Panzer der kanadischen Armee in Edmonton.
Hintergrund aktuell (14.04.2014)

Der Westen spart, die Welt rüstet auf

1.747 Milliarden US-Dollar haben Staaten weltweit 2013 für militärische Zwecke ausgegeben. Das schätzt das Forschungsinstitut SIPRI. Während die Militärausgaben vieler westlicher Länder sinken, wachsen sie im Rest der Welt stetig.

Ukrainische Soldaten am Flughafen von Kramatorsk

euro|topics-Presseschau vom 16. April 2014

Kiew setzt Militär gegen Separatisten ein

Die ukrainische Armee hat am Dienstag die angekündigte Offensive gegen Separatisten im Osten des Landes begonnen. Die russische Führung warnte indes vor einem Bürgerkrieg in der Ukraine und drohte damit, die geplanten Gespräche in Genf scheitern zu lassen. Moskaus Erklärungen sind doppelzüngig, meinen Kommentatoren und sehen Russland als Profiteur der Eskalation. Weiter...

Wladimir Putin als Beobachter bei einem Manöver der russischen Armee

euro|topics-Debatte

Russland ängstigt seine Nachbarn

Nach dem Anschluss der Krim an Russland fürchten die baltischen Staaten ähnliche Szenarien in ihren mehrheitlich russischsprachigen Regionen. In Polen bestimmt die Angst vor einem Krieg die Schlagzeilen. Muss Europa Moskau jetzt als Bedrohung betrachten? Weiter...

Europäische Union: Zahlen und Fakten zur Europawahl

Europawahlblog

Die Europäische Union: Zahlen und Fakten zur Europawahl

Welches Land ist seit wann Mitglied der Europäischen Union? Wie viele Bewohner haben die Mitgliedstaaten? Und wie viele Abgeordnete stellen sie eigentlich im Europaparlament? Schauen Sie nach in der interaktiven Karte im Europawahlblog. Weiter...

Baustelle der Ostsee-Pipeline

Europawahlblog

Die Arbeitsmarktpolitik im Europawahlkampf

Die Arbeitsmarktpolitik ist typischerweise Teil der nationalen Politik. Dennoch wirken sich Regelungen der EU in diesem Themenfeld deutlich aus. Ob Jugendarbeitslosigkeit, Fachkräftemangel oder Armutsmigration: Im Wahlkampf stehen in den EU-Staaten verschiedene Themen im Fokus. Weiter...

Die Flaggen Kroatiens und der EU

Stimmen aus Europa

Kroatien:
Jahr der Konfrontation mit der EU

Kroatien ist erst seit Juli 2013 EU-Mitglied. Schon der Beitritt verlief wenig harmonisch, im Januar 2014 eröffnete die Union außerdem ein Defizitverfahren gegen das Land. Auf ihre erste Europawahl blicken die Bürger ziemlich gleichgültig. Weiter...

Die rumänische Flagge und die Europafahne hängen im Zentrum der Stadt Pitesti (Rumänien).

Stimmen aus Europa

Rumänien:
Genug vom Sündenbock-Image

Viele Rumänen haben weiter großes Vertrauen in die Institutionen der Europäischen Union, die Euphorie über den EU-Beitritt ist aber verflogen. Im Europawahlkampf dominieren innenpolitische Querelen. Weiter...

Spitzenkandidaten für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten: (oben l-r) Der Luxemburger Jean-Claude Juncker, der Lette Valdis Dombrovskis, der Franzose Jose Bove, (Mitte l-r) der Schwede Olli Rehn, der Deutsche Martin Schulz, der Grieche Alexis Tsipras, (unten l-r) der Belgier Guy Verhofstadt, die Deutsche Ska Keller und der Franzose Michel Barnier.

Dossier Europawahlen

Die Parteien vor der Europawahl

Welche Spitzenkandidaten treten an zur Europawahl 2014? Und welche Themen werden diskutiert? Oskar Niedermayer hat einige Parteien und ihre Kandidaten ausgewählt und skizziert. Weiter...

Frankreich - Verwaltungsgliederung

Dossier Frankreich

Landkarten

Mit einer Fläche von 543.000 Quadratkilometer ist Frankreich nach Russland das größte Land Europas. Und mit 65,8 Millionen Einwohnern ist es nach Deutschland das bevölkerungsreichste Land der Europäischen Union. Fünf Karten informieren über die Größe, Beschaffenheit, Struktur und Geschichte Frankreichs. Weiter...

