APUZ Dossier Bild

Klimawandel

  • PDF-Icon PDF-Version (2.142 KB)

    Dass sich das Weltklima rasch und fundamental verändert, wird kaum mehr ernsthaft bestritten. Der zum größten Teil durch menschliches Handeln verursachte Klimawandel ist die globale Herausforderung dieses Jahrhunderts.

    Weder Alarmismus noch Fatalismus sind angebracht: Neben Anstrengungen zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen durch ambitionierte Klimaschutzpolitik und technische Innovationen im Energie- und Verkehrssektor sind kluge Anpassungsstrategien gefragt, um die Folgen der nicht mehr zu vermeidenden Erwärmung zu mildern.

       
  • Hans-Georg Golz

    Editorial

    Der zum größten Teil durch menschliches Handeln verursachte Klimawandel ist die globale Herausforderung dieses Jahrhunderts. Eine ambitionierte Klimaschutzpolitik, technische Innovationen und kluge Anpassungsstrategien sind vonnöten. Weiter...

    Sven Plöger

    Wetter und Klimawandel - Essay

    Der Mensch ist für die Klimaveränderungen der kommenden Jahrzehnte mitverantwortlich und deshalb in der Pflicht, eine globale Strategie zur Eindämmung der Folgen zu entwickeln. Weiter...

    Stefan Rahmstorf

    Klimawandel - einige Fakten

    Die bislang schon sichtbare Klimaänderung ist nur ein Vorbote viel größerer Veränderungen, die bei einem ungebremsten weiteren Anstieg der Treibhausgaskonzentration eintreten werden. Weiter...

    Claudia Kemfert

    Die ökonomischen Folgen des Klimawandels

    Durch den Klimawandel können volkswirtschaftliche Schäden von bis zu 20 Prozent des Bruttosozialprodukts auftreten. Ein frühes Handeln ist notwendig und auch volkswirtschaftlich lohnend. Weiter...

    Steffen Bauer, Carmen Richerzhagen

    Nachholende Entwicklung und Klimawandel

    Die Erfordernisse der internationalen Klimapolitik verdeutlichen, dass es um globale Strukturpolitik geht, die der Unterstützung für gesellschaftliche Reformprozesse und des Technologie- und Wissenstransfers bedarf. Weiter...

    Dirk Notz

    Arktis und Antarktis im Klimawandel

    Die Polargebiete sind eines der wichtigsten Frühwarnsysteme im globalen Klimasystem. Dortige Veränderungen werden weltweit spürbare Auswirkungen auf Klima, Geopolitik und Ökosysteme nach sich ziehen. Weiter...

    Hans von Storch, Nico Stehr

    Anpassung an den Klimawandel

    In der Annahme, dass Natur beherrschbar sei, werden Abweichungen von der Normalität als schuldhaftes Verhalten interpretiert. Viel seltener wird in die Vorsorge investiert. Weiter...