Mikrofonpult

Glossar

Medienkonzentrationskontrolle

Mit Hilfe der Medienkonzentrationskontrolle soll eine Monopolisierung der Besitzverhältnisse bei den Medien und damit ein mögliche vorherrschende Meinungsmacht eines Anbieters verhindert werden. Auch der freie Zugang zu den Medien wird kontrolliert. Die Kontrollfunktion übernehmen die Landesmedienanstalten und die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK).

Quellen / weitere Informationen:



06.10.2014



Dossier

Deutsche Fernsehgeschichte in Ost und West

Welche Brüche und Gemeinsamkeiten zeichnen die Fernsehgeschichte im geteilten Deutschland aus?

Mehr lesen