Themengrafiken: 24 x Deutschland

Titel: Rechenunterricht bei den Zweitklässlern
 Bildrechte Verwendung weltweit 
 Rechtevermerk
picture-alliance / dpa
Notiz zur Verwendung
(c) dpa - Bildarchiv
pixel
Fotograf Bernd Weissbrod

Dossier Zukunft Bildung

Individuelle Förderung:
Ideen, Hintergründe und Fallstricke

Lernende unterscheiden sich in ihren Voraussetzungen und Bedürfnissen. Daher scheint es folgerichtig, Lernprozesse individuell zu gestalten. Pädagogen und Bildungspolitiker fordern sie schon länger, die "individuelle Förderung", und auch Schulen werben vermehrt mit ihr. Aber was ist das genau? Und warum lässt sie sich so schwer umsetzen? Weiter...

Eine Tanzgruppe mit behinderten und nicht-behinderten Tänzern posiert im 60er Look.

Inklusion

Werkstatt Politikdidaktik inklusiv

In der UN-Behindertenrechtskonvention wird Menschen mit Behinderungen das Recht auf Bildung "ohne Diskriminierung und auf der Grundlage der Chancengleichheit" zugesprochen. Wo Barrieren für politische Bildung durch technische Hilfsmittel abgebaut werden können, ist die Gesellschaft aufgefordert, diese zur Verfügung zu stellen. Was aber kann getan werden, wenn dies nicht möglich ist? Weiter...

Themengrafik: Der Internationale Gerichtshof - Aufbau und Arbeitsweise

Themengrafik

Der Internationale Strafgerichtshof - Aufbau und Arbeitsweise

Warlords, Milizionäre, Staatschefs - vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag müssen sich Personen verantworten, die Kriegsverbrechen oder Völkermord begangen haben oder für sie verantwortlich sind. Doch wie läuft ein Verfahren vor dem IStGH ab? Die Themengrafik erklärt den Aufbau und die Arbeitsweise des Gerichtshofs. Weiter...

7. Januar 2014: In Aden brennt das Auto eines jemenitischen Ermittlers. Für den Anschlag wird ein Ableger von al Qiada verantwortlich gemacht. Dutzende Morde an Soldaten und Polizisten sollen durch al Qaida im Jahr 2013 begangen worden sein.

Dossier Innerstaatliche Konflikte

Jemen

In den letzten Jahren hat sich die Sicherheitslage im Jemen dramatisch verschlechtert. Das Land durchläuft einen konfliktreichen Transformationsprozess. Ganz unterschiedliche Gruppen streiten um Einfluss: alte Eliten, junge Reformkräfte, benachteiligte religiöse Gruppen und Stämme sowie das lokale Netzwerk von al-Qaida. Weiter...

Soldatenfriedhof der Panzerfestung Douaumont des 1.Weltkrieges, 7 km nördlich von Verdun.

Dossier

Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg ist die Zäsur des 20. Jahrhunderts: Er zerstörte naive Fortschrittshoffnungen, offenbarte die Zerstörungspotentiale der industriellen Moderne und prägte als "Urkatastrophe" maßgeblich alle Bereiche von Staat, Gesellschaft und Kultur ebenso wie den weiteren Verlauf der neueren Geschichte. Weiter...

Zahlen und Fakten 3D: Migration

Meine Stimme Deine Wahl!

Wettbewerb und Projektförderung

Meine Stimme. Deine Wahl!

Meine Stimme. Deine Wahl! - Förderung und Wettbewerb von Jugendprojekten rund um die Europawahl! Auch die beste Idee lebt nicht nur von Luft und Liebe. "Meine Stimme. Deine Wahl!" fördert unabhängige Jugendprojekte mit bis zu 500 Euro. Die Förderung kann noch bis Ende April 2014 beantragt werden. Weiter...

Debatte - Gesichter der Euro-Krise

Margarida Bon de Sousa

Portugal: Schluss mit Fado, Fátima und Fußball

Sparpakete und Euro-Krise haben in Portugal ihre Spuren hinterlassen, schreibt Margarida Bon de Sousa. Zwar sinkt die Arbeitslosenquote mittlerweile wieder, aber viele Familien blicken ihrer Meinung nach in eine unsichere Zukunft. Weiter...

