Das Bild zeigt die Proklamation von Wilhelm I. zum deutschen Kaiser.
Hintergrund aktuell

Vor 150 Jahren: Proklamation des Deutschen Kaiserreichs

Am 18. Januar 1871 wurde im Schloss Versailles das Deutsche Kaiserreich ausgerufen und Wilhelm I. zum Kaiser ernannt. Die Reichsgründung war das Ergebnis dreier Kriege, die der preußische Ministerpräsident Otto von Bismarck führen ließ. Im Inneren war das Reich jedoch alles andere als geeint.

euro|topics

Viele Demonstrierende protestieren auf einem großen Platz in St. Petersburg gegen die Inhaftierung von Alexej Nawalny.

euro|topics-Presseschau vom 25. Januar 2021

Wie gefährlich sind die Nawalny-Proteste für Putin?

In vielen russischen Städten vom Fernen Osten bis Kaliningrad sind am Samstag Menschen für die Freilassung Nawalnys und gegen die Staatsführung auf die Straße gegangen - trotz Versammlungsverbot und mitunter eisigen Temperaturen. Die Polizei nahm landesweit an die 4.000 Personen fest. Europas Presse fragt sich, ob das jetzt tatsächlich der Anfang vom Ende Putins sein könnte.

Mehr lesen auf eurotopics.net

Nachtaufnahme einiger Zelte im überfluteten Flüchtlingslager Kefer Lusin in Syrien, die sich in einer riesigen Pfütze spiegeln.

euro|topics-Debatte

Not in Flüchtlingscamps: Wer trägt Verantwortung?

Von Nordsyrien über die Türkei bis zu den griechischen Ägäis-Inseln und Bosnien: Millionen Geflüchtete müssen in diesen Monaten inmitten der Pandemie bei klirrender Kälte unter katastrophalen Umständen in Camps oder im Freien überleben. Journalisten erheben deshalb scharfe Vorwürfe gegen die EU und drängen Leser, jetzt Solidarität zu zeigen.

Mehr lesen auf eurotopics.net

EIn älterer Mann mit Mund-Nase-Maske packt in einem tschechischen Supermarkt mit Plastik-Handschuhen eine Zitrone von einem Stapel in seine Einkaufstüte.

euro|topics-Debatte

Czech food first: Prager Abgeordnete wollen Quote

55 Prozent der Lebensmittel in tschechischen Supermärkten sollen ab dem kommenden Jahr aus dem Inland stammen. Das sieht der Plan des Abgeordnetenhauses vor, der noch vom Senat bestätigt werden muss. Bis 2028 soll dieser Anteil dann auf mindestens 73 Prozent steigen. Nicht nur aus der EU hagelt es Kritik, auch die tschechische Presse ist fassungslos.

Mehr lesen auf eurotopics.net

Sahel

Verteilung von Hilfsgütern zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Niamey/Niger im April 2020

Dossier Innerstaatliche Konflikte

Implikationen und Folgen der Corona-Krise

Der Sahel gehört weltweit zu den gefährlichsten Konfliktregionen. Die Covid-19-Pandemie wirkt dort wie ein Katalysator auf bestehende Konflikte. Das Aktionsgebiet dschihadistischer Gruppen weitet sich auf die gesamte Region aus. Die Zahl der Binnenvertriebenen und Flüchtlinge nimmt dramatisch zu. Die innenpolitischen Spannungen verschärfen sich.

Mehr lesen

Französische Soldaten bei einem Einsatz gegen bewaffnete Terroristen während der Operation Barkhane in Burkina Faso 2019.

Dossier Innerstaatliche Konflikte

Ökonomische, politische und ökologische Ursachen der Gewalteskalation

Die Krise im Sahel spitzt sich weiter zu. Begonnen hat es 2012 im Norden Malis. Seit 2016 sind auch die Nachbarländer Burkina Faso und Niger betroffen. Lange dominierten militärische Antworten. Mittlerweile wächst die Bereitschaft, die strukturellen Ursachen des Konflikts stärker zu berücksichtigen.

Mehr lesen

Corona-Krise

Ein Impfzentrum in Yverdon, Schweiz, am 11.01.2021.

Corona|topics

Schweiz: Zögern und Abwägen

Die Schweiz ist bei den Corona-Schutzmaßnahmen bisher einen anderen Weg mit weniger Einschränkungen gegangen als viele andere europäische Länder – trotz vergleichsweise hoher Infizierten- und Todeszahlen. Warum die politischen Entscheidungsträger nach wie vor zögerlich bei der Einführung drastischerer Infektionsschutzmaßnahmen sind, erklärt euro|topics-Korrespondent Simon Roth.

