Der Berliner Reichstag

37. Die Wiederherstellung der Einheit Berlins als »kleine Wiedervereinigung« 1989 - 1990

12. Juni 1990

Magistrat und Senat von Berlin treten erstmals seit der Teilung der Stadt (30. 11. 1948) zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen. Oberbürgermeister Schwierzina (Ost-Berlin) und der Regierende Bürgermeister Momper (West-Berlin) erklären ihre Absicht, die Einheit der Stadt zügig wieder herzustellen und die praktische Zusammenarbeit zu intensivieren. Tags darauf wird mit dem Abriss der Mauer und Grenzanlagen in der Stadt und in ihrem Umland begonnen. Reste sollen als Mahnmal erhalten bleiben.

zurück 8. Juni 199014. Juni 1990 vor