beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend

13. Bundeskongress Politische Bildung – Ungleichheiten in der Demokratie

Jetzt online: Filmdokumentation zum BuKo 2015



Der Kongress fand vom 19.-21. März 2015 in Duisburg statt und stand unter dem Titel "Ungleichheiten in der Demokratie". Neben "klassischen" Fragestellungen wie Diskriminierung und soziale Ungleichheit wurden gezielt auch neuere Themen, wie z.B. Big Data oder Neuro-Enhancement, thematisiert.
Der Blog informiert über alle Kongress-Sektionen und gibt die Eindrücke der Besucher und Referenten in zahlreichen Videos und Interviews wieder.



Impressionen vom 13. Bundeskongress Politische Bildung.

Hier finden Sie das ausführliche PDF-Icon Programm des Kongresses und ein PDF-Icon Biographiendossier der Sektionsreferierenden.

RSS-Feed zum Kongressblog

Syntopia in Duisburg

"Das sagt DU!" - Die Videoreihe zum Kongress

Was sagt eigentlich DUisburg? Bis zum BuKo 2015 stellt die Videoreihe "Das sagt DU!" verschiedene Initiativen und Menschen aus Duisburg vor, die sich für gesellschaftliche Teilhabe in der Demokratie einsetzen. Weiter...

 

Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb. Weiter... 

Universität Duisburg-Essen

Der Veranstaltungsort

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich! Weiter... 

Coverbild Handbuch BürgerbeteiligungSchriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.