Moschee Sidi Yahia in Timbuktu (Mali)
Hintergrund aktuell (26.09.2016)

Prozess um Zerstörung des Weltkulturerbes in Mali

Vor dem Internationalen Strafgerichtshof wird erstmals ein Prozess um die Vernichtung von Weltkulturerbestätten geführt. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, für die Zerstörung von neun Mausoleen und einer Moschee in Mali verantwortlich zu sein. Das Urteil wird am 27. September gesprochen.

Präsident der Republik Srpska, Milorad Dodik

euro|topics-Presseschau 27. September 2016

Angst vor neuen Spannungen in Bosnien

In der Republika Srpska, dem serbischen Landesteil von Bosnien und Herzegowina, haben 99,8 Prozent für den Erhalt des Nationalfeiertags am 9. Januar gestimmt. An diesem Tag wurde 1992 die Republika Srpska ausgerufen, das Verfassungsgericht hat den Feiertag jedoch vergangenes Jahr für illegal erklärt. Dass es nur vordergründig um den Feiertag geht, verdeutlicht ein Blick in die Kommentarspalten. Weiter...

Dossier Islamismus

Was heißt Islamismus?

Erklärfilm

Kaum ein Wort hat nach den Anschlägen vom 11. September 2001 eine derartige Konjunktur erfahren wie Islamismus. Aber was genau versteht man unter Islamismus? Welche Gruppen und Strömungen gibt es? Und auf welche ideologischen (Vor-)Denker berufen sie sich? Sind alle Islamisten Gewalttäter? Weiter...

Teaser

Dossier Sprache und Politik

Sprache und Sprachlenkung im Nationalsozialismus

Das Ziel der Nationalsozialisten war die Kontrolle und vollständige Durchdringung der Gesellschaft zur Festigung ihrer totalitären Herrschaft. Doch wie nutzten sie dabei die Sprache als politisches Instrument? Weiter...

Debatte

Oleksiy Semeniy

Dossier Innerstaatliche Konflikte

Meinung: Die Ukraine-Krise hätte verhindert werden können

Schon Jahre vor der Ukraine-Krise hätten sich die Spannungen zwischen Russland und dem Westen zunehmend verschärft. Trotzdem wäre eine andere Entwicklung möglich gewesen, glaubt Oleksiy Semeniy. Dies sei aber durch Fehleinschätzungen und eine nicht besonders weitsichtige Politik der Hauptakteure Ukraine, Russland, EU und USA verhindert worden. Weiter...

Wolfgang Richter

Dossier Innerstaatliche Konflikte

Meinung: Der Westen trägt eine Mitverantwortung für die Ukraine-Krise

Der Westen hat auf die russische Annexion der Krim scharf reagiert, sagt Wolfgang Richter. Für die Erosion der Europäischen Sicherheitsordnung, die schon Jahre vor der Ukrainekrise begann, trage er jedoch eine Mitverantwortung. Politischer Dialog und strategische Zurückhaltung seien nun geboten, um einen Rückfall Europas in eine anhaltende Konfrontation zu verhindern. Weiter...

Innerstaatliche Konflikte

Kampffahrzeuge mit Soldaten und einer russischen Fahne in der ostukrainischen Stadt Slowjansk im April 2014.

Regina Heller

Die imperiale Identität Russlands und seine geostrategischen Interessen

Als ehemaliges imperiales Zentrum spielte Russland von Anfang an eine Schlüsselrolle in den vielfältigen Konflikten im post-sowjetischen Raum. Moskau nutzt die Konflikte, um seinen regionalen Einfluss zu erweitern und zu festigen. Das russische Beharren auf regionaler Führerschaft verschärft die Konflikte zusätzlich. Weiter...

21. August 2008: Georgische Flüchtlinge verlassen Kheiti, ein Dorf 5 km vom südossetischen Zchinwali entfernt.

Andreas Wittkowsky

Verschleppte Konflikte im post-sowjetischen Raum

Zahlreiche Staaten und internationale Organisationen engagieren sich seit über zwanzig Jahren für die Lösung der Konflikte im post-sowjetischen Raum. Doch die Situation hat sich eher verschlechtert. Nachhaltige Lösungen werden erst möglich sein, wenn sich zwischen Russland und dem Westen wieder ein kooperatives Verhältnis durchsetzt. Weiter...

Die Netzdebatte: Welternährung

Drohne auf Wiese

Die Netzdebatte

Chance oder gefährliches Placebo? Digitalisierung der Landwirtschaft

Sensoren an der Sämaschine, satellitengesteuerte Traktoren, Bauern mit dem Tablet in der Hand - wie fast alle anderen Branchen wird auch die Landwirtschaft immer mehr von der Digitalisierung erfasst. "Farming 4.0" soll dabei helfen, die größte Herausforderung der Menschheit zu bewältigen: Ernährungssicherheit. Weiter...

