2Ein Ende mit Schrecken

Zurück zum Artikel
3 von 4
Auf dem Nürnberger Parteitag von 1937 erklärten die Nationalsozialistinnen, in der Tradition der bürgerlichen Frauenbewegung zu stehen, obwohl sie die demokratischen und freiheitlichen Grundsätze dieser Bewegung ablehnten. Zu sehen waren u.a. die Portraits der verstorbenen Helene Lange, Hedwig Heyl oder Louise Otto-Peters.
Auf dem Nürnberger Parteitag von 1937 erklärten die Nationalsozialistinnen, in der Tradition der bürgerlichen Frauenbewegung zu stehen, obwohl sie die demokratischen und freiheitlichen Grundsätze dieser Bewegung ablehnten. Zu sehen waren u.a. die Portraits der verstorbenen Helene Lange, Hedwig Heyl oder Louise Otto-Peters.Bildnachweis (© AddF)