Der Islamist Metin Kaplan in Bonn, 7. Februar 1999. Kaplan wurde nach seiner Inhaftierung in Deutschland in die Türkei abgeschoben. Dort wurde er am 20. Juni 2005 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Dossier

Islamismus

Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.

KinderMedienPreis 2016

Auszeichnung

KinderMedienPreis 2016

Jetzt bewerben und einen Preis für die besten journalistischen Kindermedienangebote aus Print, TV, Hörfunk und Online gewinnen! Die Bewerbung ist bis zum 15. August 2016 möglich. Weiter...

1-Euro-Münzen liegen auf einer Landkarte von Spanien und Portugal

Presseschau vom 28. Juli 2016

Verschont EU Spanien und Portugal zu Recht?

Trotz eines zu hohen Haushaltsdefizits will die EU-Kommission keine Geldbußen gegen Spanien und Portugal verhängen. Gründe seien die schwierige Wirtschaftslage in den Ländern und die allgemeine Europaskepsis. Damit wird der Stabilitätspakt entwertet, schimpfen einige Kommentatoren. Andere betonen, dass bloßes Abstrafen niemandem etwas bringt. Weiter...

Zwei Frauen laufen am Donnerstag, 21. Dezember 2006, vor dem Euro-Symbol am Gebäude der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main.

Dossier Die Europäische Union

Währungsunion (Euro)

Der Euro ist die Währung der Europäischen Union. Das legt der EU-Vertrag fest. Tatsächlich wird jedoch nur in 18 der 28 Länder mit der gemeinsamen Währung gezahlt. Einige Länder wollen dem gemeinsamen Währungsraum in den nächsten Jahren beitreten, andere lehnen die Gemeinschaftswährung bislang ab. Weiter...

Terroranschlag in Jableh

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 24–25/2016)

Terrorismus

"Das Denken besetzen", so lässt sich die Strategie von Terroristen auf den Punkt bringen. Die islamistisch motivierten Attentate in Paris und Brüssel 2015 und 2016 haben die Angst vor Terrorismus geschürt. Nicht immer wird eine terroristische Bedrohung als solche wahrgenommen, wie der Fall des "Nationalsozialistischen Untergrunds" gezeigt hat. Weiter...

Sonnenblumen liegen vor einem geschlossenen Tor hinter einem Absperrband in der Nähe des Anschlagortes in Ansbach, 25.07.2016

euro|topics-Debatte

Was muss Europa gegen islamistischen Terror tun?

Die Terroranschläge mit islamistischem Hintergrund der vergangen Wochen in Deutschland und Frankreich haben Angst und Verunsicherung in Europa ausgelöst. Die Debatte darüber, wie gefährlich Einwanderer aus muslimischen Ländern sind und ob der Kontinent sich mehr abschotten muss, ist in vollem Gange. Weiter...

Hat die Demokratie noch Chancen in der Türkei?

euro|topics-Debatte

Wird die Türkei zur Diktatur?

Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei hat die Regierung rund 6.000 Menschen festnehmen lassen sowie mehr als 2.700 Richter und Staatsanwälte abgesetzt. Die Türkei wird zur Diktatur, fürchten Kommentatoren und zeichnen ein düsteres Bild von der Zukunft des Landes. Weiter...

Der Brexit und die britische Sonderrolle

Geschichte Großbritanniens - Collage

Der Brexit und die britische Sonderrolle

Zeitleiste: Großbritannien und Europa

Zwei gescheiterte Beitrittsgesuche, zwei Referenden und zahlreiche Sonderregelungen: Distanz und Annäherung prägen das Verhältnis der Insel zum Kontinent. Ein Überblick über die vergangenen 70 Jahre. Weiter...

Booklet der britischen Regierung zum EG-Referendum 1975.

Der Brexit und die britische Sonderrolle

Die Referenden 1975 und 2016

"In" oder "out" hieß es am 23. Juni nicht zum ersten Mal für die Briten. Bereits 1975 kam es zum Referendum über die Mitgliedschaft in den Europäischen Gemeinschaften. Ein direkter Vergleich offenbart Parallelen und Unterschiede. Weiter...

Länderprofile

Juni 2016: Kinder einer geflüchteten syrischen Familie am Eingang ihres Zeltes in einem Lager am Rande der jordanischen Stadt Mafraq.