Sprossen, Saatgut, Seeds

Die Netzdebatte

Erhaltet die Vielfalt! Wie Open Source den Saatgutmarkt demokratisieren könnte.

Saatgut wird heute nicht mehr vom Bauern selbst gezüchtet, sondern von Unternehmen, die ihre Produkte patentieren lassen. Die Lizenzen sind teuer, die Nutzung ist restriktiv. Mehrere Initiativen versuchen jetzt die Züchtung mit einem Ansatz aus der Softwareentwicklung neu zu organisieren. Ein Interview mit Lisa Minkmar. Weiter...

Flucht und Asyl

Merkel, Istanbul, Migration, Recep Erdogan, Konfliktmanagement

Flucht und Asyl

Migrationspolitik – August 2016

Was ist in der Migrations- und Asylpolitik im letzten Monat passiert? Wie haben sich die Flucht- und Asylzahlen entwickelt? Wir blicken zurück auf die Situation in Deutschland und Europa. Weiter...

Flüchtlinge am 31.08.2015 am Bahnhof in München geführt.

Themenseite

Flucht

Täglich flüchten Menschen nach Europa. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht und Zuwanderung. Weiter...

Dossierbild für "Einfach Politik - Flucht und Asyl": Links: Zerstörte Gebäude in der syrischen Stadt Homs im Mai 2014. Rechts: Flüchtlinge im September 2015 in einer Halle in Hanau, die als Erstaufnahmeeinrichtung genutzt wird.

einfach Politik

einfach Politik: Flucht und Asyl

Viele Menschen fliehen aus ihren Heimatländern.
Deshalb wird über Flüchtlinge viel gesprochen.
Um sich gut eine eigene Meinung zu bilden,
ist es wichtig sich zu informieren.
"einfach Politik: Flucht und Asyl" informiert
und gibt in verständlicher Sprache Antworten.
Weiter...

Grafiken zu Asyl

Infografiken

Zahlen zu Asyl in Deutschland

Wie viele Anträge auf Asyl werden in Deutschland gestellt? Wer sind die Antragsteller und woher stammen sie? Und wie viele Anträge sind erfolgreich? Wir stellen die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flüchtlinge monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar. Weiter...

Sound des Jahrhunderts

1911: Gemälde des italienischen Futuristen Umberto Boccioni: "La strada entra nella casa" - Die Straße dringt ins Haus.

Sound des Jahrhunderts

Der Lärm der Straße dringt in das Haus

Die italienischen Futuristen feierten den Lärm der industriell-urbanen Moderne als das Neue und Aufregende ihrer Zeit. Für sie war der Lärm eine ästhetische Herausforderung. Während in Deutschland über den Lärm der Großstadt gestritten wurde, begann in Italien nach 1900 eine Phase des ästhetischen Experimentierens. Weiter...

Der Erfinder des luftgefüllten Gummireifens, der englische Tierarzt John Boyd Dunlop, fährt Fahrrad. Um 1920.

Sound des Jahrhunderts

Es ist Zeit, dass wir auf Abwehr sinnen!

"Wir müssen dem Lärm begegnen wollen, wir müssen ihn als einen Schädiger der Großstadtmenschen erkennen und dann als solchen bekämpfen" - so der Wiener Sozialreporter Max Winter im Mai 1908. Schutzstrategien gegen den Lärm sollten wegbereitend werden für die künftige Auseinandersetzung mit der akustischen Umwelt. Weiter...

Sound des Jahrhunderts - Dossierbild

Dossier

Geräusche, Töne, Stimmen 1889 bis heute

Wie klingt eigentlich Geschichte? In diesem Dossier werden Tondokumente, Klänge und Musiken von 1889 bis heute vorgestellt. Interdisziplinär ausgelegte Beiträge erhellen die sozialen, kulturellen und politischen Aspekte einzelner Klanggeschichten. Weiter...

Zum Anhören

Wahl-O-Mat

Die Redaktion des Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl vor der Pressekonferenz

Landtagswahl

Wahl-O-Mat-Redaktion im Saarland gesucht

Im Dezember 2016 ist es wieder soweit. Dann findet der Workshop für die Wahl-O-Mat-Version zur Wahl zum Landtag des Saarlandes statt. Wir suchen Redaktionsmitglieder – jetzt bewerben! Weiter...

Debatte

In Dormagen (Nordrhein-Westfalen) werden fremdenfeindliche Schmierereien entfernt.

Dossier Rechtsextremismus

Soll man mit Neonazis reden?

