Hinweisschild - Wende - in der Nähe von Neunkirchen-Seelscheid ( Rhein-Sieg-Kreis ) am Sonntag, 27. Mai 2012.

Deradikalisierung

Wenn Radikalisierung der Prozess ist, durch den ein Mensch zum Extremisten wird, dann ist eine mögliche Umkehrung dieser Eskalation für die demokratische Gesellschaft von besonderem Interesse: die Deradikalisierung. Um einem solchen Richtungswechsel näher zu kommen, muss jedoch erst nachvollzogen werden, wie Radikalisierung tatsächlich abläuft.

Sarah Laukamp

Editorial

Mehr lesen

Peter Neumann

Radikalisierung, Deradikalisierung und Extremismus

Der Autor grenzt wichtige Konzepte wie Radikalisierung, Extremismus und Deradikalisierung voneinander ab. Es zeigt sich, dass wichtigen Debatten und Kontroversen im Bereich der Terrorismus- und Extremismusforschung oft unterschiedliche Verständnisse dieser Konzepte zugrundeliegen.

Mehr lesen

Roland Eckert

Radikalisierung – Eine soziologische Perspektive

Menschen rechnen sich Gemeinschaften zu, die sie über Ethnien, Religionen oder Klassen definieren. Vorstellungen von Bedrohung oder Demütigung dieser Gemeinschaften stehen am Anfang der Radikalisierung. Wieweit Konflikte in ihrer Eigenlogik fortschreiten, hängt von ihrer Bearbeitung ab.

Mehr lesen

Guido Steinberg

Jihadistische Radikalisierung im Internet und mögliche Gegenmaßnahmen

Islamistische Organisationen nutzen das Internet, um ihre Unterstützer und Sympathisanten zu mobilisieren. Diese Entwicklung erfordert es, die im Internet aktiven Propagandisten zu verfolgen, durch aktive Manipulation Misstrauen zu säen und langfristig auch Aussteiger für Gegenentwürfe zu identifizieren.

Mehr lesen

Lorenzo Vidino

Deradikalisierung durch gezielte Interventionen

Bei gezielten Interventionen wird versucht, junge Menschen zu identifizieren, die Anzeichen einer Radikalisierung zeigen, aber bisher keine kriminellen Taten begangen haben. Es wird versucht, Maßnahmen zu ergreifen, die eine weitere Radikalisierung verhindern sollen.

Mehr lesen

Judy Korn, PD Dr. Harald Weilnböck

Der lange Abschied von Hass und Gewalt

Ein Mensch, der sich radikalisiert, entfernt sich – von der Gesellschaft und vom privaten Umfeld. Deradikalisierung heißt im Umkehrschluss, diesen Menschen wieder herein bitten. Dazu muss er Vertrauen fassen und Fragen stellen dürfen, auf die er bisher nur von Extremisten Antworten bekommen hat.

Mehr lesen

Ulrich Dovermann

Narrative und Gegen-Narrative im Prozess von Radikalisierung und Deradikalisierung

Extremistische Narrative orientieren sich an ideologischen Grundaussagen, konzentrieren sich jedoch gleichzeitig auf konkrete Bezüge. Eine mögliche Gegensteuerung scheint in der Entwicklung von Gegen-Narrativen zu liegen. Diese greifen jedoch nur, wenn sie aus dem gleichen kulturellen Ursprung entwickelt werden.

Mehr lesen

Linker und rechter Extremismus
Übersichtsseite

Extremismus

Extremismus hat viele Gesichter: Rechtsextremismus, Linksextremismus, Antisemitismus und Islamismus beschreiben Ideologien, die den demokratischen Verfassungsstaat ablehnen.

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild APuZ - Jahresband 2013

APuZ - Jahresband 2013

Der APuZ-Jahresband 2013: Sämtliche Ausgaben der Zeitschrift “Aus Politik und Zeitgeschichte” aus dem Jahr 2013. Weiter...

Zum Shop