Skatepark mit springendem Skater im Vordergrund.

Gothics

"And I feel like I'm being eaten by
a thousand million shivering furry holes
and I know that in the morning
I will wake up in the shivering cold
and the spiderman is always hungry."
(Robert Smith - The Cure)

Besucher des jährlichen Wave-Gotik-Treffens in Leipzig.

Gothics

Einführung

Sie sind androgyne Wesen, "schwul" oder "weibisch", wie Goldkettchenträger gerne zu sagen pflegen. Sie hassen Gewalt jeglicher Art, lösen ihre Konflikte mit Reden und sind ein äußerst kultur- und bildungsbeflissenes Völkchen – keine andere Jugendkultur steht so sehr für alles, was Neonazis hassen, wie die "Schwarzen". Weiter...

Grabmal auf dem Alten Friedhof in Freiburg.

Gothics

Der Tod

Die intensive Beschäftigung mit dem Sinn des Lebens führt unweigerlich zur Frage nach dem Ursprung (göttliche Schöpfung?) und dem Ende allen Seins. Der Tod durchzieht als roter "Leid-Faden" die gesamte Gothic-Kultur. Weiter...

Gothic Shop in Camden Town in London

Gothics

Gothics = Satanisten?

Das Interesse an Religionen ist bei Angehörigen der Gothicszene deutlich stärker ausgeprägt als bei den meisten anderen Gleichaltrigen, ein eigenes religiöses Bekenntnis gehört jedoch nicht zur kulturellen Identität der Gothics. Weiter...

 
Geglückte Verbindung von politischer und kultureller Bildung? Jugendliche im Bundeskanzleramt.Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 27/2010)


Jugendkulturen in der politischen Bildungsarbeit

Jugendkulturen dienen Heranwachsenden als existentielles lebensweltliches Umfeld, in dem sie Handlungskompetenzen, Geschlechteridentitäten und Konfliktlösungsstrategien entwickeln. Daran lässt sich auch mit Blick auf politische Bildung direkt anknüpfen. Weiter... 

jugendopposition.de

Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Texten, Videos, Audios, Fotos und Dokumenten. Weiter... 

Dossier

Neukölln Unlimited

Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona wachsen in Berlin Neukölln auf, ihre Jugend ist von der Leidenschaft für Breakdance und Musik geprägt, aber auch vom Kampf der Familie für ihr Bleiberecht. Der Dokumentarfilm "Neukölln Unlimited" zeigt den Alltag und die Träume selbstbewußter junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und kann für wichtige Fragen der politischen Bildung sensibilisieren in den Themenfelder Migration, Asyl, Bildung und Jugendkultur. Weiter...