APUZ Dossier Bild
26.5.2009 | Von:
Ulrike Hegewald
Lars Schmitt

Die Deutschen vor der Europawahl 2009

Der geringen Wahlbeteiligung bei den vergangenen Europawahlen steht eine gewachsene Zustimmung zu Europa gegenüber. Eurobarometer-Daten geben Aufschluss über Einstellungen der Deutschen vor der Europawahl.

Einleitung

Anfang Juni 2009 kann das Europäische Parlament (EP) mit der siebten Europawahl den 30. Jahrestag seiner ersten Direktwahl feiern. Es hat in dieser Zeit seine Rechte und Kompetenzen stetig erweitern können.








Heutzutage teilt sich das EP als Bürgerkammer der Europäischen Union (EU) das Gesetzgebungsrecht mit dem Ministerrat als Staatenkammer, muss dem Haushalt der EU zustimmen und kontrolliert ihre Organe. Zudem spielt es bei der Wahl und Auswahl der Kommissare eine wichtige Rolle. Ob allerdings anlässlich des Jubiläums Feierlaune aufkommen wird, hängt insbesondere von der Wahlbeteiligung ab.