Informationen zur politischen Bildung (Heft 330)
Coverbild Widerstand gegen den NationalsozialismusNeu: Coverbild Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Eine kleine Minderheit der deutschen Bevölkerung widersetzte sich der nationalsozialistischen Diktatur von 1933 bis 1945. Der Widerstand gegen Hitler und sein totalitäres System war äußerst vielfältig: Anhand des biographischen Ansatzes werden in der vorliegenden Darstellung die unterschiedlichen Motive, Handlungen und Schicksale der Widerstandskämpfer und -gruppen beleuchtet.

   0,00
Ein Stift liegt auf einem BAföG-Antrag.

Hintergrund aktuell (23.08.2016)

45 Jahre BAföG

Gleiche Bildungschancen für alle: Mit diesem Ziel verabschiedete der Bundestag am 26. August 1971 das Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG. Jugendliche und junge Erwachsene sollten unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation eine Ausbildung absolvieren. Seither haben schätzungsweise viereinhalb Millionen Menschen die staatliche Förderung für ein Studium in Anspruch genommen. Weiter...

Wahl-O-Mat Berlin 2016 - Teaser

Landtagswahl

Wahl-O-Mat Berlin 2016

Am 18. September 2016 findet die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus statt. Welche Parteien treten zur Wahl an? Was sind ihre Positionen? Mit dem Wahl-O-Mat findest Du es heraus. Weiter...

Die Redaktion des Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl vor der Pressekonferenz

Landtagswahl

Wahl-O-Mat-Redaktion im Saarland gesucht

Im Dezember 2016 ist es wieder soweit. Dann findet der Workshop für die Wahl-O-Mat-Version zur Wahl zum Landtag des Saarlandes statt. Wir suchen Redaktionsmitglieder – jetzt bewerben! Weiter...

euro|topics

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident Francois Hollande und der italienische Premierminister Matteo Renzi halten eine Pressekonferenz auf einem Militärschiff vor Italien.

Presseschau vom 23. August 2016

Neuer Impuls für EU durch Dreiergipfel?

Bundeskanzlerin Merkel, Italiens Premier Renzi und Frankreichs Staatschef Hollande haben am Montag für weitere Schritte der europäischen Integration, Wirtschaftswachstum und mehr Sicherheit geworben. Laut einigen Kommentatoren ging es ihnen besonders darum, vor dem EU-Gipfel in Bratislava ihre Positionen zu klären. Doch die sind viel zu sehr geprägt von der jeweiligen nationalen Agenda, bemängeln andere. Weiter...

Moldau, Karlsbrücke und Kleinseite mit Hradschin und Veitsdom, in der tschechischen Hauptstadt Prag.

euro|topics-Debatte

Merkel auf schwieriger Mission in Prag

Im Rahmen ihrer Europa-Tournee zur Vorbereitung des EU-Gipfels Mitte September reist Bundeskanzlerin Merkel am Donnerstag nach Prag. Ihre Beliebtheit ist in Tschechien wegen ihrer Flüchtlingspolitik eingebrochen. Vertrauten ihr vor einem Jahr noch mehr als 70 Prozent der Bevölkerung, sind es einer aktuellen Umfrage zufolge nur noch 18 Prozent. Hätte sie stärker auf die Tschechen zugehen sollen? Weiter...

Der Angeklagte Ahmad Al Faqi Al Mahdi vor dem Internationalen Strafgerichtshof. Er wird beschuldigt, an der Zerstörung historischer Mausoleen in der malischen Stadt Timbuktu beteiligt gewesen zu sein.

euro|topics-Debatte

Was bewirkt der Prozess gegen al-Mahdi?

Der islamistische Rebellenführer al-Mahdi aus Mali steht seit Montag vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Ihm werden Zerstörungen von Weltkulturerbestätten in Timbuktu im Jahr 2012 zur Last gelegt, die er zu Prozessbeginn gestand. Das Verfahren wird Islamisten weiter anstacheln, fürchten einige Kommentatoren. Andere setzen hingegen auf dessen abschreckende Wirkung. Weiter...

Der damalige französische Präsident Nicolas Sarkozy von der konservativen Partei UMP.

euro|topics-Debatte

Sarkozy will wieder Präsident werden

Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy hat in seinem am Montag erschienenen Buch Alles für Frankreich offiziell seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2017 angekündigt. Im November wird er zunächst bei der Vorwahl der französischen Rechten antreten. Sein Programm ist simpel und klar, jubeln einige Kommentatoren, während andere genau mit dieser Einfachheit ein Problem haben. Weiter...

