APUZ Dossier Bild

1989

  • PDF-Icon PDF-Version (2.546 KB)

    Der revolutionäre Aufbruch in Mittelosteuropa kulminierte im Sturz der Parteidiktaturen. Ungarn und Polen waren die Vorreiter. In der DDR demonstrierten im Herbst 1989 Zehntausende friedlich gegen die SED und ihr Machtmonopol. Auch in der ČSSR, in Bulgarien und Rumänien wurden die Herrschenden entmachtet. Die zementiert erscheinende Ordnung von Jalta war bereits Ende 1989 Geschichte. Der Glanz des historischen Aktes der Selbstbefreiung droht seither zu verblassen. Nach 20 Jahren der mühevollen Transformation herrscht vielerorts Katerstimmung.

       
  • Hans-Georg Golz

    Editorial

    Der revolutionäre Aufbruch in Mittelosteuropa kulminierte im Sturz der Parteidiktaturen. Ungarn und Polen waren Vorreiter. Auch in der DDR, der ČSSR, in Bulgarien und Rumänien wurden die Herrschenden entmachtet. Weiter...

    Karl Schlögel

    Generation Marienborn - Essay

    "Marienborn" ist ein Name für das, was einmal Teilung Europas und Deutschlands in Ost und West hieß. Die Marienborn-Erfahrung war Grenzüberschreitung, Grenzkontrolle, rite de passage. Weiter...

    Sylvia Kabus

    Kleine Tragödie des Lachens

    Sächsischer Sinnengenuss und Lachsalven. Ein Freundeskreis von Schreibenden, Musikmachern und Wissenschaftlern, Spöttern. Und einer steht am Pranger. 1988, ein Jahr vor dem letzten. Weiter...

    Andreas Oplatka

    Der erste Riss im Eisernen Vorhang

    Bis Anfang November reisten 50.000 DDR-Deutsche über Ungarn in den Westen. Der Beschluss der ungarischen Regierung beschleunigte die Erosion der DDR und die Wiedervereinigung Deutschlands. Weiter...

    Silke Satjukow

    Grenze 2000

    DDR-Grenzübergangsstellen gen Westen waren militärische Bollwerke. Wer sie passieren wollte, stand unter Verdacht. Als der "antifaschistische Schutzwall" bröckelte, träumten Staatsschützer von einer High-Tech-"Grenze 2000". Weiter...

    Daniela Münkel

    Die DDR im Blick der Stasi 1989

    Die Stasi hat der SED-Führung über die eskalierenden Probleme berichtet. Im Sommer war die Entwicklung so weit fortgeschritten, dass die Herrschaft der SED nicht mehr stabilisiert werden konnte. Weiter...

    Markus Driftmann

    Mythos Dresden: Symbolische Politik und deutsche Einheit

    Mit der Inszenierung öffentlicher Auftritte suchte das Kanzleramt Einfluss auf die Bürger in der DDR zu gewinnen. Der Auftritt Kohls in Dresden wurde in der Retrospektive verklärt. Weiter...

    Nevim Çil

    Türkische Migranten und der Mauerfall

    Die Ereignisse von 1989/90 haben türkische Migrantinnen und Migranten nachhaltig beeinflusst. Zugehörigkeit zu Deutschland definierte sich über ethnische Herkunft. Weiter...