This ain't California

"This Ain't California"

Über das Spezial

Ein Film über Skateboarder in der DDR? Gab's die denn überhaupt im ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaat? Sehr wohl, wie der Film "This Ain't California" von Marten Persiel zeigt... Weiter...

Converse-Schuhe

Filmbesprechung

"This Ain't California" – Ein Skater-Märchen

Der auf der Berlinale 2012 als Geheimtipp gehandelte Film "This Ain't California" entführt sein Publikum in eine bisher kaum bekannte Welt: in den Mikrokosmos der Skateboard-Fahrer in der DDR. Regisseur Marten Persiel gelingt ein berührendes und mitreißendes Porträt einer Subkultur, deren junge Angehörige dem repressiven Staat ihre Freiheitsliebe entgegensetzen. Doch auch Persiel selbst hat sich als Filmemacher Freiheiten herausgenommen. Weiter...

"This Ain't California"

Trailer

Schon der Trailer zu "This Ain't California" ist eine elektrisierend geschnittene Collage aus DDR-Archivmaterialien, Super 8-Aufnahmen, flotten Skateboard-Stunts und einem packenden Soundtrack. Weiter...

Regisseur Marten Persiel (Mitte) und Produzent Roland Vietz (rechts)

Interview

"Wir wollen eine gefühlte Wahrheit, eine Gefühlswelt zeigen"

In einem Gespräch für die bpb erläutern Regisseur Marten Persiel und Produzent Ronald Vietz ihre Vorgehensweise beim Dreh von "This Ain't California" und erklären, warum sie verschiedene Arten der Inszenierung eingesetzt haben, ohne dies später im fertigen Film zu kennzeichnen. Außerdem geht es in dem Interview um ihren dokumentarischen Ansatz und um die Frage nach dem Wert der "emotionalen Wahrheit". Weiter...

Still aus der Animationssequenz in "This Ain't California"

Hintergrund

Fake-Dokumentarfilme
 – Spiegel des Dokumentarfilms und Schule des Sehens

Dass Dokumentarfilme nicht ein genaues, gar objektives Abbild der Wirklichkeit liefern, ist heutzutage fast schon common sense. Dennoch werden sie überwiegend in Abgrenzung zum Spielfilm gesehen, verbunden mit entsprechenden Erwartungen. Sogenannte Fakes oder Mockumentarys bedienen sich der genretypischen Inszenierungsstile, Erzählhaltungen und Dramaturgien und verpacken darin inszenierte Inhalte. Weiter...

"Goofy" (rechts) mit dem Westskater Henne bei der Berliner Premiere von
"This Ain't California" am 01.08.2012

Porträt

Freiheit auf Rollen

Torsten Schubert, genannt "Goofy" gehört in den 1980ern zu den Begründern der Leipziger Skateboard-Szene und ist einer der Protagonisten in Marten Persiels Film "This Ain't California“ (Deutschland 2012). Für ihn ist das Skaten vor allem Ausdruck einer persönlichen Freiheit; eine leichte Politisierung fand für ihn in diesem Zusammenhang erst kurz vor der Wende statt. Weiter...

Filmstill 2

"This Ain't California"

Arbeitsblatt

Das Arbeitsblatt zum Film richtet sich an Schüler/innen ab der 10. Jahrgangsstufe und zielt sowohl auf eine inhaltliche Auseinandersetzung, wie auf eine Analyse der filmsprachlichen Besonderheiten. Weiter...

"This Ain't California"

Links

Hier finden Sie Links zum bpb-Spezial "This Ain't California". Weiter...

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.