APUZ Dossier Bild

Polizei

  • PDF-Icon PDF-Version (2.290 KB)

    Die Aufgabe der Polizei besteht laut Grundgesetz in der Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit. Die Polizeien der Bundesländer werden dazu auf länderspezifische Weise in den Bereichen Gefahrenabwehr, Kriminalitätskontrolle und -prävention sowie Verkehrssicherheit tätig. Die Kompetenzen des Bundes sind auf den Bundesgrenzschutz, auf die Zusammenarbeit des Bundes und der Länder in der Kriminalpolizei sowie auf die Errichtung eines Bundeskriminalpolizeiamtes und die internationale Verbrechensbekämpfung begrenzt (GG, Artikel 73). Bundespolizei (BPOL) und Bundeskriminalamt (BKA) unterstehen dem Bundesminsterium des Innern (BMI). Personalpolitisch haben sie erheblich von der (nicht erst seit dem 11. September 2001) veränderten Sicherheitslage profitiert.

    Innere Sicherheit, für welche die Polizeien der Länder und des Bundes gemeinsam zuständig sind, reicht längst über "innere" Sicherheit hinaus. Das beginnt bei der Vermischung ehemals scharf getrennter Sicherheits- und Kompetenzbereiche äußerer und innerer Sicherheit, also jenen des Militärs mit jenen der Polizei und Geheimdienste, setzt sich mit der Ausweitung staatlicher Befugnisse fort und endet bei der Europäisierung oder gar Globalisierung der Aufgaben der inneren Sicherheit.

       
  • Katharina Belwe

    Editorial

    Die Aufgabe der Polizei besteht laut Grundgesetz in der Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit. Innere Sicherheit, wofür die Polizeien der Länder und des Bundes gemeinsam zuständig sind, reicht längst über "innere" Sicherheit hinaus. Weiter...

    Bernhard Frevel

    Polizei, Politik und Wissenschaft

    Nach einer kurzen Darstellung der Organisation Polizei werden wissenschaftliche Fragestellungen zur Polizei und zum Polizieren skizziert. Es wird über den aktuellen Stand von Polizeiforschung und -wissenschaft mit seinen institutionellen Bedingungen informiert. Weiter...

    Carsten Dams

    Die Polizei in Deutschland 1945 - 1989

    Der Aufsatz informiert über die grundlegende Entwicklung der Polizei in Deutschland vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Vorabend der Vereinigung beider deutscher Staaten. Weiter...

    Michael Bäuerle

    Polizeirecht in Deutschland

    Polizeirecht entwickelt sich vom klassischen Gefahrenabwehr- und Strafverfolgungsrecht hin zu einem komplexen operativ-integrierten Eingriffsrecht. Der damit einhergehenden Aufweichung rechtsstaatlicher Grenzen ist das Bundesverfassungsgericht in jüngster Zeit zunehmend entgegen getreten. Weiter...

    Hermann Groß

    Deutsche Länderpolizeien

    Länderpolizeien bilden den Kern "eingreifenden Verwaltungshandelns" in Deutschland. Personalstärke und -struktur, Organisation, Ausbildung, Frauen und Migrationsbeamte in der Polizei sowie die aktuelle Polizeipolitik der Länder werden vergleichend analysiert. Weiter...

    Martin H. W. Möllers, Robert Chr. can Ooyen

    Bundeskriminalamt, Bundespolizei und "neue" Sicherheit

    Der Grundkonsens einer scharfen Trennung von innerer und äußerer Sicherheit sowie von Militär, Polizei und Geheimdiensten gerät unter Druck. Große Koalition und hohe Popularität von "Sicherheit" erschweren den Aufbau parlamentarischen Gegendrucks. Weiter...

    Wilhelm Knelangen

    Europäisierung und Globalisierung der Polizei

    Angesichts sich globalisierender Kriminalität wird grenzüberschreitende Zusammenarbeit für die Polizei immer wichtiger. Die Rahmenbedingungen polizeilicher Arbeit werden nicht mehr allein auf nationaler, sondern zunehmend auf globaler, insbesondere auf der Ebene der EU gesetzt. Weiter...