APUZ Dossier Bild
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Pfeil rechts

Anerkennung und Respekt - Geschlechterpolitik jenseits des Gender Trouble - Essay


7.9.2011
Geschlechterpolitik kann nicht länger von der Idee homogener Geschlechtergruppen ausgehen. Im Sinne des Diversity Management muss sie die Vielfalt unter Frauen und Männern annehmen und benachteiligungsfrei gestalten.

Einleitung



"Frauen in Europa" - unter diesem Titel will die vorliegende Ausgabe der APuZ die Situation von Frauen in unterschiedlichen Ländern Europas darstellen und den Stand der Gleichstellung von Frauen analysieren.

Aber ist dies überhaupt möglich, gibt es überhaupt eine Geschlechtergruppe "Frau" oder eine Geschlechtergruppe "Mann" mit einheitlichen Alltagserfahrungen und Lebenslagen? Ist Geschlecht denn nicht nur eine soziale Konstruktion ohne jede materielle Basis? Kann es dann überhaupt eine Frauenpolitik oder Geschlechterpolitik geben?