Länderprofil Jordanien

Syrische Flüchtlinge in Jordanien

Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks beherbergt Jordanien 636.000 syrische Flüchtlinge. Da Jordanien die Genfer Flüchtlingskonvention nicht unterzeichnet hat, haben sie nur einen eingeschränkten Rechtsstatus. Die Zukunftsaussichten syrischer Flüchtlinge sind daher eher düster. Weiter...

Juli 2015: Kinder in einem Flüchtlingslager für Palästinenser in der jordanischen Hauptstadt Amman.

Länderprofil Jordanien

Jordaniens Flüchtlingspolitik

Jordanien zählt nicht zu den Unterzeichnern der Genfer Flüchtlingskonvention. Dennoch hat das Land im Laufe seiner Geschichte einer großen Zahl von Zwangsmigranten Zuflucht gewährt. Heute stellen Flüchtlinge fast 30 Prozent der Bevölkerung des Landes, wobei Palästinenser und Syrer die größten Gruppen bilden. Weiter...

Flucht und Asyl

Migranten aus Myanmar

Grundlagendossier Migration

Rechtsgrundlagen

Vor 65 Jahren, am 28. Juli 1951, verabschiedeten die Vereinten Nationen die Genfer Flüchtlingskonvention (GFK). Neben der Europäischen Menschenrechtskonvention und der EU-Charta der Grundrechte, gehören die GFK zu den Rechtsgrundlagen der Europäischen Union bzw. ihrer Mitgliedstaaten für den Umgang mit Flüchtlingen. Weiter...

Ballspielendes Kind in einem Lager für syrische Flüchtlinge in Kilis/Türkei. Die Türkei gewährt Syrern nur temporären Schutz, die vor dem Bürgerkrieg geflohen sind oder die Gefahr laufen, Opfer weitverbreiteter Gewalt oder systematischer und allgemeiner Menschenrechtsverletzungen zu werden.

Länderprofile Migration

Die Asylpolitik der Türkei: Ein Überblick

Die Türkei ist seit 2014 in Bezug auf die absolute Zahl aufgenommener Schutzsuchender das weltweite Hauptaufnahmeland von Flüchtlingen. Angesichts der mit der Fluchtzuwanderung verbundenen Herausforderungen hat sich das Land bereits 2013 ein neues Ausländer- und Asylgesetz gegeben. Zuvor bestehende Gesetze waren unzureichend, um auf die steigenden Flüchtlingszahlen reagieren zu können. Weiter...

Flüchtlinge am 31.08.2015 am Bahnhof in München geführt.

Themenseite

Flucht

Täglich flüchten Menschen nach Europa. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht und Zuwanderung. Weiter...

Grafiken zu Asyl

Infografiken

Zahlen zu Asyl in Deutschland

Wie viele Anträge auf Asyl werden in Deutschland gestellt? Wer sind die Antragsteller und woher stammen sie? Und wie viele Anträge sind erfolgreich? Wir stellen die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flüchtlinge monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar. Weiter...

"Es geht gar nicht um die Opfer…"

Wie Angehörige und Betroffene mit dem NSU-Prozess umgehen

Seit Anfang Mai 2013 findet vor dem Oberlandesgericht in München der NSU-Prozess statt. Angehörige und Betroffene des NSU-Terrors müssen sich seitdem erneut mit den Taten der Terroristen auseinandersetzen, mancher durchlebt sein Trauma zum zweiten Mal. Trauer, Wut und Resignation sind geblieben. Aber auch die Hoffnung, dass die Taten doch noch aufgeklärt und die Täter bestraft werden.

Jugendliche sitzen auf einer Treppe und nutzen ihre Mobiltelefone und ein Tablet.

Ausschreibung

Modellprojekte gegen Hassrede im Netz

Jetzt bewerben!

Die bpb unterstützt Jugendliche dabei, Hassrede im Social Web zu erkennen und ihr entgegenzutreten. Noch in diesem Jahr will die bpb bis zu 20 Projekte mit Summen zwischen 5.000 und 15.000 Euro fördern. Die Bewerbung läuft noch bis zum 22. Juli. Weiter...

Anne-Frank-Jugend, Jugendcamp zu Flucht in Geschichte und Gegenwart

01

AUG

Jugendcamp

"Welchen Weg nehmen wir?" - Ein Jugendcamp zu Flucht in Geschichte und Gegenwart
01.-05.08.2016 Weimar

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht!
Du interessiert Dich für das Thema Flucht und hast Lust gemeinsam mit anderen Jugendlichen Antworten auf aktuelle Fragen zu suchen und Brücken zu historischen Ereignissen zu bauen? Weiter...

