APUZ Dossier Bild
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 Pfeil rechts

Unter den Rockschößen der Europäischen Kommission


7.9.2011
Wie "macho" ist die Europäische Kommission? Acht EU-Kommissarinnen sprechen über ihre Karriere und ihre Alltagsvision im männlich geprägten europäischen Kosmos zwischen Kampf und Überzeugung.

Einleitung



Ist die Europäische Kommission "macho"? Erstmals sind neun Frauen in die Kommission berufen worden; bei 27 Posten ist das ein Drittel - ziemlich "symbolisch" für das EU-Entscheidungsorgan.

Denn wenn auch die Gleichstellung von Männern und Frauen pompös zum "gemeinsamen Wert der EU" erklärt wird, sind die Statistiken kaum schmeichelhaft: niedrige Erwerbsquote, Unterrepräsentation von Frauen in Politik und Wirtschaft, ungleiche Aufgabenverteilung in der Familie, vermehrte Armut. Die hier präsentierten EU-Kommissarinnen haben sich bereit erklärt, über ihre Karriere und ihre Alltagsvision im männlich geprägten europäischen Kosmos zwischen Kampf und Überzeugung zu sprechen.

Die Interviews wurden im Frühjahr 2010 telefonisch oder per E-Mail geführt.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 Pfeil rechts
Alles auf einer Seite lesen