Die bpb

Wissenschaftlicher Beirat

15.6.2015
Der Wissenschaftliche Beirat besteht aus bis zu zwölf sachverständigen Persönlichkeiten. Er unterstützt die Bundeszentrale für politische Bildung in grundsätzlichen Angelegenheiten der politischen Bildung.

Vorsitzende




»Prof. Dr. Gabriele Metzler«
Professorin für Geschichte Westeuropas und transatlantische Beziehungen an der Humboldt-Universität zu Berlin


Stellvertretender Vorsitzender




»Prof. Dr. Hermann Josef Abs«
Professor für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik an der Universität Duisburg-Essen

Mitglieder



»Prof. Dr. Katajun Amirpur«
Professorin für Islamische Studien/Islamische Theologie und Stellvertretende Direktorin der Akademie der Weltreligionen an der Universität Hamburg

»Prof. Dr. Julia von Blumenthal«
Professorin am Institut für Sozialwissenschaften im Lehrbereich Innenpolitik der Bundesrepublik Deutschland der Humboldt-Universität Berlin

»Prof. Dr. Christiane Eilders«
Professorin für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Düsseldorf

»Prof. Dr. André Habisch«
Professor für Christliche Sozialethik und Gesellschaftspolitik an der Universität Eichstätt-Ingolstadt

»Prof. Dr. Thomas Jäger«
Professor für Internationale Politik, Außenpolitik und Transatlantische Beziehungen an der Universität zu Köln

»Prof. Dr. Ingo Juchler«
Professor für Politische Bildung an der Universität Potsdam

»Prof. Dr. Andreas Rödder«
Professor für Neueste Geschichte an der Universität Mainz

»Prof. Dr. Christine Schirrmacher«
Professorin für Islamwissenschaft an der Universität Bonn

»Prof. Dr. Ingrid Schneider«
Professorin für Politikwissenschaft, Forschungsschwerpunkt Biotechnologie, Gesellschaft und Umwelt (BIOGUM) der Universität Hamburg

»Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan«
Professor für Moderne Türkeistudien und Integrationsforschung sowie Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung an der Universität Duisburg-Essen


Die Aufgaben des Wissenschaftlichen Beirats begründet § 5 des Erlasses über die Bundeszentrale für politische Bildung.