APUZ Dossier Bild

Frauen in Politik und Medien

  • PDF-Icon PDF-Version (1.252 KB)

    Frauen in hohen und höchsten politischen und gesellschaftlichen Ämtern sind keine Besonderheit mehr. Doch gleichzeitig gilt auch: Frauen sind in der Politik nach wie vor unterrepräsentiert. Während im Bundestag seit mehreren Legislaturen immerhin etwa jeder dritte Sitz von einer Frau eingenommen wird, beträgt der Frauenanteil auf kommunaler Ebene durchschnittlich nur 25 Prozent. Politisch ambitionierte Frauen müssen sich noch immer geschlechterspezifischer Klischees erwehren, die sich in der Gesellschaft und der massenmedialen Berichterstattung hartnäckig halten. Das Geschlecht und die damit vermeintlich verbundenen Eigenschaften spielen in der Darstellung von Politikerinnen immer wieder eine große Rolle, und häufig wird ein künstlicher Widerspruch zwischen Weiblichkeit und Politik konstruiert.

       
  • Johannes Piepenbrink

    Editorial

    Frauen in hohen und höchsten politischen und gesellschaftlichen Ämtern sind keine Besonderheit mehr. Dennoch müssen sich politisch ambitionierte Frauen noch immer geschlechterspezifischer Klischees erwehren. Weiter...

    Christina Holtz-Bacha

    Politikerinnen-Bilder im internationalen Vergleich

    Frauen, die sich in die Politik begeben, müssen sich nicht nur gegen ihre männlichen Konkurrenten durchsetzen, sondern auch gegen gesellschaftliche Stereotype. Dies zeigen internationale Beispiele. Weiter...

    Birgit Meyer

    "Nachts, wenn der Generalsekretär weint" - Politikerinnen in der Presse

    Der Beitrag behandelt die Muster medialer Darstellung von deutschen Politikerinnen in den vergangenen 60 Jahren. Auch heute überwiegen in der Presse häufig noch traditionelle Rollenzuschreibungen. Weiter...

    Isabelle Kürschner

    Frauen in den Parteien

    Welche Mechanismen wirken sich auf die Mitarbeit von Frauen in den politischen Parteien aus? Warum gelingt den Parteien in so unterschiedlichem Maße, Frauen als Mitglieder zu gewinnen? Weiter...

    Uta Kletzing

    Engagiert vor Ort: Wege und Erfahrungen von Kommunalpolitikerinnen

    In den Kommunalparlamenten liegt der Frauenanteil durchschnittlich bei nur 25 Prozent. Damit er sich erhöht, müssen die Ortsvereine und Kreisverbände der Parteien das Engagement von Frauen entschlossen fördern. Weiter...

    Katja Glaesner

    Angela Merkel - mit "Soft Skills" zum Erfolg?

    "Mein Prinzip ist nicht 'Basta', sondern Nachdenken, Beraten und dann Entscheiden", erklärt Angela Merkel. Dies scheint einer "typisch weiblichen" Herangehensweise zu entsprechen. Doch gibt es überhaupt "weiblichen Führungsstil"? Weiter...

    Reinhard Mohr

    Moderieren ist alles: Frauen im Polittalk - Essay

    Früher dominierten knorrige alte Herren die politischen Talkshows im deutschen Fernsehen. Heute leiten Frauen die wichtigsten Polit-Sendungen, während viele ihrer männlichen Kollegen für Unterhaltung zuständig sind. Weiter...

     
    50 Jahre GleichberechtigungAus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 24-25/2008)

    50 Jahre Gleichberechtigung

    Höher qualifziert und schlechter bezahlt? Unvereinbarkeit von Beruf und Familie? 50 Jahre nach der gesetzlichen Gleichstellung von Frau und Mann ist die Debatte um die Chancengleichheit längst nicht verklungen. Weiter... 

    Dossier

    Frauenbewegung

    In Deutschland ist wieder viel von Frauenbewegung und vom Verhältnis der Geschlechter die Rede. Doch wie verlief der Weg der Emanzipation? Die Geschichte der Frauenbewegung zeigt, an welchem Punkt wir heute stehen und was alles erreicht wurde. Weiter...