Gedenken an die Opfer von Stalinismus und Nationalsozialismus

Heute ist der Europäischer Tag des Gedenkens an die Opfer von Stalinismus und Nationalsozialismus. Das Europäische Parlament hat den Tag im Jahr 2008 ins Leben gerufen, um den Opfern der beiden Diktaturen zu gedenken.

Befreiung des KZ Wöbbelin in der Nähe von Schwerin am 4. Mai 1945.

Dossier Der Zweite Weltkrieg

Krieg und Holocaust

Der Kern des Nationalsozialismus zeigte sich im Völkermord an den europäischen Juden. Die systematische, von Staats wegen organisierte und seit 1941 fabrikmäßig betriebene Tötung von sechs Millionen Juden war das spezifische NS-Verbrechen, in dem die nationalsozialistische Rassenpolitik ihren schrecklichen Höhepunkt fand. Weiter...

„Der Kapitän der Länder der Sowjets steuert uns von Sieg zu Sieg“ – Ab 1928 nimmt Stalin mehrere große Vorhaben in Angriff. Propagandaplakat von 1933

Informationen zur politischen Bildung

Stalinismus

Gewalt und Terror, aber auch Visionen von Moderne und Fortschritt prägten die Herrschaftszeit Josef Stalins. Unter dem Slogan vom "Großen Umbruch" setzte Stalin die Kollektivierung der Landwirtschaft, die forcierte Industrialisierung und erste Schauprozesse gegen vermeintliche Saboteure durch. Weiter...

Die Berliner Mauer verläuft einen Hügel am abgelegenen West-Berliner Bezirk Spandau entlang.

Dossier Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Zwei deutsche Diktaturen im 20. Jahrhundert?

Seit der Wiedervereinigung wird das SED-Regime mit dem Nationalsozialismus verglichen, meist in moralischem Ton und aus politischen Interessen. Der Historiker Richard J. Evans wägt selber ab: Sicher waren beide Regimes Diktaturen, aber sie waren nicht beide deutsch. Weiter...

Debatte

In Dormagen (Nordrhein-Westfalen) werden fremdenfeindliche Schmierereien entfernt.

Dossier Rechtsextremismus

Toralf Staud: "Soll man mit Neonazis reden?"

Bei kaum einer Frage ist die Unsicherheit und Uneinigkeit unter Demokraten so groß wie bei dieser. Bei der Antwort stehen sie vor einem grundsätzlichen Dilemma – und egal wie sie sich entscheiden, immer scheinen die Rechtsextremen profitieren zu können. Weiter...

Der ehemalige SPD-Fraktionschef und Alterspräsident des Sächsischen Landtages Cornelius Weiss 2012 auf der Buchmesse in Leipzig.

Dossier Rechtsextremismus

Cornelius Weiss: "Es bedarf der argumentativen Auseinandersetzung auf allen Ebenen"

Ob in Parlamenten, Medien oder Talkshows und Podiumsdiskussionen – der ehemalige SPD-Fraktionschef Cornelius Weiss findet, dass die argumentative Auseinandersetzung mit den Strategien von rechtspopulistischen und rechtsradikalen Parteien auf allen Ebenen stattfinden muss. Weiter...

Grit Hanneforth, Geschäftsführerinn des Kulturbüro Sachsen e.V., auf einer Pressekonferenz zum Thema Rechtsextremismusbekämpfung.

Dossier Rechtsextremismus

Grit Hanneforth: Warum Neonazis auf Veranstaltungen nicht eingeladen werden sollten

Lässt man Neonazis gleichberechtigt zu Veranstaltungen zu, trägt dieses zur Normalisierung von neonazistischen Positionen und damit zu deren Verharmlosung bei, findet Grit Hanneforth, Geschäftsführerin des Kulturbüros Sachsen. Weiter...

Terror

Die ehemalige Terroristin Verena Becker (Mitte) wird am Oberlandesgericht in Stuttgart nach dem Urteil gegen sie zu einem Auto gebracht, das sie zurück in die Haftanstalt bringen wird (Foto vom 28.12.1977). Um Verena Becker stehen drei Polizisten herum, links ist ein Auto zu sehen.