Mehr lesen

Symbolbild: Eine Ärztin hält eine Spritze in der Hand und trägt FFP2-Atemmaske, OP-Haarhaube sowie ein sogenanntes Faceshield als Augenschutz. Transparent über dem Foto liegt eine EU-Flagge.

euro|topics-Debatte

Impfstoffmangel in der EU: selbst schuld?

Nach Pfizer hat auch der Hersteller Astrazeneca angekündigt, weniger Impfstoffdosen als geplant in die EU liefern zu können. In Brüssel und den Mitgliedsstaaten wachsen Unmut und Kritik, insbesondere weil andernorts weniger oder keine Engpässe bestehen. Man sollte aber eher vor der eigenen Türe kehren, finden Kommentatoren.

Mehr lesen auf eurotopics.net

Österreichische Grenzpolizistin mit Mund-Nase-Maske an der Grenze zu Tschechien.

euro|topics-Debatte

Grenzen dicht, bis die Pandemie vorbei ist?

Verzögerungen bei der Corona-Impfung bahnen sich an, und die zwei Mutationen des Virus aus Großbritannien und Südafrika sind nach bisherigen Erkenntnissen ansteckender als die bisher verbreitete Form. Pressestimmen aus verschiedenen europäischen Ländern fordern vor diesem Hintergrund noch konsequentere Kontrollen und Beschränkungen.

Mehr lesen auf eurotopics.net

Verstärkt die Pandemie Bildungsungerechtigkeiten?

Verstärkt die Pandemie Bildungsungerechtigkeiten?

Bereits seit März gab es keinen Regelunterricht mehr an deutschen Schulen. Ein Interview mit dem Erziehungswissenschaftler Aladin El-Mafaalani.

Deutsch-Französische Freundschaft

German Chancellor Angela Merkel, left, and French President Francois Hollande hug in the yard of the castle in Ludwigsburg, Germany, Saturday, Sept.22, 2012. Merkel and Hollande attend the celebration of the 50th anniversary of former French President Charles de Gaulle's speech to the youth of Germany. (Foto:Michael Probst/AP/dapd)

Dossier Frankreich

Deutsch-französische Beziehungen

Am 22. Januar jährt sich der Abschluss des Élysée-Vertrags zum 58ten Mal. Wie hat sich das deutsch-französische Verhältnis in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt? Mehr dazu im Frankreich Dossier.

Mehr lesen

German Chancellor Konrad Adenauer, left, hugs France President Charles de Gaulle, right, after signing the Elysee friendship treaty in the Elysee palace in Paris, France on Jan. 22, 1963. France and Germany kicked off celebrations Wednesday, Jan. 22, 2003 to mark the 40th anniversary of the treaty with a raft of events intended to inject new vitality into their relationship, which is pivotal in efforts to expand and integrate the European Union. (ddp images/AP Photo) --- Bundeskanzler Konrad Adenauer (li) und Staatspraesident Charles de Gaulle umarmen sich nach der Unterzeichnung des Deutsch-Franzoesischen Vertrages am 22. Januar 1963 im Salon Murat im Pariser Elysee-Palast. Rechts neben de Gaulle steht M. Christian Fouchet. (ddp images/AP Photo)

Hintergrund aktuell

58 Jahre Élysée-Vertrag

Am 22. Januar 1963 unterzeichnen der französische Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer im Pariser Élysée-Palast den Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Der Vertrag wird zu einem der bedeutendsten Schritte auf dem Weg zur Aussöhnung der früheren "Erbfeinde". Heute gelten Frankreich und Deutschland Vielen als die wichtigsten Partner in Europa.

Mehr lesen

Die Deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron reichen sich am 22. Januar 2019 im Aachener Rathaus lächelnd eine rote Mappe, die den Aachener Vertrag enthält. Beide sitzen an einem braunen, mit goldenen Armaturen verzierten Tisch. Hinter ihnen stehen der französsiche Außenminister Jean-Yves Le Drian und sein deutscher Kollege Heiko Maas.

Hintergrund aktuell

Aachener Vertrag zwischen Deutschland und Frankreich

Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron haben am 22.1.2019 den Aachener Vertrag unterzeichnet. Die Neuauflage des weiter in Kraft bleibenden Élysée-Vertrags soll die deutsch-französische Freundschaft vertiefen.

