APUZ Dossier Bild

Soziale Milieus

  • PDF-Icon PDF-Version: ( 4.390 KB)

    Stände, Klassen, Schichten – diese Begriffe beschreiben die soziale Struktur von Gesellschaften. Sie hat sich im Laufe der Geschichte gewandelt und mit ihr ihre Bezeichnungen. So galten und gelten als wesentliche Kriterien der Schichtzugehörigkeit Bildung, Beruf, Einkommen und Macht. Diese Kriterien verloren in den achtziger Jahren an Bedeutung – zugunsten von Werthaltungen, Mentalitäten und Prinzipien der Lebensführung, welche den Milieubegriff ausmachen.

    Inzwischen ist jedoch erkannt worden, dass die Gesellschaft nach wie vor eine vertikale Struktur aufweist: Soziale Milieus sind nicht unabhängig vom Bildungsgrad, beruflicher Stellung und Einkommen zu sehen. Das gilt auch für den Lebensstil – ein weiterer Begriff, mit dem man versucht, die Gesellschaft in Gruppen einzuteilen.

       
  • Katharina Belwe

    Editorial

    Mit dem Begriff "soziale Milieus" werden Menschen mit ähnlichen Werthaltungen, Mentalitäten usw. zu Gruppen zusammengefasst. Soziale Milieus sind jedoch nicht unabhängig vom Bildungsgrad, der beruflichen Stellung und dem Einkommen zu sehen. Weiter...

    Stefan Hradil

    Soziale Milieus - eine praxisorientierte Forschungsperspektive

    Unter "sozialen Milieus" werden Gruppierungen jeweils ähnlicher Mentalitäten verstanden. Die Erforschung sozialer Milieuunterschiede ist vor allem in der angewandten Sozialforschung, vor allem im Marketing, weit verbreitet und lässt mittlerweile auch internationale Vergleiche zu. Weiter...

    Michael Vester

    Soziale Milieus und Gesellschaftspolitik

    Die Erwartung, die Abmilderung krasser sozialer Polarisierungen würde den sozialen Frieden auf Dauer sichern, wird sich nicht erfüllen. Moderne Milieus brauchen mehr als eine Rückkehr in die sichere, aber bevormundende Hierarchie der fünfziger Jahre. Weiter...

    Carsten Ascheberg

    Milieuforschung und Transnationales Zielgruppenmarketing

    Um das Risiko teurer Fehlentscheidungen im Marketing zu minimieren, greifen global operierende Unternehmen, zum Beispiel nahezu alle internationalen Automobilhersteller, für ihr Zielgruppen-Management auf die weltweit verfügbaren SIGMA-Milieus® zurück. Weiter...

    C. Albani, G. Blaser, M. Geyer, H. Bailer, N. Grulke, G. Schmutzer, E. Brähler

    Innerdeutsche Migration und psychische Gesundheit

    Die vorliegende Beitrag gibt die Ergebnisse einer bundesweiten Befragung von innerdeutschen Migrantinnen und Migranten bezüglich ihrer Erfahrungen mit der Migration und ihrer psychischen Gesundheit wieder. Weiter...

    Jutta Allmendinger, Rita Nikolai

    Bildung und Herkunft

    Die Merkmale des familiären Hintergrunds sind in Deutschland eng verknüpft mit Bildungsbeteiligung und Kompetenzerwerb. Vor diesem Hintergrund wird dafür plädiert, die frühkindliche Erziehung zu verbessern, den Ausbau der Ganztagsschulen voranzutreiben und Studiengebühren sozialverträglich auszugestalten. Weiter...