APUZ Dossier Bild

5.6.2010 | Von:
Markus Loewe

Die Diskrepanz zwischen wirtschaftlicher und menschlicher Entwicklung in der arabischen Welt

Möglichkeiten der sozialen Absicherung

Relativ hoch liegt der Anteil derjenigen, die in der arabischen Welt eine einklagbare Absicherung gegen Krankheit, Alter und Erwerbsunfähigkeit genießen. Im Durchschnitt sind gut 35% aller Erwerbstätigen lebens- oder rentenversichert, während 80% aller Einwohner krankenversichert sind oder Zugang zu einem steuerfinanzierten öffentlichen Gesundheitssystem haben. Nur in den Industrieländern und in Lateinamerika liegen die entsprechenden Mittelwerte höher.[12] Geringer ist hingegen die Reichweite der Grundsicherungssysteme. Im Mittel beziehen nur 3% aller Haushalte bzw. 30% der bedürftigen Haushalte staatliche Transfers zum Lebensunterhalt.[13]

Fußnoten

12.
Vgl. M. Loewe (Anm. 4), Tabelle A 15 und Tabelle A 18.
13.
Vgl. ebd., S. 143f. und S. 256.