Netzdebatte Logo

Streik

Die Kita zu, der Briefkasten leer, die Bahn steht: Streik. Wir beschäftigen uns mit Geschichte und Gegenwart des Arbeitskampfs. Ist das Streikrecht noch zeitgemäß? Braucht es strengere Regeln? Oder muss der Streik unantastbar bleiben? Diese und weitere Fragen stellen wir in unserem Schwerpunkt.

Die Bahn steht still, die Kita ist zu, die Post bleibt liegen: Streik sorgt immer wieder für Frustration bei Unbeteiligten. Trotzdem haben die meisten Verständnis für die Streikenden. Schließlich ist der Arbeitskampf ein Grundrecht und wichtig für die soziale Gerechtigkeit.

Müllberge in Amsterdam

Redaktion Netzdebatte am 23.11.2015 [4 Kommentare]

Ein bisschen Streik muss sein - oder?

Die Kita zu, der Briefkasten leer, die Bahn steht: Streik. Wir beschäftigen uns mit Geschichte und Gegenwart des Arbeitskampfs. Ist das Streikrecht noch zeitgemäß? Braucht es strengere Regeln? Oder muss der Streik unantastbar bleiben? Diese und weitere Fragen stellen wir in unserem Schwerpunkt.

Mehr lesen

Redaktion Netzdebatte am 23.11.2015 [1 Kommentar]

Das richtige Maß: Umfrage zum Streik

Wird in Deutschland zu viel gestreikt? Sollte es strengere Regeln für den Arbeitskampf geben? Oder sollte im Gegenteil alles so bleiben wie es ist? Wir haben uns auf der Straße umgehört.

Umfrage zum Thema Streik in Deutschland.

Mehr lesen

Bahnhof, Zug, Hamburg

Dr. Gerrit Forst am 16.12.2015 [1 Kommentar]

Das Tarifeinheitsgesetz und seine Folgen

Mit dem letzten Streik der Lokführergesellschaft GDL im Sommer versuchte die Gewerkschaft ihre Forderungen noch vor Inkrafttreten des neuen Tarifeinheitsgesetzes durchzusetzen. Das Gesetz schränkt die Verhandlungsmacht kleiner Gewerkschaften deutlich ein. Seit Juli 2015 ist es in Kraft.

Mehr lesen

Streik, politischer Streik, Verbot, Gewerkschaften, Politik, Generalstreik

Jörg Nowak am 21.03.2016

Ein bisschen verboten: Politischer Streik

Politische Streiks gelten in Deutschland als verboten. Doch so einfach ist es nicht. Denn auch in Deutschland wurde und wird politisch gestreikt. Der Politikwissenschaftler Jörg Nowak über ein Verbot, das keines ist.

Mehr lesen

Faktenkarten zum Thema Streik

Streikende der Gewerkschaft ver.di

Florian Rödl

Pro: Eine gerechte Arbeitswelt braucht das Streikrecht! Uneingeschränkt!

Beim Streikrecht geht es um nicht weniger als die Gerechtigkeit der Arbeitswelt, meint der Rechtswissenschaftler Dr. Florian Rödl. Er spricht sich für ein uneingeschränktes Streikrecht aus.

Mehr lesen

Kita, Streik, Arbeitskampf, leere Kindertagesstätte

Martin Franzen

Contra: Das Streikrecht ist nicht mehr zeitgemäß

In den vergangenen Jahren haben sich die Arbeitskämpfe auf bemerkenswerte Weise verändert. Das geltende Streikrecht trägt diesen Besonderheiten nicht mehr hinreichend Rechnung. Es braucht klare Leitplanken.

Mehr lesen

Redaktion Netzdebatte am 16.12.2015 [1 Kommentar]

Streik und Streikrecht einfach erklärt

Wie fängt ein Streik an? Wer darf überhaupt streiken und wer nicht? Welche Regeln gelten während einem Streik? Netzdebatte hat mit der Jura-Professorin Lena Rudkowski über die gesetzlichen Rahmenbedingungen des Arbeitskampfs gesprochen.

Wie funktioniert ein Streik? Wer darf wann streiken und welche Regeln müssen beachtet werden? Gilt das Streikrecht für jeden, oder gibt es Ausnahmen?

Mehr lesen

Streik, Frankreich, Universität

Dr. Heiner Dribbusch am 12.01.2016 [2 Kommentare]

Streikrepublik Deutschland? Mitnichten!

Von einer "Streikrepublik Deutschland" kann keine Rede sein. Im Vergleich zu anderen Ländern wird hierzulande nur selten zum Arbeitskampf aufgerufen. Auffällig ist jedoch die Verlagerung von Streiks in den Dienstleistungssektor. Das hat vor allem drei Gründe, meint Heiner Dribbusch.

Mehr lesen

Amazon, Streik, ver.di, Fahne, Lagerhalle

Peter Birke am 13.01.2016

Streik-Republik oder sozialfriedliche Idylle? Zur Geschichte des Streiks in Deutschland

Post, Bahn und Piloten: Oft ist von der “Streikrepublik Deutschland” die Rede. Hat sich die deutsche Streikkultur gewandelt? Peter Birke blickt auf ihre Ursprünge zurück.

Mehr lesen

Streik, Medien, Berichterstattung

Hans Jürgen Arlt am 14.01.2016

Die Rolle der Medien in der öffentlichen Wahrnehmung von Streiks

Die vergangenen Streiks bei der Deutschen Bahn und Post haben gezeigt: Die mediale Aufbereitung der Geschehnisse hat großen Einfluss auf die gesellschaftliche Diskussion darüber. Hans Jürgen Arlt erklärt die Mechanismen im Hintergrund.

Mehr lesen

Quiz
Streik: Was wissen Sie über den Streik ?

Frage 1 / 5
 
Der Streik von Arbeitern im ägyptischen Dorf Deir el-Medineh im Jahr 1159 v.Chr. gilt als erster dokumentierter Streik der Geschichte. Durchgesetzt haben sich organisierte Streiks in Europa jedoch erst…







netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen