"La Sarraz" – Mediencollage von Lutz Dammbeck, Kulturhaus "Nationale Front“, Leipzig, 24. Juni 1984

Karl-Marx-Stadt

Ausstellung von Hartwig Ebersbach, Januar/Februar 1982, Foto: Lindenau-Museum Altenburg/Fotosammlung Ralf-Rainer Wasse

Die Galerie Oben

Die Galerie Oben – 1973 als selbständige, auch finanziell autonome Einrichtung der Verkaufsgenossenschaft bildender Künstler gegründet – präsentierte bis 1989 nahezu alle wichtigen Protagonisten alternativer Kunstentwürfe. Weiter...

Gruppenbild „Clara Mosch“, Ende der 1970er Jahre: Thomas Ranft, Gregor-Torsten Schade (Kozik), Dagmar Ranft-Schinke, Carlfriedrich Claus, Foto: Lindenau-Museum Altenburg/Fotosammlung Ralf-Rainer Wasse

Die Künstlergruppe "Clara Mosch“

Die Produzentengalerie "Clara Mosch“ sollte der Utopie freien künstlerischen Schaffens jenseits der vorgegebenen Programmatik des Sozialistischen Realismus einen Ort geben. Weiter...

Aktion „Wir weben unser Leichentuch“, 1976: Thomas Ranft und Gregor-Torsten Schade, Foto: Lindenau-Museum Altenburg/Fotosammlung Ralf-Rainer Wasse

Die Pleinairs

Bei den sogenannten Pleinairs in der Tradition der französischen Impressionisten tauschten sich Künstler unter freiem Himmel über experimentelle Kunstformen aus. Weiter...

Mediathek

"Karl-Marx-Stadt war der ideale Nährboden für Neues"

Der Konzeptkünstler und Musiker Carsten Nicolai spricht über Autonome Kunst und Kultur in der DDR. Er beschreibt die lange Tradition der Selbstinitiative an der Schwelle von Privatparty und Ausstellung in Chemnitz bzw. Karl-Marx-Stadt. Weiter...

 

Online-Angebot

Jugendopposition in der DDR

Ausgezeichnet mit Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Videos, Fotos und Dokumenten. Weiter...