Gespannte Richtschnur auf einer Baustelle

Grenzen

Auch wenn wir sie nicht immer sehen oder unmittelbar spüren: Grenzen prägen unsere Welt und unseren Alltag. Sie können sich durch Gesetze, Rechtsprechung, soziale Verhältnisse, aber auch durch kulturelle Konventionen, Bräuche und Wahrnehmungen konstituieren. Fehlt es ihnen an Legitimität, werden sie überschritten – manchmal auch gewaltsam.

     

Asiye Öztürk

Editorial

Weiter...

Christoph Kleinschmidt

Semantik der Grenze

Grenzen sind Konstanten menschlichen Denkens und Handelns. Als ambivalente Konstrukte unterliegen sie einer Logik der Sichtbarkeit, nach der sie immer wieder verteidigt werden müssen, um Gültigkeit zu beanspruchen. Am ehesten erschließt sich daher die Semantik von Grenzen über ihre Praktiken. Weiter...

Clemens Kroneberg

Motive und Folgen sozialer Grenzziehungen

Soziale Grenzziehungen sind ein zentraler Bestandteil der gesellschaftlichen Konstruktion von Wirklichkeit. Indem sie den Zugang zu Lebenschancen mitbestimmen, können sie zudem auch soziale Ungleichheiten beeinflussen. Beispiele sind die Diskussionen um die Zugehörigkeit von Einwanderern. Weiter...

Lars Nickel

Grenzen – verbinden

Aufnahmen im Rahmen des Fotoprojekts "grenzen – verbinden" aus den Jahren 2005 und 2006 geben Einblick in ausgewählte Bereiche der Alltagskultur osteuropäischer EU-Mitgliedsländer und beschäftigen sich mit kulturellen und sozialen Unterschieden ebenso wie mit verbindenden Elementen und Schnittstellen. Weiter...

Mette Løvschal

Frühe Grenzziehungen

Grenzen sind ein altes Phänomen. Der Beitrag führt ein in die frühesten Formen juristischer Grenzziehungen in Nordwesteuropa während des ersten vorchristlichen Jahrtausends – etwa zur Teilung von Feldern und Einfriedung von Bauernhöfen – und zeigt einige gesellschaftliche Veränderungen auf, die damit einhergingen. Weiter...

Jana Hien

From Neither Here Nor There. Kunst im US-amerikanisch-mexikanischen Grenzraum

Der US-amerikanisch-mexikanische Grenzraum ist eine interkulturelle Kontaktzone. In diesem kulturellen Zwischenraum ist auch die Grenzkunst anzusiedeln. Mit ihrer Hilfe werden die gegenwärtigen Definitionen von Nation und Nationalität sowie das Konzept der Grenze hinterfragt und kontrovers diskutiert. Weiter...

Henning Füller, Georg Glasze

Gated communities und andere Formen abgegrenzten Wohnens

Eine augenfällige und medial viel beachtete Form städtischer Grenzziehungen sind gated communities. Der Blick alleine auf Zäune und Mauern greift jedoch zu kurz. Weniger sichtbar werden derzeit beispielsweise auch mit neuen Projekten innerstädtischen Luxuswohnens soziale Grenzen definiert. Weiter...

Bilderserie "Grenzen - verbinden" von Lars Nickel