Weltfestspiele 1973

ND-Titelblatt vom 29. Juli 1973

Die Zeitung des SED-Zentralkomitees begrüßt die Weltjugend

30.7.2003
"Machtvolles Bekenntnis der Weltjugend": Mit großen Lettern begrüßte die ehemalige Parteizeitung "Neues Deutschland" die Eröffnung der Weltfestspiele. Winkende Spitzengenossen zieren das Titelfoto aus dem Stadionrund. Hier finden Sie eine PDF-Dokument mit dem Faksimile des ND-Titels vom 29. Juli 1973.

Faksimile der Titelseite "Neues Deutschland" vom 29.07.2003 (Klick auf das Bild öffnet die PDF-Datei).Faksimile der Titelseite "Neues Deutschland" vom 29.07.2003 (Klick auf das Bild öffnet die PDF-Datei).
Das "Neue Deutschland" (ND) war das Organ des Zentralkommittees der SED. Die auflagenstärkste Tageszeitung der DDR erschien erstmals am 23. April 1946 in Berlin. Dank eines treuen Leserstamms in Ostdeutschland überdauerte das ND die Wende und wirbt heute mit dem Slogan "unabhängig, kritisch, links" um neue Leserschichten. Die Titelseite vom 29. Juli 1973, deren Faksimile Sie hier als PDF-Datei aufrufen können, gibt einen Eindruck von der Bedeutung der Weltfestspiele. Neben einem enthusiastischen Bericht von den Feierlichkeiten bei der Eröffnung findet sich auch eine Grußbotschaft des damaligen Generalsekretärs des Zentralkomitees (ZK) der sowjetischen KPdSU, Leonid Breschnew, auf dem Titel. Ungewöhnlich für heutige Zeitungsleser muten die Stimmungskommentare an, die den Absätzen der Rede des WBDJ-Vorsitzenden in Klammern angehängt sind: "Sürmischer Beifall, Sprechchöre" oder "Lang anhaltender Beifall, Ovationen".