Skatepark mit springendem Skater im Vordergrund.

Skinheads

"Skinheads? Eine Lebenseinstellung,
worüber Soziologen und Journalisten
gerne schreiben, aber nichts verstehen.
Wer weiß, wenn sie es verstehen würden,
wären wir keine Skinheads."
(J., Skinhead)

Skinheads in Brighton, England 2006.

Skinheads

Einführung

Wo immer sie auftauchen, brennt die Luft. Neulich zum Beispiel, in der U-Bahn. Der letzte Waggon kommt direkt vor einer Gruppe Kurzhaariger zum Stillstand. Sechs grüne und schwarze Bomberjacken über Jeans oder buschgrün gesprenkelten Militärhosen, die Beine versinken in schweren Boots, in den Händen der meisten Bierdosen. Weiter...

Skinheads in der Londoner Innenstadt 1981.

Skinheads

Die letzten Erben der Arbeiterklasse

Es waren Arbeiterkinder, die den Rock´n´Roll zu seinem Triumphzug um die Welt schickten. Ohne den Blues der Teddyboys, ohne die Leidenschaft der proletarischen Mods und Rocker für ihre Musik, wäre Paul McCartney eine leidlich bekannte Lokalgröße in Liverpool geblieben. Weiter...

Seit den Siebzigern eine Mischung aus Ska, Reggae und Oi: Die Skaband "The Special" bei einem Konzert in Italien, 2009.

Skinheads

Ska & Oi!

Der Schlüssel für diese unerwartete Freundschaft war die Musik: Ska, ein Direktimport aus Jamaika, ein energiegeladener Offbeat, der seine Zuhörerschaft sofort in Vibrationen versetzte, als würden ihre Körper von rhythmischen Stromschlägen gepeinigt. Weiter...

Ein Skinhead-Anhänger der rechtsextremen deutschen NPD steht vor einem NPD-Banner, als er einen Marsch von rund 200 Neonazis in Verden beitritt.

Skinheads

Skinhead – a way of life

Der Einzug des "weißen" Punk in die Skinheadkultur war die Voraussetzung dafür, dass Neonazis und Rassisten in der Skinheadszene heimisch werden konnten. Der Samen für die bis heute anhaltende ideologische Spaltung der Szene war gesät. Weiter...

 
Geglückte Verbindung von politischer und kultureller Bildung? Jugendliche im Bundeskanzleramt.Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 27/2010)


Jugendkulturen in der politischen Bildungsarbeit

Jugendkulturen dienen Heranwachsenden als existentielles lebensweltliches Umfeld, in dem sie Handlungskompetenzen, Geschlechteridentitäten und Konfliktlösungsstrategien entwickeln. Daran lässt sich auch mit Blick auf politische Bildung direkt anknüpfen. Weiter... 

Online-Angebot der bpb

jugendopposition.de

Ausgezeichnet mit dem Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Videos, Fotos und Dokumenten. Weiter... 

Dossier

Neukölln Unlimited

Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona wachsen in Berlin Neukölln auf, ihre Jugend ist von der Leidenschaft für Breakdance und Musik geprägt, aber auch vom Kampf der Familie für ihr Bleiberecht. Der Dokumentarfilm "Neukölln Unlimited" zeigt den Alltag und die Träume selbstbewußter junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und kann für wichtige Fragen der politischen Bildung sensibilisieren in den Themenfelder Migration, Asyl, Bildung und Jugendkultur. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.