Akquisos

Im Fokus: Fundraising und Zivilgesellschaft in Israel - Erkenntnisse einer Studienreise

Liebe Leserinnen und Leser,

während in Deutschland die Stände auf den Weihnachtsmärkten aufgestellt wurden, hat sich eine Gruppe Fundraiserinnen und Fundraiser Ende November unter Leitung der bpb auf den Weg nach Israel gemacht, um Vertreterinnen und Vertreter der dortigen Zivilgesellschaft zu treffen. Ziel war es, einen Einblick in das israelische Fundraising zu gewinnen. Das ist mehr als gelungen!

Wir haben Gemeinsamkeiten und charakteristische Unterschiede zur deutschen Kultur des Gebens und zum deutschen Fundraising kennengelernt. Die Frage, wie sich Zivilgesellschaft finanziert, ist sehr gut geeignet, um mehr über die Gesellschaft(en) Israels mitzubekommen und über die politischen Themen dieses Landes zu lernen. Fundraising hat sich als idealer Türöffner bewiesen, um ein Land besser zu verstehen.

Mit dieser Akquisos-Ausgabe nehmen wir Sie mit auf eine Reise nach Jerusalem, Tel Aviv und Ramallah zu den noch verhältnismäßig jungen Fundraisingtraditionen einer vielschichtigen Gesellschaft.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre.

Daniel Kraft und Mareike Bier (bpb),
Danielle Böhle und Katharina Reinhold (externe Redaktion)
fundraising@bpb.de

PS: Weitere Infos zu den Israel-Studienreisen der bpb finden Sie unter: www.bpb.de/154514

Diesen Newsletter können Sie wie gewohnt als PDF-Icon PDF-Datei herunterladen und anschauen.

Spendenboxen

Israel: Gesellschaft und Fundraising

Erstmalig bot die bpb eine Studienreise nach Israel für Fundraiserinnen und Fundraiser an. Vor Ort berichteten zahlreiche zivilgesellschaftliche Akteure über die Kultur des Gebens ihres Landes und die enge Verzahnung zur gesellschaftlichen Entwicklung.

Mehr lesen

Spendenplakette

Fundraising in Israel - Heute und Morgen

Spenden sammeln israelische NGOs vorwiegend im Ausland. Welche Besonderheiten und Herausforderungen das bedeutet, wurde immer wieder deutlich. Doch die Spendenkultur befindet sich Umbruch. In Zukunft steht der inländische Markt auf der Agenda.

Mehr lesen

Givat Haviva – Center for a Shared Society.

Praxisbeispiel: Givat Haviva – Center for a Shared Society

Givat Haviva ist die größte und älteste nicht-staatliche Bildungs- und Dialoginstitution in Israel. Sie ist für ihre Programme zur jüdisch-arabischen Verständigung und zur Friedens- und Demokratieerziehung bekannt. Wie finanziert die Organisation ihre Arbeit?

Mehr lesen

Spendentafel am Elefantengehege

Praxisbeispiel: Der Biblische Zoo / The Tisch Family Zoological Gardens in Jerusalem

Der Biblische Zoo in Jerusalem ist nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch eine besondere Bildungsstätte. Fundraising wird über verschiedene Kanäle sehr erfolgreich betrieben.

Mehr lesen

Al Harah-Theater

Praxisbeispiel: Das Al-Harah Theater in den Palästinensischen Autonomiegebieten

Das Al-Harah-Theater wurde 2005 als Nonprofit-Organisation im Westjordanland gegründet. Mit seinen Theaterstücken, Festivals, Projekten und Workshops will es zu einem positiven Wandel in der palästinensischen Gesellschaft und zur kulturellen Bildung aller Menschen beitragen.

Mehr lesen

Linkliste aller besuchten NGOs.

Linkliste aller besuchten NGOs

Eine Auflistung aller NGOs, mit deren Vertreterinnen und Vertretern die Gruppe während der Studienreise in Kontakt stand, in alphabetischer Reihenfolge.

Mehr lesen

Glossar, Akquisos

Akquisos-Newsletter

Glossar

Im Akquisos-Glossar werden Begriffe aus dem Themenbereich Fundraising kurz und verständlich erklärt. Das Glossar befindet sich im kontinuierlichen Aufbau. Mit jeder Akquisos-Ausgabe werden Begriffe ergänzt.

Mehr lesen