APUZ Dossier Bild

Landwirtschaft

  • PDF-Icon PDF-Version (2.101 KB)

    Die Gemeinsame Agrarpolitik ist der am stärksten vergemeinschaftete Politikbereich. Die Europäische Union will die Milchquotenregelung nicht verlängern und wird den Weg zu einer stärker marktorientierten Landwirtschaft beschreiten. Aber mit der "Agrarwende" und der Leitlinie "Klasse statt Masse" ist die hoch industrialisierte Land- und Viehwirtschaft in die Kritik geraten, ebenso die Produktion von "Genfood" und die Nutzung gentechnisch veränderten Saatgutes. Massentierhaltung, übermäßiger Fleischkonsum und Überdüngung tragen erheblich zum Wandel des Weltklimas bei.

       
  • Hans-Georg Golz

    Editorial

    Mit der "Agrarwende" ist die hoch industrialisierte Land- und Viehwirtschaft in die Kritik geraten. Massentierhaltung und Überdüngung tragen erheblich zum Wandel des Weltklimas bei. Weiter...

    Tanja Busse

    Landwirtschaft am Scheideweg - Essay

    Die industrialisierte Landwirtschaft richtet schwere ökologische Schäden an und lässt eine Milliarde Menschen hungern. Der Weltagrarbericht macht Vorschläge für eine nachhaltige, klimaschonende und gerechtere Landwirtschaft. Weiter...

    Peter Weingarten

    Agrarpolitik in Deutschland

    Die Agrarpolitik in Deutschland wird wesentlich durch die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU bestimmt. Die Diskussionen über die GAP nach 2013 treten bald in die entscheidende Phase. Weiter...

    Karin Jürgens

    Wirtschaftsstile in der Landwirtschaft

    In dem Beitrag werden die Landwirtschaftsstile als innovatives, realistisches Agrarkonzept vorgestellt, um gemeinsam mit der landwirtschaftlichen Praxis gute Lösungen für eine zukunftsgerichtete Landwirtschaft zu finden. Weiter...

    Franz-Theo Gottwald

    Agrarethik und Grüne Gentechnik - Plädoyer für wahrhaftige Kommunikation

    Engpässe aus Klima-, Energie- und Finanzkrise und veränderte Ernährungsgewohnheiten bringen neue, auch mit agrarethischen Argumenten zu führende, harte Auseinandersetzungen mit sich. Weiter...

    Werner Rösener

    Landwirtschaft und Klimawandel in historischer Perspektive

    Klimatische Veränderungen haben in der vorindustriellen Epoche wie in der Moderne starke Auswirkungen auf die Landwirtschaft gehabt. Das Wärmeoptimum des Hochmittelalters beruhte auf natürlichen Ursachen. Weiter...