Mehr lesen

Aus der Mediathek

Deutschland und Frankreich: Historischer Rückblick

Eine Folge aus der Reihe "Mit offenen Karten"

Ein Überblick über das nicht immer einfache deutsch-französische Verhältnis seit 1866.

Dossier Antisemitismus

Rudolf Slánský (1901 -1952), aufgenommen am 01.11.1952 in Prag.

Dossier Antisemitismus

"Antizionismus" in der frühen DDR

Wo liegen die ideologischen Ursachen für die antisemitische Wendung, welche die SED-Spitze Anfang der 1950er Jahre vollzog? Wie konnte sich nur sieben Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus in der sich als sozialistisch und antifaschistisch verstehenden DDR ein antisemitischer "Antizionismus" in Propaganda und Repressionen äußern?

Mehr lesen

Ein Polizeiauto parkt vor der Hamburger Synagoge. Ein 29.jähiger hatte dort Anfang Oktober einen jüdischen Studenten attackiert und erheblich verletzt. Der Anstieg von Straf- und Gewalttaten verweist auf ein antisemitisches Klima, in dem sich solche Taten entwickeln.

Dossier Antisemitismus

Antisemitische Einstellungsmuster in der Mitte der Gesellschaft

75 Jahre nach der Shoah tritt Antisemitismus wieder offener in Erscheinung. Das verweist auf ein gesellschaftspolitisches Klima, in dem derartige Einstellungen gedeihen können. In welchen Bevölkerungsgruppen sind antisemitische Einstellungen verbreitet, welche Formen treten besonders häufig in Erscheinung?

Mehr lesen

Das neue HanisauLand

Bärbel Breitfuß, die erste Kanzlerin von Hanisauland.

HanisauLand

Lernen zuhause - Wissen testen und Spaß haben

Im Spezial hat HanisauLand Wissenstests, Rätsel, Spiele, Mitmach-Aktionen, Rezepte und mehr für das Distanzlernen zusammengestellt. Denn in der Corona-Zeit lernen viele Kinder von zu Hause und besuchen seltener die Schule.

Mehr lesen auf hanisauland.de

Antiziganismus

Romnija und Roma demonstrieren am 2. August 2018, dem Gedenktag für den Holocaust an Roma, vor dem italienischen Parlament.

Themenseite

Antiziganismus

Rassistische Vorurteile gegen Sinti und Roma sind bis heute weit verbreitet – romantisierende Bilder genauso wie abwertende. Viele Angehörige der Minderheit erfahren in ihrem Alltag Diskriminierung. Diese Themenseite bündelt unsere Angebote zum Thema Antiziganismus.

Mehr lesen

In einfacher Sprache

Bunte Figürchen

In einfacher Sprache

Politik. Einfach für alle

Einige Dinge gehen nur Sie an. Sie sind privat.
Andere Dinge sind politisch. Sie gehen Sie an. Und andere.
Über diese Dinge erfahren Sie hier etwas:
In einfacher Sprache. Kurz und verständlich erklärt.

Mehr lesen

einfachPOLITIK: Bundestagswahlen

einfach POLITIK:

Bundestagswahlen 2021

Der Bundestag wird alle vier Jahre gewählt. Sie entscheiden, wer Sie im Bundestag vertritt. Aber was macht der Bundestag? Wie wählt man? Warum sollte man wählen? Auf diesen Seiten finden Sie Antworten. In einfacher Sprache.

Mehr lesen

Man sieht den Schriftzug einfach Politik extra auf einem Bildschirm.

einfach POLITIK: extra

Informationen zur Corona-Krise

In den letzten Wochen hat sich das Leben in Deutschland und auf der ganzen Welt stark verändert. Der Grund dafür ist ein Coronavirus. Hier finden Sie Hintergründe zu Nachrichten und Diskussionen zur Corona-Krise in einfacher Sprache.

Mehr lesen

Veranstaltungen

Digitale Veranstaltungen und Livestreams der bpb - Teaserbild

Format

Digitale Veranstaltungen und Livestreams

Auf dieser Seite finden Sie alle anstehenden digitalen Veranstaltungen und Livestream-Termine der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen

CleaRTeaching

27

JAN

Weiterbildung

CleaRTeaching

27.01.-02.06.2021 Hamburg

Wie erkenne ich Radikalisierungsprozesse an der Schule? Und wie reagiere ich pädagogisch angemessen darauf? Die Weiterbildungsreihe richtet sich an Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Norddeutschland.

