APUZ Dossier Bild

26.2.2010 | Von:

Wirkungsevaluierung in der Entwicklungs-
zusammenarbeit

Herausforderungen

Doch steht die Evaluierung in der EZ noch vor großen Herausforderungen. Es fehlt oft an einem organisationsübergreifenden Qualitätsmanagement von Evaluierungen, das gemeinsame Lernprozesse befördert. Wie sollen Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Evaluierungen in der technischen und finanziellen Zusammenarbeit thematisch gebündelt werden und wer soll für diese Koordinationsleistung angesichts teilweise sehr unterschiedlicher Interessen der beteiligten Akteure zuständig sein? Zwar arbeitet der Entwicklungsausschuss der OECD an einer Vereinheitlichung von Evaluierungsstandards und versucht gemeinsame Lernprozesse anzustoßen. Doch die Qualität einzelner Evaluierungen variiert noch stark und es ist schwierig, staatliche wie multilaterale Entwicklungsbürokratien auf entsprechende Koordinationsleistungen zu verpflichten. Angesichts dieser Koordinationserfordernisse geraten die Entwicklungsländer leicht aus dem Blickfeld, die an Evaluierungsprozessen stärker beteiligt werden sollen.

Schließlich besteht eine Herausforderung darin, die strategische Lücke zwischen Evaluierung und operativen wie politischen Entscheidungsträgern zu überwinden. Den allermeisten Evaluierungsabteilungen gelingt es bislang nicht in ausreichendem Maße, das Potenzial für Rückkopplungseffekte zur Implementierungsebene auszuschöpfen. Dies hängt mal mit der organisatorischen Schwäche der Evaluierung zusammen, mal mit der Beratungsresistenz der Entscheidungsträger. Diese Vermittlungsfunktion von Evaluierung an der Schnittstelle zwischen praxisorientierter Forschung und Entscheidungsträgern gilt es in Zukunft besser zu erfüllen: gerade auch vor dem Hintergrund, neuer thematischer, lernintensiver Herausforderungen in der EZ wie etwa dem Klimaschutz oder dem Engagement in fragilen bzw. Post-Konfliktstaaten.


Dossier

Menschenrechte

Auf der Flucht vor Zwangsheirat, hinter Gittern wegen der "falschen" Meinung, in der Textilfabrik von Kindesbeinen an: Auch 70 Jahre nach Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte ist die Frage nach Freiheit und Würde des Menschen aktuell. Sind Menschenrechte universell? Wer verfolgt Verstöße gegen Menschenrechte? Und wie sieht die Situation in verschiedenen Regionen aus?

Mehr lesen