Bei kaum einer Frage ist die Unsicherheit und Uneinigkeit unter Demokraten so groß wie bei dieser. Bei der Antwort stehen sie vor einem grundsätzlichen Dilemma – und egal wie sie sich entscheiden, immer scheinen die Rechtsextremen profitieren zu können. Weiter...

"Es geht gar nicht um die Opfer…"

Wie Angehörige und Betroffene mit dem NSU-Prozess umgehen

Veranstaltungen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lässt sich am 10.09.2015 nach dem Besuch einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Berlin-Spandau für ein Selfie zusammen mit einem Flüchtling fotografieren.

10

OKT

Podium

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Schaffen wir das? Merkels historischer Satz auf dem Prüfstand.
10.10.2016 Berlin

Schaffen wir das? Merkels historischer Satz auf dem Prüfstand: Wie hat Deutschland sich im letzten Jahr zivilgesellschaftlich verändert? Wie gehen wir mit dieser Veränderung um und welche Rolle spielen dabei Politik, Medien, Wissenschaft sowie NGOs? Weiter...

 

Stichwort des Tages

Debatte

Mündliche Auseinandersetzung über und Abklärung von (strittigen) Sachverhalten....

Zu den Lexika auf bpb.de

Die bpb in Social Media

kinofenster.de

Film des Monats: König Laurin

Auf humorvolle Art adaptiert der Kinderfilm die Südtiroler Sage um den Zwergenkönig Laurin und behandelt dabei vor allem auch aktuelle Themen. Im Interview erklärt Regisseur Matthias Lang, wie genau jugendliche Lebenswelten von heute und das Mittelalter-Setting zusammenpassen. Hintergrundartikel zu Märchenmotiven und Inszenierungsformen in Kinderfilmen sowie Unterrichtsmaterial für Schülerinnen und Schüler ab der dritten Klasse komplettieren die Ausgabe. Weiter... 

fluter.de

Musik&Markt

"Für die meisten Bands ist Musik machen ein kostspieliges Hobby geworden", klagte Sven Regener von Element of Crime neulich. Während die Festivalsaison auf Hochtouren läuft, fragt fluter.de mal nach, wie die wirtschaftlichen Kräfteverhältnisse in der Musikwelt heute aussehen. Warum prägen Festivals die Popkultur mittlerweile nachhaltig und wer steckt hinter den globalen Großveranstaltungen? Wieso schmücken sich manche Städte mit Kulturveranstaltungen, bezahlen aber die Künstler nicht? Warum will Spotify eigentlich Deinen Musikgeschmack so genau kennen? Wie kommt es, dass Pop aus Korea die Welt erobert, und wer geht heute eigentlich heute noch in einen Plattenladen? Weiter... 

Drehscheibe 10/2016: Neu vernetztMedienmagazin

Drehscheibe 10/2016: Neu vernetzt

Können Dinge denken? Stellen sich unsere Bürostühle demnächst selbst optimal auf unseren Rücken ein? Verfolgen wir noch den Lieferstatus unserer Pakete oder verfolgen die Pakete bereits uns? Solche Fragen kann man sich durchaus stellen, wenn man sich die neuesten Veränderungen unserer Lebenswelt ansieht. Die Stichworte lauten: „Industrie 4.0“ und „Internet der Dinge“. Viele Lokalzeitungen zeigen, wie sich der Strukturwandel auf die heimische Wirtschaft auswirkt. Für diese Ausgabe haben wir die besten lokalen Umsetzungen des Themas und jede Menge Ideen für Sie zusammengestellt. Weiter... 

Online-Angebot

HanisauLand.de

HanisauLand ist das Land der Hasen, Nilpferde und Wildsauen und zugleich Handlungsort eines bpb-Projektes: Hier erfahren Kinder, wie das Zusammenleben in einer Demokratie funktioniert. Comicgeschichten, ein großes Politiklexikon mit Fragemöglichkeit und viele weitere Angebote helfen Politik zu verstehen. Weiter... 

Informationsportal Krieg und Frieden

Informationsportal Krieg und Frieden

Die weltweiten Militärausgaben sind 2013 leicht zurückgegangen - auf 1,7 Billionen US-Dollar. Welches Land gibt wie viel für sein Militär aus? Und wer bezieht die meisten Waffen aus Deutschland? Das interaktive Portal liefert Antworten auf sicherheitspolitische Fragen. Weiter... 

Vor 30 Jahren

60 x Deutschland - Das Jahr 1986Mediathek

Die Jahresschau 60 x Deutschland

Super-GAU in der Sowjetunion: Atomkatastrophe von Tschernobyl +++ Städtepartnerschaft besiegelt – Reisebeschränkungen bleiben +++ Chemieunfall beim Pharmakonzern Sandoz verseucht den Rhein Weiter... 

Veranstaltungskalender

September 2016 / Oktober 2016

26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30