Hintergrund aktuell (16.08.2016)

1976: Anti-Terror-Paragraf wird eingeführt

Der Terror der "Roten Armee Fraktion" (RAF) erschütterte in den 1970er Jahren die Bundesrepublik. Um besser gegen die Täterinnen und Täter vorgehen zu können, schuf die damalige sozialliberale Bundesregierung den Paragrafen 129a im Strafgesetzbuch. Er regelt das Strafmaß für die Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung. Weiter...

Seit seinem Entstehen im Jahr 1976 wurde Paragraf 129a StGB mehrmals verändert.

Interview

Erst verschärft, dann wieder entschärft: Die Entwicklung von § 129a StGB

In den 1970er Jahren wurde §129a StGB für Ermittlungen gegen den linksextremen Terror der RAF genutzt, heute wird mit ihm gegen die Terrorgruppe NSU ermittelt. Der Paragraf stellt die Bildung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung unter Strafe. Warum er sich seit seiner Einführung im Jahr 1976 mehrfach verändert hat, erklärt Prof. Dr. Mark Zöller im Interview. Weiter...

Geschichte der Wehrpflicht

Soldaten des Logistikbataillons 172 üben am Dienstag (29.03.2011) in Beelitz in ihrer Grundausbildung das Leben im Gelände und infanteristische Grundlagen.

Dossier Verteidigungspolitik

Die Wehrpflicht. Eine historische Betrachtung

2011 wurde in Deutschland die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt. Ihre Geschichte begann rund 200 Jahre früher: Anfangs ein Instrument gegen die Obrigkeit, ermöglichte die Wehrpflicht die Massenheere des 20. Jahrhunderts. Peter Steinbach mit einer historischen Betrachtung. Weiter...

Flucht und Asyl

Film-Screening "Mix it!"

Mediathek

Filmpraktisches Projekt "Mix it!"

"Mix it!“ bringt geflüchtete und einheimische Jugendliche zusammen. An bisher drei Projektwochen in Berlin haben 90 Jugendliche aus über zwölf Ländern teilgenommen. Die entstandenen Kurzfilme der 14- bis 19-Jährigen erzählen von Erfahrungen und Eindrücken aus der alten und neuen Heimat. Weiter...

Flüchtlinge am 31.08.2015 am Bahnhof in München geführt.

Themenseite

Flucht

Täglich flüchten Menschen nach Europa. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht und Zuwanderung. Weiter...

Geflüchtete Menschen aus Subsahara-Afrika werden am 28. Juli 2017 aus einem überfüllten Schlauchboot aus dem Mittelmeer vor Libyen gerettet.

Flucht und Asyl

Migrationspolitik – Juli 2016

Was ist in der Migrations- und Asylpolitik im letzten Monat passiert? Wie haben sich die Flucht- und Asylzahlen entwickelt? Wir blicken zurück auf die Situation in Deutschland und Europa. Weiter...

Grafiken zu Asyl

Infografiken

Zahlen zu Asyl in Deutschland

Wie viele Anträge auf Asyl werden in Deutschland gestellt? Wer sind die Antragsteller und woher stammen sie? Und wie viele Anträge sind erfolgreich? Wir stellen die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flüchtlinge monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar. Weiter...

"Es geht gar nicht um die Opfer…"

Wie Angehörige und Betroffene mit dem NSU-Prozess umgehen

Veranstaltungen

The Good Lie – Der Preis der Freiheit

04

AUG

Open Air Kino im Herzen Berlins!

Open Air Kino am Checkpoint Charlie
04.08.-01.09.2016 Berlin

Flucht ist im 21. Jahrhundert zur Realität von Millionen von Menschen weltweit geworden. Wir widmen uns mit fünf Filmen unterschiedlichen Aspekten dieser vielen "Fluchtgeschichten": Krieg oder Verfolgung, lebensgefährliche Fluchtwege, das Ankommen und den Herausforderungen von Integration. Weiter...

Leningrad während der Blockade

08

SEP

Podium

Vergessen – Gegenwärtig
08.09.2016 Berlin

Die 871tägige "Hungerblockade" von Leningrad ist in Deutschland fast vergessen, in Russland aber fest im kollektiven Gedächtnis verankert. Anlässlich der 75. Jährung des Blockaderingschlussen am 8. September 1941 diskutiert eine hochkarätig besetztes Podium über Geschichtsbilder, Geschichtsmythen und Instrumentalisierungen – in Russland und Deutschland, früher und heute. Weiter...

bpb:sommerfest 2016

17

SEP

Save the date

Das bpb:sommerfest 2016 in Bonn
17.09.2016

Wir feiern den Sommer und laden Sie herzlich dazu ein am 17. September 2016, von 10 bis 18 Uhr, ins Medienzentrum der bpb und in den Garten hinter dem Haus in der Adenauerallee 86 in Bonn. Lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen und nehmen Sie sich Zeit für politische Bildung. Weiter...

