APUZ Dossier Bild

Deutsche Einheit

Im zehnten Jahr nach dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland, der am 3. Oktober 2000 begangen werden wird, mag feierliche Stimmung nicht recht aufkommen. Der Fokus der medialen Aufmerksamkeit ist seit Wochen auf ein anderes Thema gerichtet: auf Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus junger Deutscher. Es war Gegenstand unserer letzten Ausgabe. Dieses Heft ist der Vereinigung Deutschlands gewidmet, wobei der Akzent auf der noch nicht vollzogenen ,inneren Einheit' Deutschlands liegt.

Katharina Belwe

Editorial

Im zehnten Jahr nach dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland stellt sich vor allem eine Frage: Wie steht es mit der inneren Einheit? Weiter...

Richard Schröder

Zehn Jahre deutsche Einigung

Die deutsche Einheit hat ihr Sein im Bewusstsein. Deshalb gehört neben die (sozialwissenschaftliche) Analyse der Daten die Frage nach unserer Optik, unseren Maßstäben und womöglich die Mahnung, sie besser zu justieren. Weiter...

Thomas Lindenberger

Herrschaft und Eigen-Sinn in der Diktatur

Viele Ostdeutsche halten an einem Punkt besonders fest: Ihr Leben in der DDR war mehr als unter einer Diktatur zu leiden. Weiter...

Detlef Pollack

Wirtschaftlicher, sozialer und mentaler Wandel in Ostdeutschland

In Ostdeutschland ist im vergangenen Jahrzehnt die wirtschaftliche Entwicklung weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Allerdings haben sich die individuellen materiellen Lebensbedingungen der Ostdeutschen deutlich verbessert. Weiter...

Rainer Geißler

Nachholende Modernisierung mit Widersprüchen

Die Sozialstruktur der DDR wies 1989 zahlreiche Modernisierungsdefizite auf. Im Zentrum stand hierbei die Wohlstandskluft zwischen Ost und West. Dieser standen nur wenige Modernisierungsvorsprünge gegenüber. Weiter...

Thomas Bulmahn

Zur Entwicklung der Lebensqualität im vereinten Deutschland

Wie hat sich die Lebensqualität im vereinten Deutschland entwickelt? Analysen zeigen, dass erhebliche Unterschiede zwischen West- und Ostdeutschen bestehen. Weiter...

Martin Diewald, Anne Goedicke, Heike Solga

Arbeitsmarkt-Kompetenzen in Ostdeutschland - nicht vorhanden oder nicht gefragt?

Die schwierige Arbeitsmarkt- und Wirtschaftssituation in Ostdeutschland wird häufig darauf zurückgeführt, dass die Erwerbstätigen in der DDR nicht die Qualifikationen für die Marktwirtschaft hätten. Dieser Beitrag widerlegt das Vorurteil. Weiter...