3D-Illustration von Gehirnzellen

Künstliche Intelligenz

Fortschritte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz werfen Fragen auf, wie sie sich für jede technologische Revolution stellen: Was ist von Nutzen und Vorteil für den Menschen jenseits der technischen Machbarkeit? Wie verändern sich Wirtschaft, Arbeit und Alltag? Wo liegen Risiken? Wie lassen sich diese Entwicklungen gesellschaftlich und politisch steuern? Die Debatte um KI berührt zusätzlich Kernbereiche des Menschlichen, wenn die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verwischen und die Maschine nicht länger ein bloßes Werkzeug ist, sondern selbst Handlungsentscheidungen treffen kann. Die Diskussion darüber, welche Entscheidungen wir überhaupt an Maschinen delegieren wollen, ist von entscheidender Bedeutung.

     

Anne Seibring

Editorial

Weiter...

Thea Dorn, Rául Rojas

Die können was! Aber können Roboter auch fühlen?

Unvorstellbar, sagt der Informatikprofessor Rául Rojas. Trotzdem muss man die Visionen zu Ende denken, findet die Philosophin Thea Dorn. Ein Gespräch über Künstliche Intelligenz. Weiter...

Ulrich Eberl

Was ist Künstliche Intelligenz – was kann sie leisten?

Maschinen lernen dank Künstlicher Intelligenz sprechen, sehen und lesen. Sie werden bald alle Lebensbereiche grundlegend verändern. Was treibt diese Entwicklung, wie weit geht sie, und bleiben die smarten Maschinen beherrschbar? Weiter...

Thomas Ramge

Mensch fragt, Maschine antwortet. Wie Künstliche Intelligenz Wirtschaft, Arbeit und unser Leben verändert

Mit Künstlicher Intelligenz können Menschen viele Entscheidungen an digitale Assistenten delegieren. Das wird unser Leben, Wirtschaft und Arbeit verändern. Eine wichtige Frage bleibt: Welche Entscheidungen wollen wir selbst treffen? Weiter...

Christoph Kehl

Entgrenzungen zwischen Mensch und Maschine, oder: Können Roboter zu guter Pflege beitragen?

Insofern Technik beginnt, autonom zu agieren, verwischt auch die Abgrenzung zwischen Mensch und Maschine. Im Anwendungsfeld der Pflege werden die gesellschaftlichen Herausfor¬derungen dieser Entwicklungen deutlich. Weiter...

Catrin Misselhorn

Maschinenethik und "Artificial Morality": Können und sollen Maschinen moralisch handeln?

Das Vorhaben, künstliche Systeme nicht nur mit kognitiven Fähigkeiten, sondern auch mit der Fähigkeit zu moralischem Entscheiden und Handeln auszustatten, wird in diesem Beitrag erläutert und kontrovers diskutiert. Weiter...

Oliver Bendel

Überlegungen zur Disziplin der Maschinenethik

Anders als die klassischen Bereichsethiken, die Reflexionsdisziplinen sind, ist die Maschi-nenethik eine Gestaltungsdisziplin und bringt zusammen mit Künstlicher Intelligenz und Robotik moralische und unmoralische Maschinen hervor. Weiter...

Ingo Irsigler, Dominik Orth

Zwischen Menschwerdung und Weltherrschaft: Künstliche Intelligenz im Film

Spielfilme verweisen auf Technikreflexionen in der realen Welt und positionieren sich implizit dazu, indem Möglichkeiten, vor allem aber Gefahren und Grenzen der Künstlichen Intelligenz im Modus der Fiktion ausgelotet werden Weiter...