 

Stichwort des Tages

Wehrdienst

Wehrdienst bezeichnet den zu leistenden militärischen Dienst; die Wehrpflicht ist in Deutschland seit 1.7.2011 ausgesetzt…

Zu den Lexika auf bpb.de

Save the date

Das bpb:sommerfest 2016 in Bonn

Wir feiern den Sommer und laden Sie herzlich dazu ein am 17. September 2016, von 10 bis 18 Uhr, ins Medienzentrum der bpb und in den Garten hinter dem Haus in der Adenauerallee 86 in Bonn. Lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen und nehmen Sie sich Zeit für politische Bildung. Weiter... 

kinofenster.de

Themendossier 2016: Filmarbeit zum Thema Flucht

Aktuell und praxisorientiert zeigt die neue Ausgabe, wie Pädagoginnen und Pädagogen Filme zum Thema Flucht sowohl mit einheimischen als auch geflüchteten Kindern und Jugendlichen einsetzen können. Filmbesprechung, Hintergrundtexte und ergänzende Unterrichtsmaterialien, u.a. zum preisgekrönten Dokumentarfilm "Seefeuer", werden komplettiert durch ein Interview zum Thema Interkulturelle Kommunikation. Weiter... 

fluter.de

Musik&Markt

"Für die meisten Bands ist Musik machen ein kostspieliges Hobby geworden", klagte Sven Regener von Element of Crime neulich. Während die Festivalsaison auf Hochtouren läuft, fragt fluter.de mal nach, wie die wirtschaftlichen Kräfteverhältnisse in der Musikwelt heute aussehen. Warum prägen Festivals die Popkultur mittlerweile nachhaltig und wer steckt hinter den globalen Großveranstaltungen? Wieso schmücken sich manche Städte mit Kulturveranstaltungen, bezahlen aber die Künstler nicht? Warum will Spotify eigentlich Deinen Musikgeschmack so genau kennen? Wie kommt es, dass Pop aus Korea die Welt erobert, und wer geht heute eigentlich heute noch in einen Plattenladen? Weiter... 

Drehscheibe 09/2016: HyperlokalesMedienmagazin

Drehscheibe 09/2016: Hyperlokales

Vom Kleinkunstabend im Hinterhoftheater bis zum zünftigsten Stammtisch im Kiez –Lokalzeitungen berichten darüber. Doch das war nicht immer so. Manche Verlage verzichteten lange auf diesen mikroskopischen Blick. Bis die aus dem Boden schießenden hyperlokalen Blogs ihnen Beine machten. Heute wissen Lokalzeitungen, dass die hyperlokale Nachricht exklusivster Content ist. Die aktuelle drehscheibe präsentiert Ihnen die besten Beispiele dafür. Weiter... 

Online-Angebot

HanisauLand.de

HanisauLand ist das Land der Hasen, Nilpferde und Wildsauen und zugleich Handlungsort eines bpb-Projektes: Hier erfahren Kinder, wie das Zusammenleben in einer Demokratie funktioniert. Comicgeschichten, ein großes Politiklexikon mit Fragemöglichkeit und viele weitere Angebote helfen Politik zu verstehen. Weiter... 

Informationsportal Krieg und Frieden

Informationsportal Krieg und Frieden

Die weltweiten Militärausgaben sind 2013 leicht zurückgegangen - auf 1,7 Billionen US-Dollar. Welches Land gibt wie viel für sein Militär aus? Und wer bezieht die meisten Waffen aus Deutschland? Das interaktive Portal liefert Antworten auf sicherheitspolitische Fragen. Weiter... 

Vor 30 Jahren

60 x Deutschland - Das Jahr 1986Mediathek

Die Jahresschau 60 x Deutschland

Super-GAU in der Sowjetunion: Atomkatastrophe von Tschernobyl +++ Städtepartnerschaft besiegelt – Reisebeschränkungen bleiben +++ Chemieunfall beim Pharmakonzern Sandoz verseucht den Rhein Weiter... 

Veranstaltungskalender

August 2016 / September 2016

22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25