Pauls Raudseps

Lettland und die Eurozone: Auf der Suche nach Stabilität

Lettland hat mit der Landeswährung Lats eines der nationalen Symbole aufgegeben. Aber ist es für ein Land derzeit überhaupt noch erstrebenswert, in die Eurozone aufgenommen zu werden? Weiter...

Dimitrios Katsikas

Sollte Griechenland in der Eurozone bleiben - und falls ja, warum?

Griechenland sollte die Währungsunion nicht verlassen, sagt Dimitris Katsikas. Ein Austritt aus der Eurozone könnte zu schweren Krisen führen - auch über das Land hinaus. Weiter...

 

Stichwort des Tages

Bundesfinanzhof

Oberstes Bundesgericht für die Finanzgerichtsbarkeit...

Zu den Lexika auf bpb.de

Sie haben die Wahl!

bis zum Start des Wahl-O-Mat zur Europawahl 2014!

Mehr Informationen

netzdebatte.bpb.de

Big Data & die Zukunft


Netzdebatte im Interview mit der Autorin, Juristin und Netzaktivistin Juli Zeh über die Gefahren eines verantwortungslosen Umgangs mit Big Data. Weiter... 

[0 Kommentare]

Die bpb in Social Media

Veranstaltungskalender

Januar 2013 / Februar 2013

14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17

Festival

Festival 14 14

Europe 14|14

Anlässlich des 100. Jahrestags des Beginns des Ersten Weltkriegs macht die Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Körber-Stiftung, der Robert-Bosch-Stiftung und zahlreichen weiteren Förderern und Partnern Berlin zum europäischen Treffpunkt für den gemeinsamen "Blick zurück nach vorn". Weiter... 

fluter-Thema Großbritannienfluter.de

Thema Großbritannien

"Die spinnen, die Briten!", das wusste schon Gallier Obelix. Fünf-Uhr-Tees, komisches Essen und schräge Traditionen unter'm Schottenrock - aber Großbritannien hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Und hier schaut fluter.de im April mal genauer hin: Wie wachsen Teenager in Schottland auf, was passiert im Londoner Westminster, wozu braucht es eigentlich die Royals und was hat es mit dem Gloucestershire Cheese Rolling auf sich? Stay tuned, my dears! Weiter... 

pb21.de ist ein Kooperationsprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und des DGB Bildungswerks. Mit pb21.de sollen die Welt der politischen Bildung und die Welt des Web 2.0 ein Stück weit näher zueinander geführt werden.

pb21.de

pb21.de ist ein Kooperations-
projekt der bpb und des DGB Bildungswerks. Mit pb21.de sollen die Welt der politischen Bildung und die Welt des Web 2.0 ein Stück weit näher zueinander geführt werden. Weiter... 

Informationsportal Krieg und Frieden

Informations-
portal Krieg und Frieden

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2010 um 1,3 Prozent gestiegen - auf 1,6 Billionen US-Dollar. Welches Land gibt wie viel für sein Militär aus? Und wer bezieht die meisten Waffen aus Deutschland? Das interaktive Portal liefert Antworten auf sicherheitspolitische Fragen. Weiter... 

Idakinofenster.de

Film des Monats: Ida

Polen im Jahr 1962: Eine junge Novizin forscht der Geschichte ihrer im Zweiten Weltkrieg ermordeten jüdischen Familie nach und lernt das weltliche Leben und die Liebe kennen. kinofenster.de beschäftigt sich diesmal mit dem Thema Religion und Glauben im Spielfilm. Um filmische Vorbilder, aber auch um die polnische Vergangenheit geht es im Interview mit dem Regisseur Paweł Pawlikowski. Außerdem: Unterrichts-
vorschläge und ein Arbeitsblatt zum Film. Weiter... 

Logo werkstatt.bpb.de

werkstatt.bpb.de

werkstatt.bpb.de ist Feedbackkanal, Dialog und Feldforschung. Typenoffen, kontrovers, konstruktiv. Thema ist die zeitgemäße Vermittlung von Zeitgeschichte und Politik in Schulen und in der außerschulischen Bildung vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie Migration und Digitalisierung. Weiter...