Mehr lesen

Gezeichnete bunte Figuren mit Sprechblasen

09

FEB

bpb:seminar digital

Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen im Klassenraum

09.02.2021 virtuelles bpb:medienzentrum

Im Unterrichtsalltag, im Lehrerzimmer und im Internet begegnen uns immer wieder Vorurteile und Stammtischparolen. In diesem bpb:seminar digital erfahren Lehrkräfte, wie sie handlungsfähig und demokratiestärkend bleiben, statt zu verstummen.

Mehr lesen

Spielkonsolencontroller

10

FEB

Online-Seminar

Eltern-LAN digital

10.02.2021

Die Teilnehmenden können untereinander und mit erfahrenen Medienpädagog*innen in einen Austausch über pädagogische Fragen rund um digitale Spiele treten. Durch ein Live-Let's Play lernen die Teilnehmenden außerdem das beliebte Spiel "Fortnite: Battle Royale" einmal von Grund auf selbst kennen!

Mehr lesen

Stichwort des Tages

Soziale Ungleichheit

Politisch-soziologischer Begriff, der darauf verweist, dass bestimmte wirtschaftliche, soziale oder sonstige Unterschiede als ungerecht betrachtet werden...

Zu den Lexika auf bpb.de

Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

In einfacher Sprache

Politik. Einfach für alle

Einige Dinge gehen nur Sie an. Sie sind privat.
Andere Dinge sind politisch. Sie gehen Sie an. Und andere.
Über diese Dinge erfahren Sie hier etwas.
Sie können darüber lesen oder hören.
In einfacher Sprache.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media

HanisauLand

HanisauLand-Spezial

HanisauLand bietet zu wichtigen oder aktuellen Themen, wie etwa Corona, Mauerfall oder Grundrechte ein Spezial, mit spannenden, kurzen und verständlichen Informationen, Wissenstests, Spielen und Rätseln.

Mehr lesen auf hanisauland.de

kinofenster.de

Themendossier Nouvelle Vague

Vor 60 Jahren sorgte in Frankreich eine junge Generation von Regisseur/-innen mit unkonventionellen Filmen für Furore und führte das Kino in die Moderne. kinofenster.de erinnert an die legendäre Nouvelle Vague. Das Dossier bietet einen Überblick über die Bewegung, fragt nach ihrer Bedeutung für die Filmbildung und beleuchtet ihr progressives Frauenbild. Darüber hinaus gibt es Filmbesprechungen sowie Unterrichtsmaterialien ab Klasse 9.

Mehr lesen auf kinofenster.de

fluter.de

Halle geht uns alle an

Naomi war in der Synagoge, als ein Rechtsextremist versuchte, dort ein Massaker anzurichten. Warum der Anschlag sie nicht verstummen lässt

Mehr lesen auf fluter.de

spielbar.de

Game Jam: Gender-Diversität spielerisch vermitteln

Wie können digitale Spiele dazu beitragen, stereotype Vorstellungen von Geschlechtern zu überwinden? Wir stellen 14 kostenlose Games vor, die zu einem gendergerechten Umgang beitragen wollen. Alle Games sind beim "bpb:game jam – binär und mehr" Anfang 2021 entstanden.

Mehr lesen auf spielbar.de

Wie gerecht es in einer Gesellschaft zugeht, lässt sich besonders gut im Lokalen erkennen, da, wo die Menschen arbeiten, ihre Freizeit genießen, wo sie leben.

Mehr lesen auf drehscheibe.org

jugendopposition.de

Das Grimme-Preis gekrönte Jugendportal in neuem Layout. Thema: Wie waren junge Menschen in der DDR mit Mut & Musik gegen Stasi und SED-Diktatur aktiv? Zeitzeugen berichten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Welches Land gibt wie viel für sein Militär aus? Wer bezieht die meisten Waffen aus Deutschland? Das interaktive Portal liefert Antworten auf sicherheitspolitische Fragen.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

MEHR politische Bildung im virtuellen bpb:medienzentrum

Nachdem die analogen Medienzentren der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn und Berlin Mitte März bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr schließen mussten, ist ab sofort das virtuelle bpb:medienzentrum für Euch geöffnet!

Mehr lesen

Veranstaltungskalender

Januar 2021 / Februar 2021

25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
Zurück Weiter

Besucherprogramm DIGITAL

Berlin besuchen – Politik begreifen

Die bpb bietet ihr beliebtes Besucherprogramm für Berlin während der Corona-Pandemie in digitaler Form an. Schulklassen, AGs, Vereine, Initiativen, Stiftungen, Studierendenden- und andere Gruppen können sich für unsere kostenlosen Online-Vorträge zur politischen Bildung anmelden.

Mehr lesen