Der Berliner Reichstag

Deutschland-Chronik

Deutschland-Chronik

Die Chronik vermittelt Daten, Zusammenhänge und Entwicklungen zur Zeitgeschichte und Politik in Deutschland über die letzten fünfeinhalb Jahrzehnte. Sie beginnt mit der bedingungslosen Kapitulation nach dem Zweiten Weltkrieg am 8. Mai 1945, und sie endet 55 Jahre später Ende Mai 2000. Redaktionsschluss war daher am 1. Juni 2000.

Der Tag in der Geschichte

  • 24. - 30. März 1956
    Die 3.Parteikonferenz der SED will den »sozialistischen Produktionsverhältnissen« zum Sieg verhelfen, die Mittelschichten verstärkt am »sozialistischen Aufbau« beteiligen und die DDR fest im »sozialistischen Lager« verankern. Zu den verabschiedeten Direktiven... Weiter
  • 24. März 1959
    Mit der Ausgabe von Volksaktien der Preussag (Preußische Bergwerks- und Hütten-AG) beginnt die Privatisierung von Bundesvermögen; sie soll die Vermögensbildung einkommensschwächerer Bevölkerungsgruppen und der Belegschaften fördern. - Im Juli 1960 wird das... Weiter
  • 24. März - 3. Oktober 1977
    Wie zuvor mit der Sowjetunion am 7. 10. 1975 schließt die DDR bilaterale Freundschaftsverträge für die Dauer von 25 Jahren ab: mit Ungarn am 24. 3., mit Polen am 28. 5., mit Bulgarien am 14. 9. und mit der CSSR am 3. 10. 1977. Sie enthalten die... Weiter
  • 24. März 1992
    Am Rande der Eröffnung des 4. KSZE-Folgetreffens in Helsinki (24. 3.@- 8. 7. 1992) wird der Vertrag über den Offenen Himmel (Open Skies) unterzeichnet. Er schafft die Voraussetzungen dafür, dass die Territorien Europas, Russlands und Nordamerikas großräumig... Weiter
  • 24. März 1997
    Das Arbeitsförderungs-Reformgesetz soll die Beschäftigungschancen von Arbeitslosen verbessern: durch Trainingsmaßnahmen, Einstellungszuschüsse bei Firmengründungen, beschäftigungswirksame Sozialpläne, aktive Beschäftigungssuche, Eingliederungshilfen u. a.... Weiter
  • 24. - 26. März 1999
    Auf dem EU-Sondergipfel in Berlin können sich die 15 Staats- und Regierungschefs nur mit Abstrichen auf die Agenda 2000 einigen, die Voraussetzung für die Osterweiterung sind (12./13. 12. 1997). Zwar verabschieden sie den Finanzrahmen für die Jahre 2000 bis... Weiter
  • 24. März 1999
    Bundeskanzler Schröder gibt in einer Fernsehansprache bekannt, dass deutsche Soldaten seit 1945 zum ersten Male direkt im Kampfeinsatz stehen; denn die Bundeswehr beteiligt sich mit Tornado-Flugzeugen an der Kosovo-Operation der NATO. Der Bundestag hatte... Weiter
  • 23./24. März 2000
    Auf dem EU-Sondergipfel in Lissabon beschließen die 15 Staatsund Regierungschefs ein neues strategisches Ziel für das kommende Jahrzehnt. Im Zeichen der Globalisierung und ihrer Herausforderungen will die EU zum »wettbewerbsfähigsten und dynamischsten... Weiter