffe vor, die auf der Internetseite alphabetisch zusammengeführt werden.
In dieser Ausgabe neu hinzugekommen: Förderantrag, Hybridstiftung, Satzungszweck und Verbrauchsstiftung

Das vollständige Glossar finden Sie online unter: www.bpb.de/partner/akquisos/222394/glossar
 
Die bpb auf:
Facebook
Twitter
YouTube
bpb.de

Impressum


Herausgeber:
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Redaktion:
Mareike Bier (bpb)
Danielle Böhle (GOLDWIND, Kommunikationsberatung für gemeinnützige Organisationen)
Daniel Kraft (bpb, verantwortlich)
Katharina Reinhold (Autorin und Redakteurin)

E-Mails an die Redaktion: fundraising@bpb.de

Informationen zu Datenschutz und Betroffenenrechten: http://www.bpb.de/datenschutz

Akquisos online bestellen oder abbestellen unter:

http://www.bpb.de/newsletter