APUZ Dossier Bild

Homosexualität

  • PDF-Icon PDF-Version (2.516 KB)

    Zwischen fünf und zehn Prozent der Weltbevölkerung sind homosexuell. Nach aller wissenschaftlichen Erkenntnis ist Homosexualität ein angeborenes Persönlichkeitsmerkmal. Weltweit unterliegen Lesben und Schwule jedoch bis heute vielfältigen Formen häufig religiös verbrämter Diskriminierung.

    Auch in Deutschland wird ihnen als gesellschaftlicher Minderheit nicht selten mit Angst oder gar Hass begegnet. Ein Coming Out ist, abhängig vom gesellschaftlichen und beruflichen Status sowie vom persönlichen Umfeld, meist noch immer mit einem nicht unerheblichen Risiko verbunden.

       
  • Hans-Georg Golz

    Editorial

    Zwischen fünf und zehn Prozent der Weltbevölkerung sind homosexuell. Weltweit unterliegen Lesben und Schwule jedoch bis heute vielfältigen Formen häufig religiös verbrämter Diskriminierung. Weiter...

    Volkmar Sigusch

    Homosexuelle zwischen Verfolgung und Emanzipation - Essay

    Die europäische Geschichte der Homosexuellen ist eine der Verachtung und Vernichtung bis hin zum Tod in den NS-Konzentrationslagern, seit kurzem aber auch eine der lehrstückhaften sexuellen Emanzipation. Weiter...

    Benno Gammerl

    Eine Regenbogengeschichte

    Die kleine Zeitgeschichte der Homosexualitäten in Deutschland berichtet vom Leben homophiler Männer und frauenliebender Freundinnen, von Schwulen und Lesben zwischen gesellschaftlichen Zwängen und emanzipatorischen Bemühungen. Weiter...

    Melanie Caroline Steffens

    Diskriminierung von Homo- und Bisexuellen

    Homosexuelle können Lebenspartnerschaften eingehen und Karrieren bis in die Spitzen von Politik und Medien machen. Dennoch kann eine ungerechtfertigte Ungleichbehandlung in Gesetzgebung und Alltagspraxis konstatiert werden. Weiter...

    Tatjana Eggeling

    Homosexualität und Fußball - ein Widerspruch?

    Homophobie und Heteronormativität im Fußball werden erst seit kurzem thematisiert. Der Wandel zum fair play hat noch viele Hürden zu nehmen. Weiter...

    Bernd Simon

    Respekt und Zumutung bei der Begegnung von Schwulen/Lesben und Muslimen

    Die Beziehung von Schwulen/Lesben und Muslimen ist konfliktträchtig. Der Beitrag analysiert die Konfliktdimensionen und illustriert den Charakter der wechselseitig erhobenen Respektansprüche und empfundenen Zumutungen. Weiter...

    Hans-Joachim Mengel

    Homosexualität und internationaler Menschenrechtsschutz

    In derzeit 76 Ländern wird Homosexualität strafrechtlich verfolgt. Die internationale öffentliche Meinung wird zum immer bedeutenderen Faktor bei der Schaffung und Interpretation völkerrechtlicher Normen. Weiter...

    Michael Bochow

    AIDS-Prävention: Erfolgsgeschichte mit offenem Ausgang

    Der Konflikt zwischen repressiven gesundheitspolizeilichen Ansätzen und solchen, die auf gesellschaftliche Lernprozesse setzten, war Ende der 1980er Jahre gelöst. Heute verändern antiretrovirale Medikamente die Prävention. Weiter...

     

    Dossier

    Menschenrechte

    Auf der Flucht vor Zwangsheirat, hinter Gittern wegen der "falschen" Meinung, in der Textilfabrik von Kindesbeinen an: Auch sechzig Jahre nach Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte ist die Frage nach Freiheit und Würde des Menschen aktuell. Sind Menschenrechte universell? Wer verfolgt Verstöße gegen Menschenrechte? Und wie sieht die Situation in verschiedenen Regionen aus? Weiter...