Anlässlich des 68. Unabhängigkeitstages Indonesiens am 17. August 2013 wird eine riesige Flagge über den Begawan Solo River gespannt.
5.3.2012 | Von:
Shafiah F. Muhibat

Indonesien - eine aufsteigende Regionalmacht?

Auf regionaler und globaler Ebene gewinnt Indonesien zunehmend an Einfluss. Trotz seiner internationalen Ambitionen und diplomatischen Erfolge stehen die Fortschritte des Landes jedoch innenpolitisch auf wackligen Füßen.

Einleitung

Indonesien hat sich seit 1998 von einem militärisch dominierten Zentralstaat bedeutend fortentwickelt, wenn auch bisweilen quälend langsam. Vielfach wird die Ansicht vertreten, dass das Land regional wie global an Bedeutung gewinnt: Seit 2003 ist Indonesien die treibende Kraft bei der Herausbildung der politischen und Sicherheitsgemeinschaft im Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN, Association of Southeast Asian Nations), zugleich werden bilaterale Partnerschaften mit Großmächten wie den USA, China und Indien ausgebaut. Darüber hinaus beteiligt sich Indonesien mit Nachdruck an Debatten um globale Themen wie den Klimawandel und ist engagierter Fürsprecher internationaler Institutionen wie der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20).

Indonesien als aufsteigende Regionalmacht zu begreifen ist deshalb wichtig, weil es zu den dominierenden Ländern Südostasiens gehört und eine aktive Rolle bei der Gestaltung der sich neu abzeichnenden Sicherheitsarchitektur Asiens spielt. Im diesem Beitrag will ich unter zwei Aspekten analysieren, wie sich Indonesien als regionale Macht herauskristallisiert: erstens im Hinblick auf Indonesiens innenpolitisches Profil und zweitens im Hinblick auf sein wachsendes globales und regionales Prestige.


Dossier Innerstaatliche Konflikte

Aceh

Der Friedensprozess in der indonesischen Provinz Aceh ist eine Erfolgsgeschichte. Seit 2005 gab es keine gewalttätigen Auseinandersetzungen mehr zwischen der heute als Partai Aceh regierenden Befreiungsbewegung und der indonesischen Zentralregierung. Bedenklich ist allerdings die Einführung islamisch-fundamentalistischer Gesetze und Vorschriften.

Mehr lesen