The Good Lie – Der Preis der Freiheit

04

AUG

Open Air Kino im Herzen Berlins!

Open Air Kino am Checkpoint Charlie
04.08.-01.09.2016 Berlin

Flucht ist im 21. Jahrhundert zur Realität von Millionen von Menschen weltweit geworden. Wir widmen uns mit fünf Filmen unterschiedlichen Aspekten dieser vielen "Fluchtgeschichten": Krieg oder Verfolgung, lebensgefährliche Fluchtwege, das Ankommen und den Herausforderungen von Integration. Weiter...

 

Stichwort des Tages

Massenmedien

Bei einschneidenden Ereignissen wie dem 9. Nov. 1989 oder dem 11. Sept. 2001 wird schlaglichtartig der Stellenwert der Medien für das politische Geschehen und die Kräfteverhältnisse deutlich...

Zu den Lexika auf bpb.de

Die bpb in Social Media

kinofenster.de

Film des Monats: Vor der Morgenröte

Das biografische Drama behandelt die letzten Lebensjahre des Schriftstellers Stefan Zweig und seine (un)politische Haltung im amerikanischen Exil. Die Ausgabe beleuchtet die Situation deutschsprachiger Exilautorinnen und -autoren während der NS-Zeit, liefert Unterrichtsmaterialien sowie Interviews mit Regisseurin Maria Schrader und Kameramann Wolfgang Thaler. Weiter... 

fluter.de

Musik&Markt

"Für die meisten Bands ist Musik machen ein kostspieliges Hobby geworden", klagte Sven Regener von Element of Crime neulich. Während die Festivalsaison auf Hochtouren läuft, fragt fluter.de mal nach, wie die wirtschaftlichen Kräfteverhältnisse in der Musikwelt heute aussehen. Warum prägen Festivals die Popkultur mittlerweile nachhaltig und wer steckt hinter den globalen Großveranstaltungen? Wieso schmücken sich manche Städte mit Kulturveranstaltungen, bezahlen aber die Künstler nicht? Warum will Spotify eigentlich Deinen Musikgeschmack so genau kennen? Wie kommt es, dass Pop aus Korea die Welt erobert, und wer geht heute eigentlich heute noch in einen Plattenladen? Weiter... 

Drehscheibe 08/2016: An die Tafel!Medienmagazin

Drehscheibe 08/2016: An die Tafel!

Mit den Mängeln und Problemen unserer Bildungseinrichtungen setzen sich vor allem auch Lokalzeitungen auseinander. Sie klären darüber auf, wo es hakt - von veralteten Lehrmitteln bis hin zu maroden Klassenräumen - sie informieren die ­Eltern über die besten Bildungswege für ihre Kinder und sie zeigen, was Kommunen tun müssten. Man lernt nie aus - das belegen die besten Umsetzungen aus dem Lokalen, die wir in der aktuellen drehscheibe (8/2016) für Sie zusammengetragen haben. Weiter... 

Online-Angebot

HanisauLand.de

HanisauLand ist das Land der Hasen, Nilpferde und Wildsauen und zugleich Handlungsort eines bpb-Projektes: Hier erfahren Kinder, wie das Zusammenleben in einer Demokratie funktioniert. Comicgeschichten, ein großes Politiklexikon mit Fragemöglichkeit und viele weitere Angebote helfen Politik zu verstehen. Weiter... 

Informationsportal Krieg und Frieden

Informationsportal Krieg und Frieden

Die weltweiten Militärausgaben sind 2013 leicht zurückgegangen - auf 1,7 Billionen US-Dollar. Welches Land gibt wie viel für sein Militär aus? Und wer bezieht die meisten Waffen aus Deutschland? Das interaktive Portal liefert Antworten auf sicherheitspolitische Fragen. Weiter... 

Vor 30 Jahren

60 x Deutschland - Das Jahr 1986Mediathek

Die Jahresschau 60 x Deutschland

Super-GAU in der Sowjetunion: Atomkatastrophe von Tschernobyl +++ Städtepartnerschaft besiegelt – Reisebeschränkungen bleiben +++ Chemieunfall beim Pharmakonzern Sandoz verseucht den Rhein Weiter... 

Veranstaltungskalender

Juli 2016 / August 2016

25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28